Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GameStop: Angriff auf die Spiele…

Aussage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aussage

    Autor: th 08.11.06 - 12:59

    unwahrscheinlich das in Zukunft Spiele nur noch als Download gekauft werden. Die leute wollen was in den Händen halten, das wird sich für die Zukunft nicht ändern. Außerdem kann man Downloads auch schlechter weiterverkaufen...

  2. Re: Aussage

    Autor: lecker Chinesisch 08.11.06 - 14:06

    th schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > unwahrscheinlich das in Zukunft Spiele nur noch
    > als Download gekauft werden. Die leute wollen was
    > in den Händen halten, das wird sich für die
    > Zukunft nicht ändern. Außerdem kann man Downloads
    > auch schlechter weiterverkaufen...


    Naja, dann geht man halt in den ladne, kauft eine kapsel, in der sich ein code befindet, nimmt das dung mit nach hause und kann sich da dann das spiel runterladen :P

  3. Re: Aussage

    Autor: , 08.11.06 - 14:29

    Was hält man denn großartig in der Hand? Eine DVD Hülle, ein klitzekleines Booklet, eine DVD. Die Hülle schaue ich mir beim ersten Mal vielleicht an, das Booklet meist überhaupt nicht, den Datenträger kann ich mir auch nach einem Download brennen. Ich erkenne wirklich keinen Mehrwert der Ladenversion. Das Problem momentan ist imho eher, dass die Onlinepreise einfach zu hoch sind. Wenn ich mir beispielsweise mal BF2142 anschaue, dann stelle ich fest, dass der Onlinepreis nicht unter dem Ladenpreis liegt, obwohl der Publisher die Produktionskosten der DVD etc., Vertrieb, Distribution spart und gleichzeitig auch keine Handelsspanne drauf liegt. Wenn ich dann noch sehe, dass der europäische Preis weit über dem amerikanischen liegt, fass' ich mich nur noch an den Kopf.

  4. Re: Aussage

    Autor: TigerPixel.DE 08.11.06 - 23:17

    , schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Handelsspanne drauf liegt. Wenn ich dann noch
    > sehe, dass der europäische Preis weit über dem
    > amerikanischen liegt, fass' ich mich nur noch an
    > den Kopf.

    Und die Verpackungen sind meistens sehr viel aufwendiger gestaltet, obwohl sich dies in letzter Zeit auch in Good Old Germany geändert hat, siehe bspw. die Verpackung zum Spiel PARAWORLD.

    --
    TigerPixel.DE



Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 249,00€ (Bestpreis!)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

    3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
      Remake
      Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

      Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


    1. 15:00

    2. 14:30

    3. 14:00

    4. 13:30

    5. 13:00

    6. 12:30

    7. 12:00

    8. 09:00