1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop-Browser: Microsoft Edge…

Ich verstehe es nicht

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe es nicht

    Autor: lala1 06.04.21 - 12:56

    Ich nutze Chrome recht selten und Firefox ist mein Day to Day Browser fürs normale Surfen aber auch Entwickeln.
    Ich kann die Unbeliebtheit von FF nicht so ganz verstehen auch gerade, weil FF vorangehend bei Privacy ist.
    Vermutlich ist das aber dem Werbeköning Google seinen Marketingmaßnahmen geschuldet - auch Edge kommt mit Windows 10 daher.
    Ich muss aber gestehen Edge ist mir sympathischer als Chrome von der Oberfläche her.
    Ganz klar halte ich persönlich die Entwicklungswerkzeuge vom Firefox (bis auf die Javascript Laufzeitanalyse) für überlegen. Das geht allein schon los, dass (korriert mich) beim Chrome keine dauerhafte Gridanzeige für display:grid; Elemente anzeigbar ist (geht soweit ich weiß bloß per hover).

  2. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: BlindSeer 06.04.21 - 13:01

    Es liegt denke ich eher an der wachsenden Trägheit und dem Speicherhunger, mit diesem komplettem Redesign haben sie sich auch keinen Gefallen getan. Nach jeder Installation wieder das Menü einschalten und die Statusleiste vermisse ich auch...

  3. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: GLuv 06.04.21 - 13:03

    So ein Quatsch FireFox ist der der mit am meisten nach hause telefoniert.
    Darf man erst mal ne stunde konfigurieren bevor man den ans Netz lassen sollte.
    https://spyware.neocities.org/articles/firefox.html

  4. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Avarion 06.04.21 - 13:06

    Ich würd ihn auch gerne wegwerfen. Nutze ihn unter Linux und diese "Noch einen Augenblick"-Meldung weil er neugestartet werden will. Das Versprechen das er alles speichere ist eher ein Versprecher weil nichts gespeichert wird ausser welche Tabs ich offen habe. Großes Formular ausgefüllt? Pech gehabt, alles weg.

    Bin gerade dabei alles auf Vivaldi umzuziehen werd den FF aber zu Testzwecken weiter nutzen müssen. Aber alles Wichtige wird dann nurnoch über Vivaldi laufen.

  5. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: \pub\bash0r 06.04.21 - 13:14

    Mich nervt Firefox überwiegend. Er ist nicht schneller als Chrome, aber die Devtools sind schlechter. Die alten Addons waren mal ein riesen Mehrwert, die neuen sind nicht anders als die für Chrome. Die UI ist ebenfalls ein ziemliches Hickhack geworden. Alles in allem fühlt sich für mich Firefox an wie ein schlechterer Chrome. Daher bin ich (ebenfalls) bei Vivaldi gelandet. Dort kommen Features hinzu, anstatt dass sie wegrationalisiert werden.

  6. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: DaedalusBC304 06.04.21 - 13:54

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch FireFox ist der der mit am meisten nach hause telefoniert.
    > Darf man erst mal ne stunde konfigurieren bevor man den ans Netz lassen
    > sollte.
    > spyware.neocities.org

    Zum Glück fallen die restlichen Standard Browser wie Google Chrome, Internet Explorer, Opera und Co. nicht in das Spyware Level: High wie Firefox sondern gleich ins Spyware Level: EXTREMELY HIGH.....

  7. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: lala1 06.04.21 - 13:56

    Ich kann das mit dem Speicher nicht nachvollziehen. FF braucht in immer ziemlich genau genau so viel wie "immer" (seit die nur die aktiven Tabs laden braucht er immer gleich viel)

  8. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: lala1 06.04.21 - 13:58

    Interessant und Danke.
    By the way - chrome guckt jetzt in der Browserhistorie nach damit man für Google Werbung "eingeordnet" werden kann.
    Das ist auch nicht schön.

  9. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: BlindSeer 06.04.21 - 14:05

    Derzeit bei 5 Tabs verbraucht der Fuchs 800MB RAM, ich habe da auch schon Zahlen bis drei GB gesehen, ohne dass ich hunderte Tabs offen habe. Nutze ihn auch weiterhin, aber ein schöner, schlanker Browser mit uBlock Unterstützung wäre was... Das sind alles so Schwergewichte geworden.

  10. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: BlindSeer 06.04.21 - 14:06

    Die Frage ist wie sie mit dem Private Mode umgehen, wo es ja theoretisch keine gespeicherte Historie gibt. *grübel*

  11. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Matt17 06.04.21 - 14:36

    Vielleicht liegt es an den fehlenden Addons, was für viele immer noch das Highlight von Firefox war? Den Normaluser interessiert es doch nicht, genauso ob eine Website in 1 oder 2 Sekunden lädt oder der Browser 500 oder 2GB im Hintergrund braucht. Erst wenn es Probleme macht, dann ist sowas wichtig.
    Ich persönlich nutze Firefox noch, aber sehe auch langsam zu, einen Ausweg offen zu haben. Mir persönlich ist vor allem das Verschwinden nützlicher Funktionen zu Lasten von sinnlosen Änderungen. Wie es aktuell dazu steht weiß ich nicht, aber vor wenigen Jahren war es im Bugzilla recht üblich Änderungsvorschläge abzublocken ohne weitere Erklärung. Dafür bekommt die URL-Bar eine tolle Popout-Funktion. Von den fehlenden Features bei der Android-Version braucht man nicht reden.

  12. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: FreiGeistler 06.04.21 - 14:56

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es liegt denke ich eher an der wachsenden Trägheit und dem Speicherhunger,
    > mit diesem komplettem Redesign haben sie sich auch keinen Gefallen getan.
    Die Trägheit haben sie mit dem Redesign ja eben behoben.

    > Nach jeder Installation wieder das Menü einschalten [...]
    Hä?

  13. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: FreiGeistler 06.04.21 - 14:59

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Derzeit bei 5 Tabs verbraucht der Fuchs 800MB RAM, ich habe da auch schon
    > Zahlen bis drei GB gesehen, ohne dass ich hunderte Tabs offen habe.

    Hängt vom verfügbaren Speicher ab, wieviel FF nutzt.
    browser.cache.disk.smart_size.enabled toggled das.

  14. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: BlindSeer 06.04.21 - 14:59

    Nach dem Redesign ist er bei mir gefühlt noch träger und das Design ist für mich nur meh...

    Eben wieder gemacht: Nach der Installation hast du nur ein Vollfenster. Keine Titelleiste, keine Menüs, nur dieses unsägliche "Burger-Menü" rechts oben. Also wieder "Symbolleiste anpassen" -> "Titelleiste" + unter "Symbolleisten" auf "Menüleiste" klicken. Die Statusleiste unten kann man gar nicht mehr zurück bekommen, soweit ich weiß.

  15. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: BlindSeer 06.04.21 - 15:00

    Okay, danke für den Tipp... Nimmt er sich eigentlich noch immer alles an Diskspeicher was er bekommen kann, wenn man kein Cache-Limit setzt?

  16. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: unbuntu 06.04.21 - 16:01

    lala1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die Unbeliebtheit von FF nicht so ganz verstehen auch gerade,
    > weil FF vorangehend bei Privacy ist.

    Und welcher der Normalmenschen da draußen weiß das?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  17. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Xar 06.04.21 - 23:17

    GLuv schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So ein Quatsch FireFox ist der der mit am meisten nach hause telefoniert.
    > Darf man erst mal ne stunde konfigurieren bevor man den ans Netz lassen
    > sollte.
    > spyware.neocities.org

    So eine schlechte Analyse habe ich ja selten gesehen. Wenn man Dinge, die dick und Fett in den Einstellungen sind, angeblich nur via about:config ändern kann...
    Aber vielleicht ist die Seite auch nur schon 10 Jahre alt und ich habe vergessen, dass manches davon wirklich nicht schon immer außerhalb von about:config zu finden war.

  18. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Blaubeerchen 06.04.21 - 23:31

    Am Firefox stört mich, dass er konstant sinnvolle Funktionen ausbaut und sie durch irgendwelchen Kram ersetzt, den ich nicht brauche.

    Das schließt sogar solche Banalitäten ein, wie die Tableiste unten anzuzeigen. Mir kann bis heute keiner erklären, was sinnvoll daran sein soll, solche simplen Anpassungsmöglichkeiten rauszunehmen.

    Das hat sich beim FF durch die Jahre durchgezogen (bzw, zieht sich immer noch durch) und für mich hat das das große Alleinstellungsmerkmal des Firefox - eben die Anpassbarkeit - zerstört.

    Da hilft es auch nicht, dass fast jeder Browser (vor allem bei Windows) quasi mehr oder weniger die gleiche UI hat. Aber wenn sie schon alle die selbe, schrecklich mittelmäßig und nicht-anpassbare UI haben, dann nehm ich doch den Browser, der am besten und schnellsten läuft - und das ist selten der Firefox.

    TL;DR: Der Firefox hat kein Alleinstellungsmerkmal mehr.

  19. Re: Ich verstehe es nicht

    Autor: Gokux 07.04.21 - 09:43

    Der Hauptgrund warum ich von FF weg bin ist (war?) seine Multimediaträgheit.
    Das normale surfen mit vielen Tabs war mir zwar in FF immer lieber, aber sobald Multimedialastig wurde (Videos schauen, Browsergames, WebApps, Seiten mit viel JS) wurde er immer unglaublich lahm und die CPU Last ist in die Höhe (bei Laptops nervig).
    Chrome konnte umgekehrt dafür nicht gut mit vielen Tabs umgehen. Hab dann lange beide gebraucht, aber war dann irgendwann auch nervig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  2. parfuemerie.de beauty alliance GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  4. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D World + Bowser's Fury + Amiibo-Doppelpack Katzen-Mario/Katzen-Peach für 64...
  2. (u. a. Apple MacBook Air M1 13,3 Zoll 8GB 256GB SSD 7-Core GPU für 999€, Apple AirPods Pro für...
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA 65 Zoll OLED 120Hz + LG Velvet Smartphone für 1.799€, 2x Sandisk Extreme...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme