1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fukushima lässt Wasser ab…

Wissenschaft vs. Korruption

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wissenschaft vs. Korruption

    Autor: franzropen 14.04.21 - 14:31

    Vielleicht geht es gar nicht darum, dass das gefilterte Wasser schädlich sein soll, sondern dass es auch wirklich gefiltert wurde.
    Es hat sich schon oft gezeigt, wenn die Wahl zwischen Profit und Sicherheit besteht, dass Profit gewinnt.
    D.h. ohne die Aufmerksamkeit wären sie bei der Filterung nicht so genau, interessiert ja keinen.
    Jetzt hingegen werden sie das Wasser ordentlich filtern.

  2. Re: Wissenschaft vs. Korruption

    Autor: Eheran 15.04.21 - 21:36

    >Vielleicht geht es gar nicht darum, dass das gefilterte Wasser schädlich sein soll, sondern dass es auch wirklich gefiltert wurde.
    Du meinst sie sagen A, meinen aber das Gegenteil von A...?
    Hier nochmal die Aussagen:
    >China, South Korea and Taiwan have expressed opposition to Japan's latest decision, arguing that the treated water would hurt the marine environment, food safety and human health.

    Eindeutiger geht es wirklich nicht.

  3. Re: Wissenschaft vs. Korruption

    Autor: leed 21.04.21 - 09:13

    Wenn die Filtrierung ja so einfach und effizient ist, frage ich mich warum Prypjat nicht eine belebte Grosstadt ist

  4. Re: Wissenschaft vs. Korruption

    Autor: franzropen 21.04.21 - 09:42

    Es geht um Aufmerksamkeit.
    "Das Wasser ist giftig" ist einfacher und griffiger als "wenn die es ordentlich filtern, ist es kein Problem, aber wer weiß ob sie das tun".
    So bekommt man auch sehr viel mehr Privatleute mit ins Boot.

  5. Re: Wissenschaft vs. Korruption

    Autor: Eheran 21.04.21 - 15:52

    Weil es da um etwas ganz anderes ging...?
    Das eine war mit überall verstreuten Brennstoffstückchen. Das andere mit leicht kontaminiertem, in Behältern eingeschlossenem Wasser.

    Der Vergleich ist etwa wie... wenn ein Parkrempler niemandem schaden, warum fahren dann nicht alle mit 200 km/h gegen Mauern?

  6. Re: Wissenschaft vs. Korruption

    Autor: Eheran 21.04.21 - 15:53

    Jop, Meinungsmache eben. Wen interessieren da schon Fakten?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
  2. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  3. ERP-Systemadministrator (m/w/d)
    Systeme Helmholz GmbH, Großenseebach
  4. Head (m/w/d) of Software Development
    Körber Pharma Packaging GmbH, Schloß Holte-Stukenbrock

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de