1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenloses Bittorrent ein Verbrechen?

kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: bin-da 07.11.06 - 17:50

    das kann doch nur ein scherz sein oder?

    ich soll für downloads zahlen, damit ich dann meine bandbreite und downloadvolumen anderen gratis zur verfügung stelle, die dann von meine rechner herunterladen?

    schlechter witz...

  2. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: Muhahaha 07.11.06 - 17:55

    bin-da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann von meine
    > rechner herunterladen?

    Das kommt ganz auf den Preis an. Wenn dieser Downlaod in etwa dasselbe kosten soll, wie vergleichbare Preise mit "herkömmmlichem" Download, dann ist das natürlich Quatsch!

    Es sei denn, die Preise sind deutlich niedriger oder jeder fleissige Uploader wird mit entsprechend attraktiven Gutschriften belohnt.

  3. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: HW 07.11.06 - 18:06

    bin-da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann von meine
    > rechner herunterladen?
    Wenn Du keinen Volumentarif hast, wieso nicht? Du profitierst schließlich davon, da auch Du dadurch höhere Downloadraten bekommst. Dieses Besitzdenken ("MEIN Upload, bloß nix abgeben!!") finde ich echt widerlich.

  4. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: bin-da 07.11.06 - 18:08

    ich wohn in österreich - bei uns gibts NUR volumstarife...

    6 GB um 50 euro...

    also da noch volumen herschenken?!

  5. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: Karl-Heinz 07.11.06 - 18:25

    HW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin-da schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    > >
    > > ich soll für Downloads zahlen, damit ich dann
    > > meine Bandbreite und downloadvolumen anderen
    > > gratis zur Verfügung stelle, die dann von meine
    > > Rechner herunterladen?

    > Wenn Du keinen Volumentarif hast, wieso nicht? Du
    > profitierst schließlich davon, da auch Du dadurch
    > höhere Downloadraten bekommst. Dieses Besitzdenken
    > ("MEIN Upload, bloß nix abgeben!!") finde ich echt
    > widerlich.

    Naja, ich denke eher, er möchte darauf hinaus, daß er für einen Download, erst zahlen und dann doch "nur" P2P betreiben können soll, also zusätzlich auch noch mit seiner Uploadkapazität bezahlen soll.

    Außerdem weiß ich gar nicht, warum alle so auf Bittorrent abfahren - die wenigen Gelegenheiten, bei denen ich es nutzte, waren nicht wirklich schnell...

  6. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: derlinzer 07.11.06 - 19:34

    bin-da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wohn in österreich - bei uns gibts NUR
    > volumstarife...
    >
    > 6 GB um 50 euro...
    >
    > also da noch volumen herschenken?!


    Ich weiß ja nocht wo du wohnst, aber es gibt in Österreich genauso Flatrates. Inode hat z.B. gerade einige seiner Pakete auf flat umgestellt und schon zuvor hat es die Night-Flatrate (21:00 - 7:00 zählten nicht zum Transfervolumen) gegeben...


  7. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: Sinnfrei 07.11.06 - 19:53

    bin-da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann von meine
    > rechner herunterladen?
    >
    > schlechter witz...

    Ich seh das eher anders: Du zahlst für den Content, den du runterlädst und da du Bandbreite zur Verfügung stellst bekommst du den Content günstiger.
    Ich finde das gar nicht mal so uninteressant, ich bin gerne bereit für die Serien, die ich gerne gucke, etwas zu zahlen, sofern die ich diese auf einem AVI fähigen DVD Player so oft wie ich will gucken kann. Im moment muss ich immer auf die DVD Boxen warten, das nervt schon.


  8. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: magic choco 07.11.06 - 20:13

    HW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin-da schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich
    > dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen
    > anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann
    > von meine
    > rechner herunterladen?
    > Wenn Du keinen Volumentarif hast, wieso nicht? Du
    > profitierst schließlich davon, da auch Du dadurch
    > höhere Downloadraten bekommst. Dieses Besitzdenken
    > ("MEIN Upload, bloß nix abgeben!!") finde ich echt
    > widerlich.

    Ach geht doch nichtmal um das bissel Upload.
    Aber ich bin nicht nur genötigt mit meinem Upload für deren Infrastruktur zu sorgen, sondern auch einen Client und selbstverständlich meinen Rechner dafür laufen zu lassen.

    Heißt, ich hab mehr Aufwand/ Kosten als bei normalen Bezahl-Downloads und seien wir doch ehrlich, dadurch deutlich günstigere Preise... lol?
    Eher werden die Gewinne -sofern sich dieses System etablieren sollte, wovon ich schwer nicht-überzeugt bin- von Bittorrent und Rechteinhabern deutlich erhöhen. ;)

  9. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: star12 07.11.06 - 21:26

    > Außerdem weiß ich gar nicht, warum alle so auf
    > Bittorrent abfahren - die wenigen Gelegenheiten,
    > bei denen ich es nutzte, waren nicht wirklich
    > schnell...


    dann lad mal z.b. eine frisch erschienene linux distri von den überlasteten ftps oder über torrent runter. da hierbei wohl viele nutzer auch upload nicht drosseln erlebt man wunder.

    ftp 40KB/sec
    torrent 700KB/sec

    und torrent kostet den distri betreiber noch dazu nichts.

  10. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: einer der noch denken kann 07.11.06 - 22:21


    > Wenn Du keinen Volumentarif hast, wieso nicht? Du
    > profitierst schließlich davon, da auch Du dadurch
    > höhere Downloadraten bekommst. Dieses Besitzdenken
    > ("MEIN Upload, bloß nix abgeben!!") finde ich echt
    > widerlich.

    ich hatte früher mein rechner auch rund um die uhr laufen,
    a) stromkosten
    b) mein upload (ja dafür zahle ich) und wenn cih nebenbei meine webcam laufen habe oder zocken will oder sonstwas, dan stört das gewaltig.
    c) es gibt immer noch provider die gerne kunden mit viel trafic ports sperren oder kündigen.
    d) es sind meine verschleißteile die da rund um die uhr laufen.

    wenn ich es nur auf ein par stunden/tag begrenze, dan brauche ich meine bandbreite trotzdem noch selber.

    oder zahlst du etwas für eine leitung die du nicht wirklcih ausnutzt ? da binn ich doch nciht schuld dran.


  11. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: hmhmhm 07.11.06 - 23:09

    Sinnfrei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich seh das eher anders: Du zahlst für den
    > Content, den du runterlädst und da du Bandbreite
    > zur Verfügung stellst bekommst du den Content
    > günstiger.
    Und genau da ist ja das Problem. Es wird (wahrscheinlich) eben nicht wesentlich günstiger. Die Filmstudios wollen daran verdienen, Bittorrent will daran verdienen. Im Gegenzug beschweren sich aber Videotheken und Kaufhäuser, die auf Ihrer Ware sitzen bleiben würden, wenn dieses Vertriebsmodell auch nur einen Cent günstiger ist. Es gab (oder gibt) ja schon einige Modelle die auf P2P Technik aufbauen, und die Preise bzw. die Vergütung für Upload sind eigentlich eher als bescheiden zu betrachten. Im Endeffekt bezahlt man beinahe die gleichen Preise wie bei einer DVD allerdings ist oftmals die Qualität geringer, durch DRM an bestimmte Geräte gefesselt und zusätzlich darf man auch noch Upload zur Verfügung stellen.

  12. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: Kanzler Gorkon 08.11.06 - 08:14

    und sie salzburg ag hat über kabel-tv auch flatrate-pakete
    wo wohnst du wirklich??


    derlinzer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin-da schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich wohn in österreich - bei uns gibts
    > NUR
    > volumstarife...
    >
    > 6 GB um 50
    > euro...
    >
    > also da noch volumen
    > herschenken?!
    >
    > Ich weiß ja nocht wo du wohnst, aber es gibt in
    > Österreich genauso Flatrates. Inode hat z.B.
    > gerade einige seiner Pakete auf flat umgestellt
    > und schon zuvor hat es die Night-Flatrate (21:00 -
    > 7:00 zählten nicht zum Transfervolumen)
    > gegeben...
    >
    >


  13. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: picco 08.11.06 - 08:51

    bin-da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann von meine
    > rechner herunterladen?
    >
    > schlechter witz...

    Hmmm...weiterhin bist du auch noch für den inahlt verantwortlich für alles was du hochlädst :-) Und im zweifelsfall auch für copyright verstöße...!

    Schöne neue digitale welt :-)

  14. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: flp 08.11.06 - 09:03

    HW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bin-da schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich
    > dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen
    > anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann
    > von meine
    > rechner herunterladen?
    > Wenn Du keinen Volumentarif hast, wieso nicht? Du
    > profitierst schließlich davon, da auch Du dadurch
    > höhere Downloadraten bekommst. Dieses Besitzdenken
    > ("MEIN Upload, bloß nix abgeben!!") finde ich echt
    > widerlich.

    Da stimme ich dir voll zu, ich finde es auch widerlich wenn Leute sagen "MEIN 'Content', ich will Geld dafür" Wenn du P2P-Systeme hast, wieso denn nicht? Die profitieren schließlich davon, da Sie dadurch eine höhere Verbreitung Ihrer Werke bekommen.

    Tschuldigung, ich konnte nicht anders. :-D

    Es kostet alles Geld, mein Provider verlangt Geld damit er seine Hardware kaufen und instand halten kann, um seine Leute die für ihn arbeiten bezahlen zu können, um Volumen zu kaufen und natürlich um Abends eine Scheibe Wurst auf dem Brot liegen zu haben. Ich zahle Geld um Zugriff auf dieses Medium zu haben und auch um meine Hardware instand zu halten. Wenn ich etwas anbiete will ich selbst verständlich auch eine Vergütung um diese Kosten zu reduzieren. So wie jeder andere auch der eine Leistung anderen zur Verfügung stellt. Ist das zuviel verlangt?

    Wenn ich etwas umsonst bekomme, gebe ich auch gerne etwas dafür. Muss ich aber etwas kaufen und soll anderen dafür auch noch etwas schenken wäre das super toll christlich und nett von mir. Letztendlich wäre ich schön blöd das zu tun, denn ich wäre nicht mehr als eine Kuh die man kostenlos melkt, aber ihr Futter selbst bezahlen muss.

  15. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: Heuboden 08.11.06 - 10:08

    bin-da schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > das kann doch nur ein scherz sein oder?
    >
    > ich soll für downloads zahlen, damit ich dann
    > meine bandbreite und downloadvolumen anderen
    > gratis zur verfügung stelle, die dann von meine
    > rechner herunterladen?
    >
    > schlechter witz...

    Wieso das? Die Anderen bezahlen doch auch damit du ihnen deine Bandbreite zur Verfügung stellst, und du bezahlst, damit die dir ihre Bandbreite zur Verfügung stellen. Also bitte hier kein getrolle, wenn du nicht weißt wie BT funzt.
    Ich denke auch nicht, dass die Nutzung des Clients kostenpflichtig wird, sondern nur der Download von Torrents von den Contentanbietern. Einige Linuxdistributionen die Kommerziel sind, werden ja auch über BT vertrieben, und der Download der Torrent-Datei, die auch einen eindeutigen Schlüssel beinhaltet, funktioniert nur einmal, gegen Bezahlung und das Image lässt sich damit auch nur einmal komplett runterladen. Ich finde dass BT schon eine sehr gute Technik ist und Sein Erfinder es verdient dafür bezahlt zu werden, immerhin hat er es ja Jahrelang kostenlos zur Verfügung gestellt.

    Aber im allgemeinen geb ich dir recht, BT ist eh etwas langsam, da bleib ich lieber beim Usenet.

  16. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: laZee 08.11.06 - 10:30


    > ich hatte früher mein rechner auch rund um die uhr
    > laufen,
    > a) stromkosten
    > b) mein upload (ja dafür zahle ich) und wenn cih
    > nebenbei meine webcam laufen habe oder zocken will
    > oder sonstwas, dan stört das gewaltig.
    > c) es gibt immer noch provider die gerne kunden
    > mit viel trafic ports sperren oder kündigen.
    > d) es sind meine verschleißteile die da rund um
    > die uhr laufen.

    Ich weiss nicht wieso ihr alle so ausflippt. Es verlangt doch niemand das ihr tatsächlich aktiv euren Rechner als "Server" zur Verfügung stellt. Es genügt doch die Zeit in der ihr selbst downloadet als Uploadzeit zu verwenden.

    Keiner der Leute da hat verlangt das ihr exklusiv und stundenlang euren Rechner zum Wohle der anderen Downloader laufen lasst. Verwechselt das mal nicht mit nem Tracker auf dem man seine Ratio halten muss :)

  17. BT langsam?

    Autor: Private Joker 08.11.06 - 11:00

    Also BT ist nur deswegen langsam weil unsere Nation aus leechern besteht. Wenn es mehr Seeder geben würde, dann könnte man viel innerhalb von einem Tag runterladen. Aber 20kb/s Upload ist ja für viele schon zu viel. Statt dessen beschweren sich immer alle über die anderen und den Speed. Man sollte es so machen wie früher (bei eDonkey?). Nur wer genug Bandbreite freigibt kann auch ungebschränkt downloaden.

  18. Re: kommerzielle downloads für bittorrent?? scherz oder?

    Autor: Private Paula 08.11.06 - 11:01

    star12 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann lad mal z.b. eine frisch erschienene linux
    > distri von den überlasteten ftps oder über torrent
    > runter. da hierbei wohl viele nutzer auch upload
    > nicht drosseln erlebt man wunder.

    Ihr muesst Eure Distris downloaden? Womoeglich noch auf einen Rohling brennen? Dann von diesem booten und das Update starten? Wie umstaendlich.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  19. Re: BT langsam?

    Autor: Muhahaha 08.11.06 - 11:07

    Private Joker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also BT ist nur deswegen langsam weil unsere
    > Nation aus leechern besteht.

    "Unsere Nation" leidet unter asymetrischen DSL-Zugängen, die den Leuten gar nicht mehr Upload ermöglichen!

    "Unsere Nation" leidet aber auch an vielen Leuten, die in "Unserer Nation" immer nur darauf hinweisen, wie schrecklich alles angeblich sei, weil nicht alle so toll sind, wie man selbst!

  20. Re: BT langsam?

    Autor: Private Paula 08.11.06 - 11:13

    Private Joker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also BT ist nur deswegen langsam weil unsere
    > Nation aus leechern besteht. Wenn es mehr Seeder
    > geben würde, dann könnte man viel innerhalb von
    > einem Tag runterladen. Aber 20kb/s Upload ist ja
    > für viele schon zu viel. Statt dessen beschweren

    Wiesst Du, bei 128 KiBit Upstream kommen keine 20 KiByte raus... Und bei 256 KiBit Upstream koennen gerade mal 32 KiByte transportiert werden. Und davon muss man noch die Datenmengen abziehen, die der Verwaltung des Verkehrs dienen, und keine Nutzdaten enthalten koennen.

    So etwas nennt man asynchrones DSL... Beim SDSL ist der Upstream zwar groesser, aber die Leitungen kosten auch mehr Kohle...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  3. (Senior) Expert Development (m/w/d) Backend SAP-Commerce / Hybris
    Fressnapf Holding SE, Düsseldorf
  4. Berufseinstieg Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. 9,99€
  3. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...
  4. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Ocean Plastic Mouse Microsoft baut Maus mit recyceltem Ozeanplastik
  2. Zephyr Pro Diese Maus hat einen RGB-Lüfter
  3. Razer Orochi V2 Kompakte Maus nutzt Bluetooth und Akku-Trick

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"

Digitales Geld vom Staat: Hast du mal nen E-Euro?
Digitales Geld vom Staat
Hast du mal nen E-Euro?

Die traditionelle Finanzwirtschaft bekommt zunehmend digitale Konkurrenz, demnächst auch von staatlicher Seite.
Von Dirk Koller

  1. Kryptowährung Kampf um Markenrechte an Dogecoin
  2. Litecoin Kryptowährung steigt nach gefälschter Pressemitteilung
  3. 19 Millionen Dollar weg Krypto-Plattform Cream Finance meldet Hacker-Angriff