Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte…

Anno - Keine Linux Version?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Fusselbär 09.11.06 - 19:44

    Hallo,

    sieht ganz so aus,
    als hätte sunflowers auch diesmal
    keine Anno Linux Version hingekriegt.

    Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    Anno Version erinnere, war die auch ziemlich verbuggt.

    Muß man sich wohl eher etwas hier:
    http://www.happypenguin.org/news/
    oder hier:
    http://www.holarse-linuxgaming.de/h2006/space/start
    aussuchen.



    Gruß, Fusselbär

    http://logo-contest.freebsd.org/result/header.png

  2. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Troll 09.11.06 - 20:32

    lol, ihr habt doch eure console, reicht das nicht zum spielen?


    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > sieht ganz so aus,
    > als hätte sunflowers auch diesmal
    > keine Anno Linux Version hingekriegt.
    >
    > Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    > Anno Version erinnere, war die auch ziemlich
    > verbuggt.
    >
    > Muß man sich wohl eher etwas hier:
    > www.happypenguin.org
    > oder hier:
    > www.holarse-linuxgaming.de
    > aussuchen.
    >
    > Gruß, Fusselbär
    >
    >


  3. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Private Joker 10.11.06 - 09:43

    Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, ihr habt doch eure console, reicht das nicht
    > zum spielen?
    >

    Hehe der ist sehr gut!
    Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär jetzt Argumentiert. Anno 1602 war für ihn nicht der renner. 1701 kommt nicht für Linux, also isses wohl auch nicht so der renner (verbuggt)und deswegen braucht er es nicht. Wenn ich jetzt allerdings sage das Anno 1701 der Knaller ist, wird Fusselbär weiter durch seine Linuxbrille schauen. "Wenn die das Spiel nicht für Linux implementieren dann brauche ich auch nichts von dem Publisher/Entwickler." *MOTZNÖRGELBELEIDIGTKUCK*

  4. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Sebastian Greiner 10.11.06 - 13:21

    Private Joker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Troll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > lol, ...

    > Hehe der ist sehr gut!

    Nein ist er nicht. Der ist nur alt und kacke.

    > Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär jetzt
    > Argumentiert.

    Es ist egal, wie Fusselbär argumentiert. Die Frage nach der Linux-Version kann man finde ich langsam mal stellen. Für MacOS X kommen auch Spiele und die Verbreitung ist inzwischen auf dem selben Level wie Linux.
    Außerdem könnte Anno ein Titel sein, der helfen kann Linux auf privaten PCs weiter zu pushen.
    Naja und die Leute, die meinen dass Linuxer alle nur auf der Konsole arbeiten, dürfen sich bitte zu YouTube verziehen und sich da mal die lustigen Compiz und Beryl-Videos angucken...

  5. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Phil 10.11.06 - 14:55

    Sebastian Greiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Private Joker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > lol, ...
    >
    > > Hehe der ist sehr gut!
    >
    > Nein ist er nicht. Der ist nur alt und kacke.
    >
    > > Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär
    > jetzt
    > Argumentiert.
    >
    > Es ist egal, wie Fusselbär argumentiert. Die Frage
    > nach der Linux-Version kann man finde ich langsam
    > mal stellen. Für MacOS X kommen auch Spiele und
    > die Verbreitung ist inzwischen auf dem selben
    > Level wie Linux.
    > Außerdem könnte Anno ein Titel sein, der helfen
    > kann Linux auf privaten PCs weiter zu pushen.
    > Naja und die Leute, die meinen dass Linuxer alle
    > nur auf der Konsole arbeiten, dürfen sich bitte zu
    > YouTube verziehen und sich da mal die lustigen
    > Compiz und Beryl-Videos angucken...

    _____

    Richtig. Wenn selbst Games, wie Quake 4 oder ähnliche einen Linux-Installer mitbringen, sollte das auch für die Anno-Reihe geschehen. Letztendlich ist Linux in meinen Augen wesentlich fortschrittlicher als Windows (allein die GPL)...
    Immer mehr Privatanwender setzen auf Linux und meiner Meinung nach verpassen manche Unternehmen die Wende, wo man seine Umsätze nicht nur mit windowskompatiblen Spielen macht.

    Aber irgendwann wird die Zeit kommen, wo das (Fast-) Monopol von Microsoft fällt und es auch Spiele für Linux geben wird.

    Philipp

    PS: Von Beryl, Emerald und Co. kann Windows nur träumen...

  6. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: eisenlauer 10.11.06 - 15:01

    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > sieht ganz so aus,
    > als hätte sunflowers auch diesmal
    > keine Anno Linux Version hingekriegt.
    >
    > Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    > Anno Version erinnere, war die auch ziemlich
    > verbuggt.
    >
    Als nächstes beschwerst Du dich noch, daß es Super Mario und Zelda nicht für die XBox oder für die PS3 gibt, ja?! :)
    Es gibt einfach Systeme die sind's nicht wert unterstützt zu werden...


  7. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Frickler 10.11.06 - 15:08

    eisenlauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt einfach Systeme die sind's nicht wert
    > unterstützt zu werden...

    Immer diese Typen, die völlig unmotiviert gegen Microsoft stänkern müssen. Dabei kann man mit der Plattform sogar wunderbar spielen.

  8. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Netzialist 10.11.06 - 16:11

    Jedenfalls vergeht den Windowslern mit Frozen Bubble 2(!) ein sau geiles Game ;-)

    Aber villeicht portiert da ja mal einer für Windows, irgendwann...

  9. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: FranUnFine 10.11.06 - 16:17

    Netzialist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jedenfalls vergeht den Windowslern mit Frozen
    > Bubble 2(!) ein sau geiles Game ;-)
    >
    > Aber villeicht portiert da ja mal einer für
    > Windows, irgendwann...

    Puzzle Bobble gibts schon seit Ewigkeiten für Windows... wozu also eine Kopie, wenn man das Original haben kann? ;)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  10. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Netzialist 10.11.06 - 16:19

    Ich rede vom Rework, welches vor kurzem released wurde.

  11. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: FranUnFine 10.11.06 - 16:49

    Netzialist schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich rede vom Rework, welches vor kurzem released
    > wurde.

    Ich wiederhole:

    Wozu eine Kopie (du nennst es "Rework"), wenn man das Original haben kann?

    Das ist genau so, als würde ich mir den NEUEN Dodge Charger kaufen, auch wenn der ALTE viel besser ist. o.0

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  12. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Dilirius 10.11.06 - 17:38

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eisenlauer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt einfach Systeme die sind's nicht
    > wert
    > unterstützt zu werden...
    >
    > Immer diese Typen, die völlig unmotiviert gegen
    > Microsoft stänkern müssen. Dabei kann man mit der
    > Plattform sogar wunderbar spielen.


    Sehe ich auch so. Auf meinem XP rennt alles *g*

  13. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: OgGy 10.11.06 - 19:14

    Also ich gebe Fusselbär mal voll und ganz recht! Ich habe selbst noch nie Linux wirklich benutzt, aber finde es trotzdem sehr schade dass 1701 nur auf Windows sein Dasein fristen soll...
    1701 hat eine Linux-Version verdient :-)

    Fusselbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > sieht ganz so aus,
    > als hätte sunflowers auch diesmal
    > keine Anno Linux Version hingekriegt.
    >
    > Aber wenn ich mich an die letzte Windows
    > Anno Version erinnere, war die auch ziemlich
    > verbuggt.
    >
    > Muß man sich wohl eher etwas hier:
    > www.happypenguin.org
    > oder hier:
    > www.holarse-linuxgaming.de
    > aussuchen.
    >
    > Gruß, Fusselbär

  14. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: LoooL 10.11.06 - 20:58

    Sebastian Greiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Private Joker schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > lol, ...
    >
    > > Hehe der ist sehr gut!
    >
    > Nein ist er nicht. Der ist nur alt und kacke.
    >
    > > Ich finds übrigens toll wie der Fusselbär
    > jetzt
    > Argumentiert.
    >
    > Es ist egal, wie Fusselbär argumentiert. Die Frage
    > nach der Linux-Version kann man finde ich langsam
    > mal stellen. Für MacOS X kommen auch Spiele und
    > die Verbreitung ist inzwischen auf dem selben
    > Level wie Linux.
    > Außerdem könnte Anno ein Titel sein, der helfen
    > kann Linux auf privaten PCs weiter zu pushen.
    > Naja und die Leute, die meinen dass Linuxer alle
    > nur auf der Konsole arbeiten, dürfen sich bitte zu
    > YouTube verziehen und sich da mal die lustigen
    > Compiz und Beryl-Videos angucken...

    Die OS X Anwender sind aber auch andere als die von Linux. Ich hab zwar keine Zahlen, aber wenn du sagst OS X ist im Heimanwenderbereich circa gleich verbreitet wie Linux (und das glaub ich dir einfach mal) so wird OS X Linux bald überholt haben. Ich meine Apple verkauft seit der Portierung auf x86 enorm viele Macs.

  15. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Private Paula 10.11.06 - 21:00

    OgGy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1701 hat eine Linux-Version verdient :-)

    Und aus welchem Grund?

    Findet Euch endlich damit ab, dass der Markt fuer Linux Spiele sehr klein.

    Selbst bei der WoW-Linux Petition haben 'nur' 28.361 Leute mitgemacht. Ein vernachlaessigbar kleiner Anteil, verglichen mit 7.500.000 verkauften Lizenzen. Das sind gerade mal 0,38% (in Worten Null-Komma-Drei-Acht) Prozent. Wozu sollte man dafuer Geld investieren?

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  16. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Janko Weber 10.11.06 - 21:47

    eisenlauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es gibt einfach Systeme die sind's nicht wert
    > unterstützt zu werden...
    >

    Und es gibt Software, die ist es nicht wert dass man sie kauft...


    mfg Janko (Terror-Geschädigter)

    Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig


  17. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: DonGiovanni 11.11.06 - 17:00


    > Sehe ich auch so. Auf meinem XP rennt alles *g*

    Bis Windows sich mit einem munteren neustart mitten aus der Anwendung verabschiedet!

  18. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Bill Robert 11.11.06 - 21:33

    Re: Beleidigt, weil keine Linuxversion

    Naja, für mich ist es auch so: Ich verwendet zu Hause nur Linux und wenn ein Spiel keine Linuxversion hat, dann kaufe ich es auch nicht (und rate auch niemandem zu einem Kauf - was ich bei anderen Spielen schon getan habe) ... ich mein, Anno 1701 würd ich eh nicht kaufen, jedenfalls nicht bevor sie nicht den Mehrspielerteil von Anno 1503 rausgebracht haben ....


    und was bitte heißt «Wir konnten _fast_ keine Fehler feststellen»?
    Ich erwarte mir von einem Testlauf einer Relaseversion schon, dass sie absolut fehlerfrei ist, da bei Testläufen ja kaum ungewöhnliche Dinge durchgenommen werden.

  19. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Janko Weber 12.11.06 - 01:31

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OgGy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1701 hat eine Linux-Version verdient :-)
    >
    > Und aus welchem Grund?
    >
    > Findet Euch endlich damit ab, dass der Markt fuer
    > Linux Spiele sehr klein.

    Der wächst aber von Tag zu Tag!
    Ich z.B. plane in den nächsten Wochen mein erstes kommerzielles Linux-PC-Spiel zu kaufen. Mit Anno 1701 (für Linux) hätte es schon so weit sein können.

    > Selbst bei der WoW-Linux Petition haben 'nur'
    > 28.361 Leute mitgemacht.

    Die Linux-Nutzer petitieren nicht, die spielen!

    > Ein vernachlaessigbar
    > kleiner Anteil, verglichen mit 7.500.000
    > verkauften Lizenzen.

    Wem hast Du die verkauft?

    > Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    > 'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen
    > Bestien,
    > 'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    > 'whoami' loest bei psychisch labilen Personen
    > Existenzkrisen aus!

    Witzig bist Du. Das muß man Dir lassen...


    mfg Janko (Terror-Geschädigter)

    Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig

  20. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Fragrüdiger 12.11.06 - 12:57

    Frickler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer diese Typen, die völlig unmotiviert gegen
    > Microsoft stänkern müssen. Dabei kann man mit der
    > Plattform sogar wunderbar spielen.

    Niemand hat hier gestänkert und schon gar nicht gegen Microsoft. Aber was bringt es einem Linux-Benutzer, wenn ein Spiel nur auf einer Plattform läuft, mit der man "wunderbar spielen" kann. Soll man jetzt extra für ein einziges Spiel noch ein Betriebssystem für 200 Euro dazukaufen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen
  3. ABB AG, Mannheim
  4. Wacker Neuson SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,69€
  3. 4,31€
  4. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42