Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujifilm packt Gesichtserkennung in die…

dämliche xD-Karten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dämliche xD-Karten...

    Autor: xD-Hasser 09.11.06 - 08:51

    Wann kapiert Fuji es endlich und bringt Kameras mit normalen SD-Karten statt diesen teuren, dämlichen xD-Karten?

  2. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: Pater Lustig 09.11.06 - 09:15

    xD-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann kapiert Fuji es endlich und bringt Kameras
    > mit normalen SD-Karten statt diesen teuren,
    > dämlichen xD-Karten?

    ...langsameren, schwerer erhältlichen, kleineren (max 2GB) XD-Karten...

  3. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: lulula 09.11.06 - 10:59

    Pater Lustig schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ...langsameren, schwerer erhältlichen, kleineren
    > (max 2GB) XD-Karten...

    und vorallem: erheblich teurer, obwohl ohne eigenen controller.



  4. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: JuSi 09.11.06 - 21:38

    lulula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pater Lustig schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > ...langsameren, schwerer erhältlichen,
    > kleineren
    > (max 2GB) XD-Karten...
    >
    > und vorallem: erheblich teurer, obwohl ohne
    > eigenen controller.
    >
    > Hallo,

    die xd-Karten sind im Vergleich zu normalen sd-Karten 1000Mal besser.
    Argument: xd-Karten haben immer eine konstante Lese und Schreibgeschwindigkeit.Eine sd-Karte(keine Highspeedkarte) wird bei grösserer Datenmenge immer langsamer. Eine xd-Karte nicht.
    Es werden in Zukunft auch mehr Firmen ausser Fujifilm und Olympus auf das Kartenformat umsteigen!

    >


  5. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: JuSi 09.11.06 - 21:43

    xD-Hasser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann kapiert Fuji es endlich und bringt Kameras
    > mit normalen SD-Karten statt diesen teuren,
    > dämlichen xD-Karten?


    Fujifilm und Olympus sind da einfach ein paar Schritte voraus....Begründung siehe oben.....
    Und für eine Highspeed SD-Karte zahlt man in zwischen mehr als für eine XD-Karte....
    Informiert euch mal über die Vorteile einer XD-Karte.
    Die Kameras von FUJI sind Sendortechnisch unschlagbar.
    Siehe Finepix F30!!!! Beste Kamera 2006 (TIPA-Preis)
    Da ist doch eine xd-Karte kein Opfer!

  6. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: lulula 10.11.06 - 14:55

    JuSi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Fujifilm und Olympus sind da einfach ein paar
    > Schritte voraus....Begründung siehe oben.....
    > Und für eine Highspeed SD-Karte zahlt man in
    > zwischen mehr als für eine XD-Karte....

    Bitte wo?
    SD-Karten (1GB) kosten ca die hälfte von XD und haben in der Preisklasse teilweise mehr als fünffache Zugriffsgeschwindigkeit.

    > Informiert euch mal über die Vorteile einer
    > XD-Karte.

    Habe ich. Der Hauptvorteil von XD gegenüber SD ist, dass sie keinen Speicherkontroller mit drauf hat und daher _erheblich_ günstiger herzustellen wäre.

    Dummerweise ist sie aber nicht billiger, damit ist der Vortiel weg.

    > Die Kameras von FUJI sind Sendortechnisch
    > unschlagbar.
    > Siehe Finepix F30!!!! Beste Kamera 2006
    > (TIPA-Preis)
    > Da ist doch eine xd-Karte kein Opfer!

    "'Multiple exclamation marks,' he went on, shaking his head, 'are a
    sure sign of a diseased mind.'" (Terry Pratchett in "Eric")

    SCNR

    lulula


  7. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: JuSi 11.11.06 - 23:04


    Eine 2 GB SD-Karte der Marke San Disk Ultra 2 steht bei Media und Saturn zum Teil zwischen 65 und 79 Euro.
    Und eine 2 GB XD-Karte bekommt man auch schon für 79 Euro.(keine Onlinepreise)
    wo liegt da bitte noch der grosse Unterschied?

    Hast Du jemals eine Finepix F30 getestet um urteilen zu können?

    Panasonic, Canon, Nikon.....??????

    Rausch...rausch rausch.....ach, ich vergaß auch die Akku Leistung aller anderen Mitbewerber....Gähn.....


  8. Re: dämliche xD-Karten...

    Autor: lulula 16.11.06 - 15:08

    JuSi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Eine 2 GB SD-Karte der Marke San Disk Ultra 2
    > steht bei Media und Saturn zum Teil zwischen 65
    > und 79 Euro.
    > Und eine 2 GB XD-Karte bekommt man auch schon für
    > 79 Euro.(keine Onlinepreise)

    Keine Ahnung, mag sein, dort kauf ich nicht.

    > wo liegt da bitte noch der grosse Unterschied?

    Dass XD wegen des fehlenden Speichercontrollers und des schlechteren Durchsatzes _erheblich_ billiger sein sollte als SD, nicht teurer. Auch nicht nur ein bischen.

    > Hast Du jemals eine Finepix F30 getestet um
    > urteilen zu können?

    Nein. Hat ja auch wenig mit der Qualität und den Preisen von XD zu tun. Die Kamera mag gut sein. XD ist aber leider ein Minuspunkt.

    > Panasonic, Canon, Nikon.....??????

    Deine Tastatur prellt.

    lulula


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. ADAC IT Service GmbH, München
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Universität Hamburg, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Expansion Desktop 8 TB für 139€, SanDisk Ultra 3D 2 TB für 189€ und LG X Power...
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D 512 GB für 55€ und Seagate Expansion Portable 4 TB für 88€)
  3. 499€
  4. 499€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49