Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte…

Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: Dick Dong 09.11.06 - 16:38

    Kauft euch Anno1701, spielt es und dann entwickelt neue Spiele!
    Earth 2160 habe ich mir erst gar nicht gekauft, als ich gelesen hatte, dass man das Spiel per Internet freischalten muss! Aber wie ich im Zuxxez-Forum gelesen habe, waren (und sind!) in dem Spiel noch ne Menge Bugs! Aber das Forum ist seit geraumer Zeit sehr spärlich besucht! -> Der Markt hats geregelt!
    SpellForce2 habe ich mir leider gekauft, da ich nicht wusste, dass als Kopierschutz StarForce verwendet wird! Und wieder gabs einen Haufen Bugs, die z.T. so hanebüchend sind, dass man sich fragt, was die QA-Abteilung von JoWood eigentlich getan hat? SpellForce2 wurde anscheinend nicht getestet! Und dann bekommt man im Spellforce-Forum eine Anleitung, wie man den Kopierschutz richtig installiert! Aber sonst haben die bei JoWood alle Tassen im Schrank, oder? Ich habe SF2 schnellstmöglich wieder verkauft ...
    Über Gothic3 braucht man wohl kein Wort mehr verlieren ... So scheint mir Anno1701 ein Lichtblick im momentanen Dunkel was deutsche Spiele angeht!

    Das musste mal raus!

    Dick Dong

  2. Re: Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: Dennis_S 09.11.06 - 17:48

    Schiebe es nicht ständig auf die QA-Abteilung. Oftmals wissen die Entscheider von vorhandenen Bugs, welche von den Testern gemeldet werden. Das Produkt wird dennoch auf den Markt gebracht (und hinterher mit ach und krach gepatcht) weil man ja sonst keinen Umsatz macht.

  3. Re: Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: blacky 10.11.06 - 08:16

    Und wer ist in dieser Beziehung der Böser..
    Genau, der Publisher und nicht die Hersteller selber..

    Die Hersteller gehen zum Publisher und sagen.. HEY, Jungs, wir brauchen etwas mehr Zeit zum die Fehler korrigieren..

    Der Publisher sagt, is nich.. Das Spiel muss raus, ab in die Presse, wir haben gesagt dass es dann und dann kommt.. Fangt an zu patchen!

    Schade.. aber so ists wohl.
    Wozu stehen sonst neuerdings patches vor oder am release tag schon zur Verfuegung.

    Dennis_S schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Schiebe es nicht ständig auf die QA-Abteilung.
    > Oftmals wissen die Entscheider von vorhandenen
    > Bugs, welche von den Testern gemeldet werden. Das
    > Produkt wird dennoch auf den Markt gebracht (und
    > hinterher mit ach und krach gepatcht) weil man ja
    > sonst keinen Umsatz macht.


  4. Re: Eine Bitte an JoWood und Zuxxez!

    Autor: Dilirius 10.11.06 - 17:45

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wer ist in dieser Beziehung der Böser..
    > Genau, der Publisher und nicht die Hersteller
    > selber..
    >
    > Die Hersteller gehen zum Publisher und sagen..
    > HEY, Jungs, wir brauchen etwas mehr Zeit zum die
    > Fehler korrigieren..
    >
    > Der Publisher sagt, is nich.. Das Spiel muss raus,
    > ab in die Presse, wir haben gesagt dass es dann
    > und dann kommt.. Fangt an zu patchen!
    >
    > Schade.. aber so ists wohl.
    > Wozu stehen sonst neuerdings patches vor oder am
    > release tag schon zur Verfuegung.
    >
    > Dennis_S schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Schiebe es nicht ständig auf die
    > QA-Abteilung.
    > Oftmals wissen die Entscheider
    > von vorhandenen
    > Bugs, welche von den Testern
    > gemeldet werden. Das
    > Produkt wird dennoch auf
    > den Markt gebracht (und
    > hinterher mit ach und
    > krach gepatcht) weil man ja
    > sonst keinen
    > Umsatz macht.
    >
    >


    *Zustimm*

    Das ist die einzige Wahrheit. Mich kotzt sowas an. man kauft ein Game und muss erstmal nen ganzen Batzen Patches ziehen. Man mag es kaum glauben aber die MS Games sind die Games mit den wenigsten Bugs =)

    Ich erinnere mal an so Höhepunkte wie Gothic 3 oder nun das neue BF wo sich alle an die Spitze cheaten -.-

    Das ist finde ich der Vorteil bei Steam und Co. Automatische Patches. Installiert man das game bzw. die Plattform neu wird automatisch die aktuelle Version installiert. Aber ansichtssache.

    Ich war leider nie der große Anno-Fan. Ansonsten hätte ich mir das Game wohl geholt. Derzeit bin ich aber eh Xbox versessen und habe dort bisher keine negativen Erfahrungen gemacht :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 4,99€
  3. (-50%) 14,99€
  4. (-71%) 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
  3. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

  1. Archer2: Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc
    Archer2
    Britischer Top-10-Supercomputer nutzt AMDs Epyc

    Der Archer2 soll 2020 die höchste CPU-Leistung aller Supercomputer weltweit erreichen und es dank Beschleunigerkarten in die Top Ten schaffen. Im System stecken fast 12.000 Epyc-7002-Chips und Next-Gen-Radeons.

  2. Corsair One: Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität
    Corsair One
    Wakü-Rechner erhalten mehr RAM- und SSD-Kapazität

    Mit dem i182, dem i164 und dem i145 aktualisiert Corsair die One-Serie: Die wassergekühlten Komplett-PCs werden mit doppelt so viel DDR4-Speicher und doppelt so großen SSDs ausgerüstet.

  3. ChromeOS: Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia
    ChromeOS
    Google zeigt neues Pixelbook Go und benennt Start von Stadia

    Das Pixelbook Go ist ein Clamshell-Notebook mit ChromeOS, das eher eine Ergänzung als ein Nachfolger des Ur-Pixelbooks ist. Zumindest kostet es wesentlich weniger. Auch der genaue Starttermin für Stadia steht jetzt fest.


  1. 18:25

  2. 17:30

  3. 17:20

  4. 17:12

  5. 17:00

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:11