Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte…

Anno - Keine Linux Version?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Fusselbär 09.11.06 - 19:44

    Hallo,

    sieht ganz so aus,
    als hätte sunflowers auch diesmal
    keine Anno Linux Version hingekriegt.

    Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    Anno Version erinnere, war die auch ziemlich verbuggt.

    Muß man sich wohl eher etwas hier:
    http://www.happypenguin.org/news/
    oder hier:
    http://www.holarse-linuxgaming.de/h2006/space/start
    aussuchen.



    Gruß, Fusselbär

    http://logo-contest.freebsd.org/result/header.png

  2. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Troll 09.11.06 - 20:32

    lol, ihr habt doch eure console, reicht das nicht zum spielen?


    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > sieht ganz so aus,
    > als hätte sunflowers auch diesmal
    > keine Anno Linux Version hingekriegt.
    >
    > Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    > Anno Version erinnere, war die auch ziemlich
    > verbuggt.
    >
    > Muß man sich wohl eher etwas hier:
    > www.happypenguin.org
    > oder hier:
    > www.holarse-linuxgaming.de
    > aussuchen.
    >
    > Gruß, Fusselbär
    >
    >


  3. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Private Joker 10.11.06 - 09:43

    Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, ihr habt doch eure console, reicht das nicht
    > zum spielen?
    >

    Hehe der ist sehr gut!
    Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär jetzt Argumentiert. Anno 1602 war für ihn nicht der renner. 1701 kommt nicht für Linux, also isses wohl auch nicht so der renner (verbuggt)und deswegen braucht er es nicht. Wenn ich jetzt allerdings sage das Anno 1701 der Knaller ist, wird Fusselbär weiter durch seine Linuxbrille schauen. "Wenn die das Spiel nicht für Linux implementieren dann brauche ich auch nichts von dem Publisher/Entwickler." *MOTZNÖRGELBELEIDIGTKUCK*

  4. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Sebastian Greiner 10.11.06 - 13:21

    Private Joker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > lol, ...

    > Hehe der ist sehr gut!

    Nein ist er nicht. Der ist nur alt und kacke.

    > Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär jetzt
    > Argumentiert.

    Es ist egal, wie Fusselbär argumentiert. Die Frage nach der Linux-Version kann man finde ich langsam mal stellen. Für MacOS X kommen auch Spiele und die Verbreitung ist inzwischen auf dem selben Level wie Linux.
    Außerdem könnte Anno ein Titel sein, der helfen kann Linux auf privaten PCs weiter zu pushen.
    Naja und die Leute, die meinen dass Linuxer alle nur auf der Konsole arbeiten, dürfen sich bitte zu YouTube verziehen und sich da mal die lustigen Compiz und Beryl-Videos angucken...

  5. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Phil 10.11.06 - 14:55

    Sebastian Greiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Private Joker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > lol, ...
    >
    > > Hehe der ist sehr gut!
    >
    > Nein ist er nicht. Der ist nur alt und kacke.
    >
    > > Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär
    > jetzt
    > Argumentiert.
    >
    > Es ist egal, wie Fusselbär argumentiert. Die Frage
    > nach der Linux-Version kann man finde ich langsam
    > mal stellen. Für MacOS X kommen auch Spiele und
    > die Verbreitung ist inzwischen auf dem selben
    > Level wie Linux.
    > Außerdem könnte Anno ein Titel sein, der helfen
    > kann Linux auf privaten PCs weiter zu pushen.
    > Naja und die Leute, die meinen dass Linuxer alle
    > nur auf der Konsole arbeiten, dürfen sich bitte zu
    > YouTube verziehen und sich da mal die lustigen
    > Compiz und Beryl-Videos angucken...

    _____

    Richtig. Wenn selbst Games, wie Quake 4 oder ähnliche einen Linux-Installer mitbringen, sollte das auch für die Anno-Reihe geschehen. Letztendlich ist Linux in meinen Augen wesentlich fortschrittlicher als Windows (allein die GPL)...
    Immer mehr Privatanwender setzen auf Linux und meiner Meinung nach verpassen manche Unternehmen die Wende, wo man seine Umsätze nicht nur mit windowskompatiblen Spielen macht.

    Aber irgendwann wird die Zeit kommen, wo das (Fast-) Monopol von Microsoft fällt und es auch Spiele für Linux geben wird.

    Philipp

    PS: Von Beryl, Emerald und Co. kann Windows nur träumen...

  6. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: eisenlauer 10.11.06 - 15:01

    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > sieht ganz so aus,
    > als hätte sunflowers auch diesmal
    > keine Anno Linux Version hingekriegt.
    >
    > Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    > Anno Version erinnere, war die auch ziemlich
    > verbuggt.
    >
    Als nächstes beschwerst Du dich noch, daß es Super Mario und Zelda nicht für die XBox oder für die PS3 gibt, ja?! :)
    Es gibt einfach Systeme die sind's nicht wert unterstützt zu werden...


  7. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Frickler 10.11.06 - 15:08

    eisenlauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt einfach Systeme die sind's nicht wert
    > unterstützt zu werden...

    Immer diese Typen, die völlig unmotiviert gegen Microsoft stänkern müssen. Dabei kann man mit der Plattform sogar wunderbar spielen.

  8. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Netzialist 10.11.06 - 16:11

    Jedenfalls vergeht den Windowslern mit Frozen Bubble 2(!) ein sau geiles Game ;-)

    Aber villeicht portiert da ja mal einer für Windows, irgendwann...

  9. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: FranUnFine 10.11.06 - 16:17

    Netzialist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jedenfalls vergeht den Windowslern mit Frozen
    > Bubble 2(!) ein sau geiles Game ;-)
    >
    > Aber villeicht portiert da ja mal einer für
    > Windows, irgendwann...

    Puzzle Bobble gibts schon seit Ewigkeiten für Windows... wozu also eine Kopie, wenn man das Original haben kann? ;)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  10. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Netzialist 10.11.06 - 16:19

    Ich rede vom Rework, welches vor kurzem released wurde.

  11. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: FranUnFine 10.11.06 - 16:49

    Netzialist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich rede vom Rework, welches vor kurzem released
    > wurde.

    Ich wiederhole:

    Wozu eine Kopie (du nennst es "Rework"), wenn man das Original haben kann?

    Das ist genau so, als würde ich mir den NEUEN Dodge Charger kaufen, auch wenn der ALTE viel besser ist. o.0

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  12. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Dilirius 10.11.06 - 17:38

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eisenlauer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt einfach Systeme die sind's nicht
    > wert
    > unterstützt zu werden...
    >
    > Immer diese Typen, die völlig unmotiviert gegen
    > Microsoft stänkern müssen. Dabei kann man mit der
    > Plattform sogar wunderbar spielen.


    Sehe ich auch so. Auf meinem XP rennt alles *g*

  13. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: OgGy 10.11.06 - 19:14

    Also ich gebe Fusselbär mal voll und ganz recht! Ich habe selbst noch nie Linux wirklich benutzt, aber finde es trotzdem sehr schade dass 1701 nur auf Windows sein Dasein fristen soll...
    1701 hat eine Linux-Version verdient :-)

    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > sieht ganz so aus,
    > als hätte sunflowers auch diesmal
    > keine Anno Linux Version hingekriegt.
    >
    > Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    > Anno Version erinnere, war die auch ziemlich
    > verbuggt.
    >
    > Muß man sich wohl eher etwas hier:
    > www.happypenguin.org
    > oder hier:
    > www.holarse-linuxgaming.de
    > aussuchen.
    >
    > Gruß, Fusselbär

  14. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: LoooL 10.11.06 - 20:58

    Sebastian Greiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Private Joker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > lol, ...
    >
    > > Hehe der ist sehr gut!
    >
    > Nein ist er nicht. Der ist nur alt und kacke.
    >
    > > Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär
    > jetzt
    > Argumentiert.
    >
    > Es ist egal, wie Fusselbär argumentiert. Die Frage
    > nach der Linux-Version kann man finde ich langsam
    > mal stellen. Für MacOS X kommen auch Spiele und
    > die Verbreitung ist inzwischen auf dem selben
    > Level wie Linux.
    > Außerdem könnte Anno ein Titel sein, der helfen
    > kann Linux auf privaten PCs weiter zu pushen.
    > Naja und die Leute, die meinen dass Linuxer alle
    > nur auf der Konsole arbeiten, dürfen sich bitte zu
    > YouTube verziehen und sich da mal die lustigen
    > Compiz und Beryl-Videos angucken...

    Die OS X Anwender sind aber auch andere als die von Linux. Ich hab zwar keine Zahlen, aber wenn du sagst OS X ist im Heimanwenderbereich circa gleich verbreitet wie Linux (und das glaub ich dir einfach mal) so wird OS X Linux bald überholt haben. Ich meine Apple verkauft seit der Portierung auf x86 enorm viele Macs.

  15. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Private Paula 10.11.06 - 21:00

    OgGy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1701 hat eine Linux-Version verdient :-)

    Und aus welchem Grund?

    Findet Euch endlich damit ab, dass der Markt fuer Linux Spiele sehr klein.

    Selbst bei der WoW-Linux Petition haben 'nur' 28.361 Leute mitgemacht. Ein vernachlaessigbar kleiner Anteil, verglichen mit 7.500.000 verkauften Lizenzen. Das sind gerade mal 0,38% (in Worten Null-Komma-Drei-Acht) Prozent. Wozu sollte man dafuer Geld investieren?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  16. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Janko Weber 10.11.06 - 21:47

    eisenlauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt einfach Systeme die sind's nicht wert
    > unterstützt zu werden...
    >

    Und es gibt Software, die ist es nicht wert dass man sie kauft...


    mfg Janko (Terror-Geschädigter)

    Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig


  17. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: DonGiovanni 11.11.06 - 17:00


    > Sehe ich auch so. Auf meinem XP rennt alles *g*

    Bis Windows sich mit einem munteren neustart mitten aus der Anwendung verabschiedet!

  18. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Bill Robert 11.11.06 - 21:33

    Re: Beleidigt, weil keine Linuxversion

    Naja, für mich ist es auch so: Ich verwendet zu Hause nur Linux und wenn ein Spiel keine Linuxversion hat, dann kaufe ich es auch nicht (und rate auch niemandem zu einem Kauf - was ich bei anderen Spielen schon getan habe) ... ich mein, Anno 1701 würd ich eh nicht kaufen, jedenfalls nicht bevor sie nicht den Mehrspielerteil von Anno 1503 rausgebracht haben ....


    und was bitte heißt «Wir konnten _fast_ keine Fehler feststellen»?
    Ich erwarte mir von einem Testlauf einer Relaseversion schon, dass sie absolut fehlerfrei ist, da bei Testläufen ja kaum ungewöhnliche Dinge durchgenommen werden.

  19. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Janko Weber 12.11.06 - 01:31

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OgGy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1701 hat eine Linux-Version verdient :-)
    >
    > Und aus welchem Grund?
    >
    > Findet Euch endlich damit ab, dass der Markt fuer
    > Linux Spiele sehr klein.

    Der wächst aber von Tag zu Tag!
    Ich z.B. plane in den nächsten Wochen mein erstes kommerzielles Linux-PC-Spiel zu kaufen. Mit Anno 1701 (für Linux) hätte es schon so weit sein können.

    > Selbst bei der WoW-Linux Petition haben 'nur'
    > 28.361 Leute mitgemacht.

    Die Linux-Nutzer petitieren nicht, die spielen!

    > Ein vernachlaessigbar
    > kleiner Anteil, verglichen mit 7.500.000
    > verkauften Lizenzen.

    Wem hast Du die verkauft?

    > Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    > 'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen
    > Bestien,
    > 'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    > 'whoami' loest bei psychisch labilen Personen
    > Existenzkrisen aus!

    Witzig bist Du. Das muß man Dir lassen...


    mfg Janko (Terror-Geschädigter)

    Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig

  20. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Fragrüdiger 12.11.06 - 12:57

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer diese Typen, die völlig unmotiviert gegen
    > Microsoft stänkern müssen. Dabei kann man mit der
    > Plattform sogar wunderbar spielen.

    Niemand hat hier gestänkert und schon gar nicht gegen Microsoft. Aber was bringt es einem Linux-Benutzer, wenn ein Spiel nur auf einer Plattform läuft, mit der man "wunderbar spielen" kann. Soll man jetzt extra für ein einziges Spiel noch ein Betriebssystem für 200 Euro dazukaufen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Paderborn, Paderborn
  2. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  3. Mentis International Human Resources GmbH, Großraum Nürnberg
  4. Baettr Stade GmbH über Jauss HR-Consulting GmbH & Co.KG, Stade

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 49,94€
  3. 4,99€
  4. 1,19€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52