1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › So gut ist das SpaceX-Internet…

Eigener Router

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Eigener Router

    Autor: gelöscht 16.04.21 - 14:49

    "Dann hat man allerdings keinen Zugriff mehr auf die Verbindungsstatistik"

    Doch, das geht, man muss nur eine manuelle Route anlegen.
    Steht bei Reddit beschrieben.
    Der Webserver der Statistik steckt wohl in der Schüssel.

  2. Re: Eigener Router

    Autor: mscn 16.04.21 - 19:42

    Das ist richtig, unter 192.168.100.1 ist dieser zu erreichen, auch mit eigenem Router (und entsprechender Firewall Konfiguration). Ist dieser nicht erreichbar, funktionieren auch die Apps nicht mehr (Verbindung zum Starlink wird nicht erkannt).

  3. Re: Eigener Router

    Autor: Cassiel 16.04.21 - 20:49

    Das kommt halt davon wenn man "Leser" befragt ohne Wissen darüber, wie Netzwerktechnik funktioniert ;-)

  4. Re: Eigener Router

    Autor: treysis 16.04.21 - 21:35

    Snoozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Dann hat man allerdings keinen Zugriff mehr auf die Verbindungsstatistik"
    >
    > Doch, das geht, man muss nur eine manuelle Route anlegen.
    > Steht bei Reddit beschrieben.
    > Der Webserver der Statistik steckt wohl in der Schüssel.

    Warum haben eigentlich manche Router damit ein Problem? 192.168.100.1 sollte doch immer über die WAN-Schnittstelle gehen?! (außer, man war so blöd, seinem eigenen Netz die 192.168.100.0/24 zuzuteilen)

  5. Re: Eigener Router

    Autor: TurbinenBewunderer 16.04.21 - 22:37

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kommt halt davon wenn man "Leser" befragt ohne Wissen darüber, wie
    > Netzwerktechnik funktioniert ;-)

    nice b8 m8 i can rel8 and r8 8/8

  6. Re: Eigener Router

    Autor: scroogie 19.04.21 - 10:42

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum haben eigentlich manche Router damit ein Problem? 192.168.100.1
    > sollte doch immer über die WAN-Schnittstelle gehen?! (außer, man war so
    > blöd, seinem eigenen Netz die 192.168.100.0/24 zuzuteilen)

    Warum sollten Class C Adressen über die WAN Schnittstelle gehen? Das Gegenteil ist doch der Fall.

  7. Re: Eigener Router

    Autor: treysis 19.04.21 - 11:15

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum haben eigentlich manche Router damit ein Problem? 192.168.100.1
    > > sollte doch immer über die WAN-Schnittstelle gehen?! (außer, man war so
    > > blöd, seinem eigenen Netz die 192.168.100.0/24 zuzuteilen)
    >
    > Warum sollten Class C Adressen über die WAN Schnittstelle gehen? Das
    > Gegenteil ist doch der Fall.

    1. Keine Ahnung, was genau Class C einschließt. Netzklassen wurden 1993 (vor 28 Jahren) abgeschafft.
    2. Na ich denke mal du hast da ne Route für 192.168.x.0/24 und für 0.0.0.0/0 und damit sollte alles, was nicht 192.168.x.0/24 ist, über die WAN-Schnittstelle gehen?

  8. Re: Eigener Router

    Autor: scroogie 19.04.21 - 11:25

    treysis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Keine Ahnung, was genau Class C einschließt. Netzklassen wurden 1993
    > (vor 28 Jahren) abgeschafft.
    > 2. Na ich denke mal du hast da ne Route für 192.168.x.0/24 und für
    > 0.0.0.0/0 und damit sollte alles, was nicht 192.168.x.0/24 ist, über die
    > WAN-Schnittstelle gehen?

    Das Routing nach Klassen wurde eingestellt, die Bezeichnung ist aber noch gängig. Aber ist auch egal, nennen wir es private address nach rfc 1597: https://tools.ietf.org/html/rfc1597


    Because private addresses have no global meaning, routing information
    about private networks shall not be propagated on inter-enterprise
    links, and packets with private source or destination addresses
    should not be forwarded across such links. Routers in networks not
    using private address space, especially those of Internet service
    providers, are expected to be configured to reject (filter out)
    routing information about private networks. If such a router
    receives such information the rejection shall not be treated as a
    routing protocol error.

  9. Re: Eigener Router

    Autor: treysis 19.04.21 - 12:33

    scroogie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > treysis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Keine Ahnung, was genau Class C einschließt. Netzklassen wurden 1993
    > > (vor 28 Jahren) abgeschafft.
    > > 2. Na ich denke mal du hast da ne Route für 192.168.x.0/24 und für
    > > 0.0.0.0/0 und damit sollte alles, was nicht 192.168.x.0/24 ist, über die
    > > WAN-Schnittstelle gehen?
    >
    > Das Routing nach Klassen wurde eingestellt, die Bezeichnung ist aber noch
    > gängig. Aber ist auch egal, nennen wir es private address nach rfc 1597:
    > tools.ietf.org

    Du meinst RFC 1918 (hat 1597 im Jahre 1996 abgelöst) ^^

    > Because private addresses have no global meaning, routing information
    > about private networks shall not be propagated on inter-enterprise
    > links, and packets with private source or destination addresses
    > should not be forwarded across such links. Routers in networks not
    > using private address space, especially those of Internet service
    > providers, are expected to be configured to reject (filter out)
    > routing information about private networks. If such a router
    > receives such information the rejection shall not be treated as a
    > routing protocol error.

    Ah ok, so genau hatte ich mir das noch nicht durchgelesen. Ich ging immer davon aus, dass das halt der erste Router des ISPs macht.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. React Frontend-Entwickler (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  2. IT System Engineer (m/w/d) Technische Produktbetreuung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. (Senior) Active Directory Consultant (w/m/d)
    HanseVision GmbH, Mobiles Arbeiten, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm
  4. Systemarchitekt (m/w/d)
    Landis+Gyr GmbH, Nürnberg, Walldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


25 Jahre Dungeon Keeper: Wir sind wieder richtig böse!
25 Jahre Dungeon Keeper
Wir sind wieder richtig böse!

Nicht Held, sondern Monster: Darum geht's in Dungeon Keeper von Peter Molyneux. Golem.de hat neu gespielt - und einen bösen Bug gefunden.
Von Andreas Altenheimer

  1. Legacy Peter Molyneux verkauft Blockchain-Bauland

Framework Laptop 2 im Test: In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook
Framework Laptop 2 im Test
In zehn Minuten zum neuen Prozessor im Notebook

Der Framework Laptop 2 bringt Intels bessere Alder-Lake-Chips. Statt neu zu kaufen, können wir unseren alten Laptop auch einfach aufrüsten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. DIY-Notebook Der Framework Laptop bekommt Alder Lake und Ethernet

Militärische Aufklärung: Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz
Militärische Aufklärung
Deutsche Drohnen in der Ukraine im Einsatz

Das Verteidigungsministerium liefert 43 unbewaffnete Flugdrohnen in die Ukraine, dazu Technik zur Abwehr derartiger Systeme. Die Rede ist auch von bis zu 20 Seedrohnen.
Von Matthias Monroy

  1. Drohnenlieferungen Hessischer Drohnenhersteller Wingcopter baut aus
  2. Zu geringer Abstand Polizei sucht mit Drohne nach Verkehrssündern
  3. PackBot Bundeswehr erhält neue Landroboter