Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte…

Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: Dick Dong 09.11.06 - 16:38

    Kauft euch Anno1701, spielt es und dann entwickelt neue Spiele!
    Earth 2160 habe ich mir erst gar nicht gekauft, als ich gelesen hatte, dass man das Spiel per Internet freischalten muss! Aber wie ich im Zuxxez-Forum gelesen habe, waren (und sind!) in dem Spiel noch ne Menge Bugs! Aber das Forum ist seit geraumer Zeit sehr spärlich besucht! -> Der Markt hats geregelt!
    SpellForce2 habe ich mir leider gekauft, da ich nicht wusste, dass als Kopierschutz StarForce verwendet wird! Und wieder gabs einen Haufen Bugs, die z.T. so hanebüchend sind, dass man sich fragt, was die QA-Abteilung von JoWood eigentlich getan hat? SpellForce2 wurde anscheinend nicht getestet! Und dann bekommt man im Spellforce-Forum eine Anleitung, wie man den Kopierschutz richtig installiert! Aber sonst haben die bei JoWood alle Tassen im Schrank, oder? Ich habe SF2 schnellstmöglich wieder verkauft ...
    Über Gothic3 braucht man wohl kein Wort mehr verlieren ... So scheint mir Anno1701 ein Lichtblick im momentanen Dunkel was deutsche Spiele angeht!

    Das musste mal raus!

    Dick Dong

  2. Re: Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: Dennis_S 09.11.06 - 17:48

    Schiebe es nicht ständig auf die QA-Abteilung. Oftmals wissen die Entscheider von vorhandenen Bugs, welche von den Testern gemeldet werden. Das Produkt wird dennoch auf den Markt gebracht (und hinterher mit ach und krach gepatcht) weil man ja sonst keinen Umsatz macht.

  3. Re: Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: blacky 10.11.06 - 08:16

    Und wer ist in dieser Beziehung der Böser..
    Genau, der Publisher und nicht die Hersteller selber..

    Die Hersteller gehen zum Publisher und sagen.. HEY, Jungs, wir brauchen etwas mehr Zeit zum die Fehler korrigieren..

    Der Publisher sagt, is nich.. Das Spiel muss raus, ab in die Presse, wir haben gesagt dass es dann und dann kommt.. Fangt an zu patchen!

    Schade.. aber so ists wohl.
    Wozu stehen sonst neuerdings patches vor oder am release tag schon zur Verfuegung.

    Dennis_S schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schiebe es nicht ständig auf die QA-Abteilung.
    > Oftmals wissen die Entscheider von vorhandenen
    > Bugs, welche von den Testern gemeldet werden. Das
    > Produkt wird dennoch auf den Markt gebracht (und
    > hinterher mit ach und krach gepatcht) weil man ja
    > sonst keinen Umsatz macht.


  4. Re: Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: Dilirius 10.11.06 - 17:45

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer ist in dieser Beziehung der Böser..
    > Genau, der Publisher und nicht die Hersteller
    > selber..
    >
    > Die Hersteller gehen zum Publisher und sagen..
    > HEY, Jungs, wir brauchen etwas mehr Zeit zum die
    > Fehler korrigieren..
    >
    > Der Publisher sagt, is nich.. Das Spiel muss raus,
    > ab in die Presse, wir haben gesagt dass es dann
    > und dann kommt.. Fangt an zu patchen!
    >
    > Schade.. aber so ists wohl.
    > Wozu stehen sonst neuerdings patches vor oder am
    > release tag schon zur Verfuegung.
    >
    > Dennis_S schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schiebe es nicht ständig auf die
    > QA-Abteilung.
    > Oftmals wissen die Entscheider
    > von vorhandenen
    > Bugs, welche von den Testern
    > gemeldet werden. Das
    > Produkt wird dennoch auf
    > den Markt gebracht (und
    > hinterher mit ach und
    > krach gepatcht) weil man ja
    > sonst keinen
    > Umsatz macht.
    >
    >


    *Zustimm*

    Das ist die einzige Wahrheit. Mich kotzt sowas an. man kauft ein Game und muss erstmal nen ganzen Batzen Patches ziehen. Man mag es kaum glauben aber die MS Games sind die Games mit den wenigsten Bugs =)

    Ich erinnere mal an so Höhepunkte wie Gothic 3 oder nun das neue BF wo sich alle an die Spitze cheaten -.-

    Das ist finde ich der Vorteil bei Steam und Co. Automatische Patches. Installiert man das game bzw. die Plattform neu wird automatisch die aktuelle Version installiert. Aber ansichtssache.

    Ich war leider nie der große Anno-Fan. Ansonsten hätte ich mir das Game wohl geholt. Derzeit bin ich aber eh Xbox versessen und habe dort bisher keine negativen Erfahrungen gemacht :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. Deloitte, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München, Stuttgart
  3. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 234,90€
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  2. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.

  3. T-Mobile: 5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt
    T-Mobile
    5G im Millimeterspektrum bleibt sehr begrenzt

    Mit 5G im Millimeterspektrum lassen sich nur kleine Bereiche in Städten ausleuchten. Für ein landesweites Netz geht es laut T-Mobile US darum, alle Frequenzbereiche für 5G zu nutzen.


  1. 17:41

  2. 16:20

  3. 16:05

  4. 16:00

  5. 15:50

  6. 15:43

  7. 15:00

  8. 15:00