1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kryptowährungen: Wasserstoff statt…

Bitcoincrash

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitcoincrash

    Autor: unbuntu 23.04.21 - 14:02

    Letztens gab es in China einen massiven Stromausfall, weil Kohlekraftwerke aufgrund von Überschwemmungen einer Mine nicht mehr genug Kohle bekommen haben. Und in genau der Gegend stehen die ganzen Bitcoinfarmer. 1/3 der gesamten Bitcoinmaschinerie weltweit ist schlagartig weggefallen.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  2. Re: Bitcoincrash

    Autor: ruphus 23.04.21 - 20:32

    Tatsache. Hier zeigt sich auch das große Problem der zu geringen Dezentralität.

    Würden die westlichen Länder ihren Klimeschutz mal ernst nehmen, würden sie China für ihre CO2 Sauerei mit harten Sanktionen belegen, aber wir hängen ja am Tropf...

    PS: Kein Land der Welt investiert so viel Geld und installiert so viel Erneuerbare, wie China... Nur leider bauen sie auch genug Kohlekraftwerke nach ... Aber hey, sie planen immerhin den größten "Green Deal" ever.

  3. Re: Bitcoincrash

    Autor: smonkey 23.04.21 - 21:14

    ruphus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würden die westlichen Länder ihren Klimeschutz mal ernst nehmen, würden sie
    > China für ihre CO2 Sauerei mit harten Sanktionen belegen, aber wir hängen
    > ja am Tropf...

    Die "westlichen Länder", die annähernd alle einen höheren CO2 Ausstoß pro Kopf haben als China. Die Länder, die massenhaft aus China importieren und den dortigen CO2 Ausstoß nutznießen. Dies Länder die historisch, also über die letzten Jahrzehnte betrachtet, sogar ein Vielfaches an CO2 als China emittiert haben.
    Die sollen also Deiner Meinung nach jetzt China mit Sanktionen belegen, weil neue Kohlekraftwerke an Netz gehen, als ob das bei uns nicht auch der Fall wäre (Datteln 4).

    Ist das ein schlechter Scherz oder meinst Du das ernst? Lieber erstmal vor der eigenen Haustür kehren. Und das ausgerechnet von Jemanden der Bitcoim bei jeder Gelegenheit schön redet. Bitcoin, dass den Stromverbrauch von 15 Datteln 4 hat! Manche Dinge kann man sich nicht ausdenken.

  4. Re: Bitcoincrash

    Autor: ruphus 23.04.21 - 21:25

    Joa, ich rede ja nicht den Strombedarf schön. Bitcoin hat den Grundstein für die (finanzielle und Daten-) Freiheit gelegt.

    Und joa, ich heiße ja die fossilen Meiler in Europa auch nicht gut und plädiere für mehre Erneuerbare, aber leider weiß ich auch, wie schwer es ist, die gewünschten Ziele zu erreichen (technisch, wirtschaftlich und ganz besonders politisch).

    Wenn du mit deiner utopischen Forderung, das Bitcoin-Mining zu begrenzen/abzuschalten daher kommst, fordere ich halt, dass die Quelle des CO2 sanktioniert wird. Die Quelle des CO2 Ausstoßs ist nunmal nicht Bitcoin, sondern die Meiler. Bitcoin ist ein Symptom des günstigen Kohlestroms - aber der Kohlestrom ist die Krankheit, nicht Bitcoin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  2. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
  3. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  4. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99
  2. 4,99€
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
    Indiegames-Entwicklung
    Was dieser Saftladen besser macht als andere

    Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

    1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
    2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt