1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: "Apple hat sich den…
  6. Thema

Epic läuft die Zeit davon...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: Garius 12.04.21 - 17:06

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ähm, das sind für Epic doch peanuts. Der Epic store macht aktuell keinen
    > Gewinn, das ist klar. Aber die Erlöse durch Fortnite sind nicht Teil des
    > Epic stores. Damit allein machen sie einige Milliarden Gewinne. InApp Käufe
    > ist eigentlich das, womit Epic auch in Zukunft Geld verdienen will und
    > nicht nur am PC. Wenn sie es schaffen ihren Store auch auf andere
    > Plattformen zu platzieren, dann bekommen sie dort ja durch InApp-Käufe
    > anderer Spiele ebenfalls einen Teil ab. Darauf zielt ja die komplette
    > Strategie.
    > So sehr ich das öffnen des Apple-Monopols (auf deren Plattform) begrüßen
    > würde, Epic würde dort nur das machen, was Apple aktuell macht und nichts
    > wirklich besser.
    >
    > Aktuell sind die sich auch am PC ziemlich einig was Entwickleranteile
    > angeht. Epic hat ja vor einiger Zeit ebenfalls wieder mehr % vom Umsatz
    > verlangt (waren die nicht jetzt auch wieder bei 30% angelangt?).
    Habe schon gesucht, finde allerdings nichts außer den Aussagen derer die meinen, garantiertes Geld ist ihnen lieber als nichts und den anderen Pol, also die die nicht wollen, weil sie mit ihren Spielen eben so viele wie möglich erreichen wollen. Ich bin mir sicher einen Artikel mit der Aussage gelesen zu haben, dass sich ein Entwickler beschwert hat, dass übrige Geld würde nur unwesentlich beim Entwicklerstudio landen. Allerdings finde ich die Quelle nicht mehr.

  2. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: Hotohori 12.04.21 - 18:06

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yumiko schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Auch dies machen sie natürlich.
    > > Sonst gäbe es ja keinen Grund sein Spiel auch bei Epic anzubieten, wo
    > man
    > > sogar mehr Geld pro Verkauf erhält als bei Steam. Das ist doch
    > > offensichtlich.
    >
    > Oh doch, es gibt da ein Hindernis.
    > Wenn ein Entwickler zu Epic geht und dort sein Spiel einstellen will, muß
    > Epic dem zustimmen. Und jetzt rate mal, was Epic gern von Indie-
    > Entwicklern fordert, wenn diese ankommen.

    Ich meine ich hab von einem Indie Entwickler mal gelesen, dass er sein Spiel bei Epic und Steam gleichzeitig anbieten wollte. Am Ende gab es nur die Steam Version, weil Epic darauf gepocht hat, dass es dann nur bei ihnen veröffentlicht werden dürfte. Ich meine das hat er so gesagt, bin mir aber nicht mehr 100%ig sicher.

    Leider weiß ich nicht mehr welche Entwickler das war und wo ich das gelesen hatte. Ist auch mindestens ein Jahr her.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.21 18:06 durch Hotohori.

  3. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: Garius 12.04.21 - 20:32

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herr Unterfahren schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > yumiko schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Auch dies machen sie natürlich.
    > > > Sonst gäbe es ja keinen Grund sein Spiel auch bei Epic anzubieten, wo
    > > man
    > > > sogar mehr Geld pro Verkauf erhält als bei Steam. Das ist doch
    > > > offensichtlich.
    > >
    > > Oh doch, es gibt da ein Hindernis.
    > > Wenn ein Entwickler zu Epic geht und dort sein Spiel einstellen will,
    > muß
    > > Epic dem zustimmen. Und jetzt rate mal, was Epic gern von Indie-
    > > Entwicklern fordert, wenn diese ankommen.
    >
    > Ich meine ich hab von einem Indie Entwickler mal gelesen, dass er sein
    > Spiel bei Epic und Steam gleichzeitig anbieten wollte. Am Ende gab es nur
    > die Steam Version, weil Epic darauf gepocht hat, dass es dann nur bei ihnen
    > veröffentlicht werden dürfte. Ich meine das hat er so gesagt, bin mir aber
    > nicht mehr 100%ig sicher.
    >
    > Leider weiß ich nicht mehr welche Entwickler das war und wo ich das gelesen
    > hatte. Ist auch mindestens ein Jahr her.
    Das war unter anderem Alex Mochi (Rise of Industry) und Meghan Fox die hinter SkateBIRD steckt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.21 20:34 durch Garius.

  4. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: Sybok 12.04.21 - 23:11

    Avarion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Gratisspiele sind aber überwiegend Olle Kamellen. Die kosten Epic nicht
    > viel.

    So olle Kamellen sind das oft gar nicht, diese Titel kosten im Schnitt regulär noch gerne 20¤ und mehr, und das nicht nur bei Epic, sondern auch in anderen Stores.

    > Laut Artikel sind die Exklusivdeals deutlich teurer für Epic. Weil
    > sie da eben eine Abnahmemenge garantieren und wird die nicht erreicht zahlt
    > Epic die Differenz.

    Sicher, das kommt dann noch oben drauf.

  5. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: yumiko 13.04.21 - 08:41

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben, bei Epic sind die Spiele sogar teurer, da sie weniger Gebühren
    > verlangen, die Spiele aber genauso viel kosten wie bei Steam.
    Steam schmeisst dich raus, wenn der reguläre Preis woanders günstiger ist.
    Vermutlich muss man dan auch noch eine Vertragsstrafe zahlen (da dort so festgelegt).

  6. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: BlindSeer 13.04.21 - 12:54

    Als GOG Nutzer sehe ich das eher skeptisch, wenn da ein Monopol-Pool an Mods aufgemacht wird, oder man sich diese über die Bande holen muss... Das ist für mich eher ein Goldanstrich für den Käfig.

  7. Re: Epic läuft die Zeit davon...

    Autor: BlindSeer 13.04.21 - 12:56

    Stimmt von mehr Entwicklungsbudget und Risikobereitschaft, weil man Einnahmen sicher hat und mal nicht versuchen muss möglichst alle abzufischen und dadurch was Neues ausprobieren kann hat der Gamer natürlich nix...

    Dafür sollen jene, die die "Features" nicht nutzen dafür mitbezahlen. Da könnte Steam auch drei Preise anbieten... Full Featured, Multiplayer mit Matchmaking only und Basic, wo man nur das Game bekommt...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) IT Professional Client Systems (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Solution Expert (m/w/d) Analytics
    EPLAN GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  3. Administratorin / Administrator Firewall und Netzwerke (w/m/d)
    LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, Münster
  4. Sachbearbeitung DV-Organisation, Digitalisierung
    Kreis Minden-Lübbecke, Minden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15.49€ (UVP 59,99€)
  2. 21,37€ mit Gutscheincode TROOPERS
  3. (stündlich aktualisiert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de