1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pornhub: Mastercard fordert strenge…

Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: Jarlaxle 15.04.21 - 16:06

    Als wenn die als Zahlungsdienstleister irgend wie ein Recht auf die ganzen Daten hätten die sie fordern. Und diese ganze Regelierung wird nur eines bedeuten das Ende von Pornhub, dann werden sich ganz einfach andere durchsetzen oder man muss halt von der Werbung die jeder sowieso blockiert leben.

  2. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: flocko.motion 15.04.21 - 16:10

    Pornhub kann einfach Crypto Payments akzeptieren.. dann brauchen sie MasterCard nicht mehr.. Deplatforming durch Ausschluss von Zahlungswegen gehört der Vergangenheit an.

  3. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: robinx999 15.04.21 - 16:42

    Für mich ließt es sich eher so als ob dieser Nachweis geführt werden muss, aber nicht an Mastercard übermittelt werden muss

  4. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: eigs 15.04.21 - 17:19

    flocko.motion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornhub kann einfach Crypto Payments akzeptieren..

    Pornhub akzeptiert bereits Lastschrift und Verge (XVG).

  5. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: the_crow 15.04.21 - 17:49

    Über die Rolle von MC lässt sich sicherlich streiten, aber ich finde die Regeln, die sie einfordern sollten selbstverständlich sein. Es ist doch eher traurig, dass erst solche Schritte notwendig sind, um solche Portale überhaupt dazu zu bewegen, ihr Verhalten zu ändern. Noch besser wäre das ganze als gesetzliche Regelung, aber da passiert ja leider nichts.

  6. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: quineloe 15.04.21 - 17:54

    Genau, das is das nächste was Cryptocurrencies brauchen - das schmuddelimage, als Zahlungsmittel für Vergewaltigungsvideos und Missbrauchsvideos on Kindern verwendet zu werden...

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: quineloe 15.04.21 - 18:05

    Du solltest dir zum ersten Artikel die Kommentare ansehen. Da waren genug Leute dabei, die fanden revenge porn, stealth porn und diese Dinge völlig ok und fanden nicht, dass pornhub oder xhamster etc hier überhaupt was falsches gemacht haben.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: ChMu 15.04.21 - 18:53

    flocko.motion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pornhub kann einfach Crypto Payments akzeptieren.. dann brauchen sie
    > MasterCard nicht mehr.. Deplatforming durch Ausschluss von Zahlungswegen
    > gehört der Vergangenheit an.

    Dann waere das Image der cryptos ganz zum Teufel. Pornhub und andere vertreiben wie alle Plattformen prepaid Gift cards. Die man fuer cash oder auch mit MC und Visa auch im Netz kaufen kann. Nicht anders als iTunes Karten oder Amazon codes. Problem geloesst bezw war nie vorhanden. Zumal es auch andere KK gibt.

  9. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: flocko.motion 15.04.21 - 19:23

    Genau - genauso wie auch niemand mehr Bargeld benutzt, weil damit Prostitution und Drogen bezahlt werden.

    Dieses Image-Argument führt völlig am Thema vorbei. Ist das Internet schlecht, weil es auch Kriminelle nutzen? Ist das Bargeld schlecht, weil es auch die Mafia benutzt? Auf keinen Fall! Jedes Werkzeug und jedes Medium, das etwas taugt, wird für alle erdenklichen Zwecke genutzt - von allen erdenklichen Menschen.

    Worum es hier geht: Mastercard sollte nicht entscheiden, wer im Recht und wer im Unrecht ist - dafür gibt es Gerichte und Strafverfolgungsbehörden.

  10. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: Jarlaxle 15.04.21 - 20:17

    flocko.motion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Worum es hier geht: Mastercard sollte nicht entscheiden, wer im Recht und
    > wer im Unrecht ist - dafür gibt es Gerichte und Strafverfolgungsbehörden.


    Eben so siehts aus, ich hab auf Pornhub nur harmlose Sachen gesehen und seit der MC Sache sind da ettliche alte Videos verschwunden MC kann nicht erwarten das man für jedes hochgeladene Video da irgend welche Nachweise führt gerade auch wenn die Videos 15 oder 20 Jahre alt sind. Manchmal mags halt nicht 100% ersichtlich sein ob die Darestellerin 16 oder 18 ist aber richtiger Kiddyporn ist mir da nie untergekommen (auch wenn ich nicht dannach gesucht hab). Klingt für mich alles nur wieder als ein Vorwand um zu virtue signalen von MC.

    Naja kann man nur hoffen andere Zahlungsmethoden setzten sich durch Zahlungsdienstleister haben zu dienen nicht zu bestimmen was Platformen anbieten kann ja jeder mit einer Monopole Stellung kommen und irgend was verlangen wo kommen wir denn dahin. Dafür gibts die Polizei und Gerichte.

    Und manch einer macht ein Amateurvideo und läd es da hoch und will anonym bleiben dabei da dann extra noch zig Daten mit echten Namen evtl. noch angeben ne also das ist ja wohl lächerlich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.21 20:21 durch Jarlaxle.

  11. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: quineloe 15.04.21 - 20:27

    Es gab zahllose Beispiele von Content, der nicht auf diese Seiten gehört und stehengelassen wurde dass das Argument nur weil du nichts gefunden (oder nicht erkannt hast, gehört ja mehr dazu als nur eindeutig 12-jährige) mal überhaupt nicht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: Jarlaxle 15.04.21 - 22:36

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab zahllose Beispiele von Content, der nicht auf diese Seiten gehört
    > und stehengelassen wurde dass das Argument nur weil du nichts gefunden
    > (oder nicht erkannt hast, gehört ja mehr dazu als nur eindeutig 12-jährige)
    > mal überhaupt nicht.

    Ich find das Argument recht gut, weil wenn man nix findet kann es ja nicht so schlimm gewesen sein. Wo kommt man denn dahin das Zahlungsdienstleister Firmen vorschreiben wie sie ihr Buisness zu führen haben. Was kommt als nächstes Banken die das Socialmedia ihrer Kunden scannen und sobald man nur irgend eine Kleinigkeit entdeckt die einen Angestellten nicht gefällt ist das Konto weg...

  13. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: flocko.motion 15.04.21 - 22:47

    >
    > Ich find das Argument recht gut, weil wenn man nix findet kann es ja nicht
    > so schlimm gewesen sein. Wo kommt man denn dahin das Zahlungsdienstleister
    > Firmen vorschreiben wie sie ihr Buisness zu führen haben. Was kommt als
    > nächstes Banken die das Socialmedia ihrer Kunden scannen und sobald man nur
    > irgend eine Kleinigkeit entdeckt die einen Angestellten nicht gefällt ist
    > das Konto weg...

    Wenn man "was findet", sollte dafür das Rechtssystem und die Strafverfolgung zuständig sein - nicht MasterCard. Soll die Firmen-"Ethik" von MasterCard entscheiden, was irgendwo auf der Welt gestattet ist zu handeln? Bitte nein. Stimme dir somit zu..

  14. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: User_x 16.04.21 - 00:30

    Im echten Leben kann man das als Bürgerwehr bezeichnen, und die sind nicht wirklich erlaubt... um mal das Argument, "wenn schon der Staat es nicht schafft" zu entkräften...

    <Das ist eine Signatur>

  15. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: quineloe 16.04.21 - 08:28

    Ja, das ist ein Argument von dem Niveau "ich habe in Katar keine Sklaven gesehen".

    Die Inhalte gibt es, sie sind ausreichend Dokumentieren, aber man kann sich eben die Hand vor die Augen halten und dann sagen "ich sehe nix".

    und dein Vergleich stellt dich übrigens selber als völlig ahnungslos dar. Wenn Banken verdächtige Bewegungen auf Konten auffallen sind sie im Rahmen der Geldwäschegesetzgebung in der Pflicht, so etwas zu melden. Mit was du alles nicht weißt aber so ne Meinung drüber hast kann man Bücher füllen.

    Mastercard kann aber nicht prüfen, ob die 20¤ die an Pornhub gingen jetzt für legale oder illegale Inhalte verwendet wurden.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  16. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: User_x 16.04.21 - 20:45

    Ich kenne das Geldwäschegesetz durchaus und was da alles geprüft wird ist mir auch bekannt. Kleiner tipp, bei Buchmachern und Casino ist das nicht anders, da kann es dir auch schnell passieren dass du aufgrund Glücksspiel-sucht lebenslang gesperrt wirst - Oasis ist das Buzzword. Und wie bei einer MPU hast du es schwer da wieder rauszukommen.

    Aber es rechtfertigt eben nicht, dass ein Dienstleister Apostel spielt. Werden morgen dann Kirchenspenden ausgesetzt weil sich einzelne Priester an Kindern vergangen haben? Gewaltenteilung und keine Dinunzianten!

    <Das ist eine Signatur>

  17. Re: Schon lustig was sich Mastercard anmaßt

    Autor: quineloe 16.04.21 - 21:16

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber es rechtfertigt eben nicht, dass ein Dienstleister Apostel spielt.
    > Werden morgen dann Kirchenspenden ausgesetzt weil sich einzelne Priester an
    > Kindern vergangen haben? Gewaltenteilung und keine Dinunzianten!

    Ach, wenn nur!

    Verifizierter Top 500 Poster!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anwendungsbetreuer (m/w/d) ERP System
    SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Fachinformatiker Systemintegration/IT-Systema- dministrator (m/w/d)
    Verbandsgemeinde Jockgrim, Jockgrim
  3. Smart-City-Manager (w/m/d)
    Stadt Fürth, Fürth
  4. Mitarbeiter IT-Service (m/w/d)
    dennree GmbH, Töpen (Raum Hof)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,99€
  2. 599,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de