1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kostenloses Bittorrent ein…

anonymes Bittorrent

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. anonymes Bittorrent

    Autor: t.ju. 07.11.06 - 19:55

    Erfolgreich wird Bittorrent in Zukunft auch deshalb sein, weil man es vollständig verschlüsselt und anonym betreiben kann - über I2P.

    Der Bittorrent-Client I2Psnark ist bereits bei der I2P-Installationsdatei dabei (ist nur ca. 50KB groß), und seit der neuesten Version läuft er wirklich zuverlässig.
    Im Zeitalter schneller DSL-Leitungen wird es zunehmend einfacher, den vergleichsweise geringeren Speed im Tausch gegen abhörsicheres Chatten, Bloggen, E-Mailen, Webseiten betreiben und eben auch Filesharing (z. Zt. Bittorrent und Gnutella) zu verschmerzen (mehr unter board.planetpeer.de).

    Ob Bram Cohen das wohl für möglich gehalten hat, als er gesagt hat, es gäbe keine Anonymität :) ?

  2. Re: anonymes Bittorrent

    Autor: Marek 07.11.06 - 20:15

    Naja so lange I2P-Bittorrent und I2P-Gnutella ohne Verbindung zu ihren nicht anonymen Vater-Netzen sind ist das ganze derzeit noch relativ witzlos..
    Denn man muss noch einen "richtigen" Torrentclient laufen haben um normale Torrents zu downloaden..

    Aber der Ansatz da gebe ich dir Recht ist sehr gut.. hoffe es setzt sich langsam durch.


    t.ju. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erfolgreich wird Bittorrent in Zukunft auch
    > deshalb sein, weil man es vollständig
    > verschlüsselt und anonym betreiben kann - über
    > I2P.
    >
    > Der Bittorrent-Client I2Psnark ist bereits bei der
    > I2P-Installationsdatei dabei (ist nur ca. 50KB
    > groß), und seit der neuesten Version läuft er
    > wirklich zuverlässig.
    > Im Zeitalter schneller DSL-Leitungen wird es
    > zunehmend einfacher, den vergleichsweise
    > geringeren Speed im Tausch gegen abhörsicheres
    > Chatten, Bloggen, E-Mailen, Webseiten betreiben
    > und eben auch Filesharing (z. Zt. Bittorrent und
    > Gnutella) zu verschmerzen (mehr unter
    > board.planetpeer.de).
    >
    > Ob Bram Cohen das wohl für möglich gehalten hat,
    > als er gesagt hat, es gäbe keine Anonymität :) ?


  3. Re: anonymes Bittorrent

    Autor: Marek 07.11.06 - 20:16

    > Ob Bram Cohen das
    > wohl für möglich gehalten hat,
    > als er gesagt
    > hat, es gäbe keine Anonymität :) ?
    >

    Nein.. denn er hat Recht 100% Sicherheit gibt es im Netz auch nicht.. man kann lediglich Rückverfolgung so schwer wie möglich machen.

  4. Re: anonymes Bittorrent

    Autor: t.ju. 07.11.06 - 20:38

    Von "so lange" kann bei I2P keine Rede sein, es gilt :

    Entweder anonymes oder nicht-anonymes P2P.
    Es gibt also mindestens zwei Väter(-Netze).

    Daß die Quelldateien im Moment oft noch aus "normalen" Tauschbörsen kommen, ist klar, aber es ist jeder eingeladen, das zu ändern :).


    Zum Gemeinplatz mit den "niemals zu 100%" :

    Das Ziel von I2P ist es lediglich, einen möglichen Angriff auf die Anonymität so aufwändig und kostspielig wie möglich zu machen.


  5. Re: anonymes Bittorrent

    Autor: Robin Hood 08.11.06 - 14:12

    t.ju. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erfolgreich wird Bittorrent in Zukunft auch
    > deshalb sein, weil man es vollständig
    > verschlüsselt und anonym betreiben kann - über
    > I2P.
    >
    > Der Bittorrent-Client I2Psnark ist bereits bei der
    > I2P-Installationsdatei dabei (ist nur ca. 50KB
    > groß), und seit der neuesten Version läuft er
    > wirklich zuverlässig.
    > Im Zeitalter schneller DSL-Leitungen wird es
    > zunehmend einfacher, den vergleichsweise
    > geringeren Speed im Tausch gegen abhörsicheres
    > Chatten, Bloggen, E-Mailen, Webseiten betreiben
    > und eben auch Filesharing (z. Zt. Bittorrent und
    > Gnutella) zu verschmerzen (mehr unter
    > board.planetpeer.de).
    >
    > Ob Bram Cohen das wohl für möglich gehalten hat,
    > als er gesagt hat, es gäbe keine Anonymität :) ?


    Problem ist leider immer noch das der Installationsprozess,die GUI und die Bedienung des Ganzen leider mehr als erklärungsbedürftig & Verbesserungsbedürftig ist.

    Steuerung via browser?
    Wie wähle ich ein anderes als das Voreingestellte download directory für jeden einzelnen torrent??
    Wie kann ich bei den torrents up&downloadspeed einzeln einstellen??

    Nur mal so - und bei einem Test mit frischen Torrents eben - nach 5min 0 response...
    Nicht sehr ermutigend das ganze und DE forum\faq\help??

  6. Re: anonymes Bittorrent

    Autor: t.ju. 08.11.06 - 21:54


    > Problem ist leider immer noch das der
    > Installationsprozess,die GUI und die Bedienung des
    > Ganzen leider mehr als erklärungsbedürftig &
    > Verbesserungsbedürftig ist.
    >
    > Steuerung via browser?
    > Wie wähle ich ein anderes als das Voreingestellte
    > download directory für jeden einzelnen torrent??
    > Wie kann ich bei den torrents up&downloadspeed
    > einzeln einstellen??
    >
    > Nur mal so - und bei einem Test mit frischen
    > Torrents eben - nach 5min 0 response...
    > Nicht sehr ermutigend das ganze und DE
    > forum\faq\help??


    Meinen Eingangsbeitrag hast Du aber gelesen, oder ?
    -> board.planetpeer.de (bitte ohne Gejammer)


  7. Re: anonymes Bittorrent

    Autor: grumpy 09.11.06 - 10:52

    t.ju. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Problem ist leider immer noch das der
    >
    > Installationsprozess,die GUI und die Bedienung
    > des
    > Ganzen leider mehr als
    > erklärungsbedürftig &
    >
    > Verbesserungsbedürftig ist.
    >
    > Steuerung
    > via browser?
    > Wie wähle ich ein anderes als
    > das Voreingestellte
    > download directory für
    > jeden einzelnen torrent??
    > Wie kann ich bei
    > den torrents up&downloadspeed
    > einzeln
    > einstellen??
    >
    > Nur mal so - und bei einem
    > Test mit frischen
    > Torrents eben - nach 5min 0
    > response... <--------------------- Nach 30 min und 1h war es das Gleiche!
    > Nicht sehr ermutigend das ganze
    > und DE
    > forum\faq\help??
    >
    > Meinen Eingangsbeitrag hast Du aber gelesen, oder
    > ?
    > -> board.planetpeer.de (bitte ohne Gejammer)
    >
    >


    Was an meinen Fragen(!)*gejammer* sein soll entzieht sich meinem(r) Verständnis\Kenntnis.
    Diese Fragen dürften anch der Installation garnicht auftauchen,da dies eine *gute*GUI überflüssig machen müsste.

    Planetpeer ist bekannt - und?
    Das ist dafür die einzige Möglichkeit?
    http://@#$%&/y4kjco
    Damit soll sich ein einfacher normaler user herumschlagen?
    Oder damit?
    http://@#$%&/w37cq

    Egal - selbst wenn,das ganze Bedienkonzept ist nunmal so wie es ist nichts für *den breiten Markt* - d.h.entweder stellt man das umgehend um oder geht diesen Irrweg weiter und scheitert.

    Kein normaler user hat heute noch die Zeit,Lust oder Kraft sich langatmig in irgendwelche Bedienkonzepte einzuarbeiten - nicht der user hat sich dem Programm anzupassen,die Bedienung des Programms hat an die user angepasst zu werden!

    Einfach mal I2P(GUI installation)und einen frischen torrent jemanden in die Hand drücken,der sich mit derartigem noch nie beschäftigt hat und zusehen wieweit er damit kommt - ich behaupte mal 90% der user werden bereits an der Installation scheitern.
    Wenn nicht noch mehr.
    Den Gleichen BT - µTorrent oder BitComet in die Hand gedrückt - der hat innerhalb von max 2min sein Erfolgserlebnis!

    BT hatte Erfolg,da von vornherein die GUIs auf leichte Bedienbarkeit auch ohne 100 Seiten Help&Faq lesen zu müssen angelegt war!
    Dafür reichte auch zu Anfang schon ein wenig logisches Denken und recht wenig Wissen um Netzwerke.

    e-Mule doch das Gleiche = auspacken loslegen.

    Kein user - ausser Linux Geschädigte :) will nunmal heutzutage auf der commandozeile herumpfriemeln und irgenwelche files nachträglich noch editieren,oder ewig Helpfiles oder in faqs nachlesen.

    Das nun I2P ein wenig mehr an anonymität bieten könnte...schön - aber macht es damit(leider)auch nicht zu einer Killerapplikation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  3. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  4. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de