Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spieletest: Anno 1701 - Neue Optik, alte…
  6. Thema

Anno - Keine Linux Version?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: waaaaaaas 12.11.06 - 14:31

    DonGiovanni schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Sehe ich auch so. Auf meinem XP rennt alles
    > *g*
    >
    > Bis Windows sich mit einem munteren neustart
    > mitten aus der Anwendung verabschiedet!
    >


    ähm du meinst linux, oder? bei xp (ok ich nutz pro da solls ja unterschide geben) hat i das noch nie...

  2. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: qpid 12.11.06 - 14:49

    Private Paula schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OgGy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1701 hat eine Linux-Version verdient :-)
    >
    > Und aus welchem Grund?
    >
    > Findet Euch endlich damit ab, dass der Markt fuer
    > Linux Spiele sehr klein.
    >
    > Selbst bei der WoW-Linux Petition haben 'nur'
    > 28.361 Leute mitgemacht. Ein vernachlaessigbar
    > kleiner Anteil, verglichen mit 7.500.000
    > verkauften Lizenzen. Das sind gerade mal 0,38% (in
    > Worten Null-Komma-Drei-Acht) Prozent. Wozu sollte
    > man dafuer Geld investieren?
    >
    > Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    > 'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen
    > Bestien,
    > 'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    > 'whoami' loest bei psychisch labilen Personen
    > Existenzkrisen aus!

    Naja die meisten Leute unter Linux werden sich wohl keine Lizenz kaufen sofern sie das ganze nicht nutzen können. Ein Freund von mir ist auch DauerWoWzocker und ist auf Linux umgestiegen. 3 Tage lang, weil WoW nicht spielbar ist mit einer ATI Grafikkarte unter Linux.

    mfg qpid

  3. Re: Anno - Keine Linux Version?

    Autor: Snake2 12.11.06 - 20:31

    Tja, gute Frage. Für mich käme eine Linux-Version auch sehr gelegen. Vermutlich machen aber die Hersteller immer noch den Fehlern auf DirektX zu setzen. Damit schränke die Hersteller ihre Möglichkeiten sehr ein.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. Hays AG, Stuttgart
  4. ENERCON GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-63%) 16,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. (-55%) 4,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27