1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ola Källenius: Daimler…

Die müssen endlich ins Geschäft kommen...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die müssen endlich ins Geschäft kommen...

    Autor: Phonehoppy 12.04.21 - 11:16

    ... da sind Gewinne mit den einzelnen Fahrzeugen erstmal nebensächlich. Der EQC, der schon länger auf dem Markt ist, erwirtschaftet sicherlich auch keinen Gewinn im eigentlichen Sinn. Aber es ist auch sehr schwammig definiert, wann man überhaupt bei einem einzelnen Fahrzeugmodell von Gewinn sprechen kann. Das kann das Unternehmen eigentlich frei definieren und je nach Laune behaupten, das eine oder andere Modell werfe Gewinn ab oder eben nicht. Es fangt ja schon damit an, welche Entwicklungskosten überhaupt in die Rechnung mit reingehen.

  2. Re: Die müssen endlich ins Geschäft kommen...

    Autor: johannknuesting 12.04.21 - 13:15

    Kann schon sein dass die R & D für die Platform bereits für den EQS abschreiben und nachher für andere Modelle bessere margen haben

  3. Re: Die müssen endlich ins Geschäft kommen...

    Autor: JuBo 12.04.21 - 15:53

    johannknuesting schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann schon sein dass die R & D für die Platform bereits für den EQS
    > abschreiben und nachher für andere Modelle bessere margen haben
    Das Problem ist, das unsere Hersteller enorme Altlasten los werden müssen und mit unserer Politik wird das für die Steuerzahler teuer. Man will ja Bandarbeiter zu Softwareentwicklern umschulen (laut VW SPD Vorstände)
    So dass es momentan egal ist, was die EAutos für Gewinn bringen, solange man wegbrechende Marktanteile der Verbrenner auffangen kann. Krasses Beispiel ist der 3er BMW in den USA. Man könnte denken der wird aus Blei gebaut, so schwer wie er sich verkauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant (m/w/d) mit Schwerpunkt Logistik Module
    Covivio Immobilien GmbH, Oberhausen
  2. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  3. Senior-IT-Architekt Mobile-App Entwicklung (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd, Wuppertal
  4. Anwendungsentwicklerin / Anwendungsentwickler (m/w/d)
    Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  2. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021
  3. Halo Infinite angespielt Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre