1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft kauft für 240 Millionen…

In bester BlLD-Manier!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. In bester BlLD-Manier!

    Autor: huahuahua 14.11.06 - 13:06

    @golem.de:
    Peinlich, peinlich!
    Haben Sie es denn wirklich nötig, mit so reißerischen Überschriften völlig falsche Inhalte zu suggerieren?
    "Microsoft kauft für 240 Millionen US-Dollar Linux" - das klingt, als hätte MS das Unmögliche wahr gemacht und das freie Linux beendet.
    Was hat MS denn getan?! Sie haben für 240 Millionen US$ Linux-Lizenzen gekauft, das darf wohl auch ein Konzern wie MS jederzeit tun, oder?!
    Kommt auch noch eine Meldung, wie "Linus Torvalds kauft für 130 US$ Windows"?! Ich bin mir sicher, auch er wird einige Windows-Lizenzen sein Eigen nennen dürfen, welch ein Skandal...
    Man mag ja über den Kaufvorgang an sich denken, was man will, doch dass Golem.de immer öfter so peinlich reißerische Überschriften verwendet sagt schon Bedenkliches über die Qualität dieser Plattform aus!

    Mit bestem Gruß.

  2. Re: In bester BlLD-Manier!

    Autor: Frickler 14.11.06 - 13:26

    huahuahua schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sie haben für 240
    > Millionen US$ Linux-Lizenzen gekauft, das darf
    > wohl auch ein Konzern wie MS jederzeit tun,
    > oder?!

    Novell-Lizenzen. "Linux" bezeichnet nur den Kernel. Microsoft hat Anteile an Novell gekauft. Novell benutzt den Kernel in seiner Distribution. Novell hat keine Patente/Lizenzen auf den Kernel an sich. Der steht unter der GPL.

    Natürlich ist es ein beliebter Irrtum, daß die Suse-Distribution einfach "Linux" heißt (von wegen, ich habe Linux 9.0), aber Golem.de sollte das nicht schreiben, das wirkt peinlich.

  3. Re: In bester BlLD-Manier!

    Autor: huahuahua 24.11.06 - 11:43

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > huahuahua schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sie haben für 240
    > Millionen US$
    > Linux-Lizenzen gekauft, das darf
    > wohl auch
    > ein Konzern wie MS jederzeit tun,
    > oder?!
    >
    > Novell-Lizenzen. "Linux" bezeichnet nur den
    > Kernel. Microsoft hat Anteile an Novell gekauft.
    > Novell benutzt den Kernel in seiner Distribution.
    > Novell hat keine Patente/Lizenzen auf den Kernel
    > an sich. Der steht unter der GPL.
    >
    > Natürlich ist es ein beliebter Irrtum, daß die
    > Suse-Distribution einfach "Linux" heißt (von
    > wegen, ich habe Linux 9.0), aber Golem.de sollte
    > das nicht schreiben, das wirkt peinlich.


    Hast Recht, Novell-Lizenzen natürlich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. Hays AG, Hamburg
  3. Remsgold Chemie GmbH & Co. KG, Winterbach
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,98€ (nach 1 Monat 9,99€/Monat für Amazon Music Unlimited - frühestens zum Ende des ersten...
  2. (aktuell u. a. LG-Fernseher günstiger (u. a. LG 49UN73906LE (Modelljahr 2020) für 449€), Eufy...
  3. (u. a. "Alles fürs Lernen zuhause!" und "Cooler Sommer, heiße Preise" und )
  4. (u. a. Mount & Blade II - Bannerlord für 28,99€, Resident Evil 3 (2020) für 24,99€, Detroit...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Ryzen Pro 4750G/4650G im Test: Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    Ryzen Pro 4750G/4650G im Test
    Die mit Abstand besten Desktop-APUs

    Acht CPU-Kerne und flotte integrierte Grafik: AMDs Renoir verbindet Zen und Vega überzeugend in einem Chip.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. AMD Ryzen Threadripper Pro unterstützen 2 TByte RAM
    2. Ryzen 3000XT im Test Schneller dank Xtra Transistoren
    3. Ryzen 4000 (Vermeer) "Zen 3 erscheint wie geplant 2020"