1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX-Internet im ersten Test…

@golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: JouMxyzptlk 27.04.21 - 23:57

    Dass ein Netzteil 100 Watt leisten kann bedeutet ja nicht dass diese ständig gebraucht wird. Schüsselsteuerung, ausgleichen mal schlechter, mal besserer Wetterverhältnisse und so weiter.

    Was sagt denn ein dazwischen geschaltetes Messgerät? Da könntet ihr in der Redaktion auch teurere haben, aber für uns Leser würde das 20¤-Teil aus dem Baumarkt reichen.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. Re: @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: MarcusK 28.04.21 - 07:13

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass ein Netzteil 100 Watt leisten kann bedeutet ja nicht dass diese
    > ständig gebraucht wird. Schüsselsteuerung, ausgleichen mal schlechter, mal
    > besserer Wetterverhältnisse und so weiter.
    >
    > Was sagt denn ein dazwischen geschaltetes Messgerät? Da könntet ihr in der
    > Redaktion auch teurere haben, aber für uns Leser würde das 20¤-Teil aus dem
    > Baumarkt reichen.

    Laut internet braucht es wirklich ständig ca. 100Watt - ohne das die Nachführung aktiv ist.

  3. Re: @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: mwo (Golem.de) 28.04.21 - 08:49

    Notieren wir als Frage für einen weiteren Artikel zur Praxis mit Starlink. Wir haben die Kiste ja erst seit sehr kurzer Zeit. Es gibt jetzt auch einen Sammelthread für weitere Ideen.

  4. Re: @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: gadthrawn 29.04.21 - 12:36

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass ein Netzteil 100 Watt leisten kann bedeutet ja nicht dass diese
    > ständig gebraucht wird. Schüsselsteuerung, ausgleichen mal schlechter, mal
    > besserer Wetterverhältnisse und so weiter.
    >
    > Was sagt denn ein dazwischen geschaltetes Messgerät? Da könntet ihr in der
    > Redaktion auch teurere haben, aber für uns Leser würde das 20¤-Teil aus dem
    > Baumarkt reichen.

    Denkst du Musk himself hat eine Lösung gefunden, mit der man mit ZeroEnergie auf dem Rückkanal zum Sat sendet?

  5. Re: @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: reappearance 29.04.21 - 19:02

    Für den Traum der Nutzung unterwegs sind 100 Watt nicht gerade attraktiv. Auf dem Campingplatz sicherlich kein Problem aber im Winter in Skandinavien brauche ich all die Energie schon für die Standheizung.

  6. Re: @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: JouMxyzptlk 29.04.21 - 20:47

    reappearance schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für den Traum der Nutzung unterwegs sind 100 Watt nicht gerade attraktiv.
    > Auf dem Campingplatz sicherlich kein Problem aber im Winter in Skandinavien
    > brauche ich all die Energie schon für die Standheizung.

    Ob die 100 Watt nun vom Netzteil, welches in deinem Auto/Camper ist, kommen oder von der Standheizung - wo ist der Unterschied?

  7. Re: @golem: Dauerhaft rund 100 Watt? Bitte messen!

    Autor: Paule 29.04.21 - 23:14

    JouMxyzptlk schrieb:
    ---------------------------------------------------------------
    > reappearance schrieb:
    > -------------------------------------------------------
    > > im Winter in Skandinavien brauche ich all die
    > > Energie schon für die Standheizung.
    >
    > Ob die 100 Watt nun vom Netzteil, welches in
    > deinem Auto/Camper ist, kommen oder von
    > der Standheizung - wo ist der Unterschied?

    Eine übliche PKW/Wohnmobil Standheizung braucht ca. 50-100 Watt elektrische Energie für zB den Lüfter oder Kraftstoffpumpe, damit die per Verbrennung von Diesel oder Gas erzeugte Wärme (zB 3000 Watt) im Fahrzeug verteilt wird.

    Dagegen heizt ein 100 Watt Netzteil nicht gerade besonders gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Projektmitarbeiter (m/w/d) digitale Technologien und Netzwerke
    Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin
  2. Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Medizinprodukte
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  3. Payroll Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechien)
  4. IT-Fachreferentin/IT-Fachref- erent (m/w/d) für Teleanwendungen, Referat Telematik
    GKV-Spitzenverband, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Resident Evil 7 für 7,77€, Tribes of Midgard 11,99€)
  2. (u.a. Haushaltsgeräte von Kitchenaid)
  3. 111,21€ (Vergleichspreis 146,96€)
  4. (u.a. Patriot 8GB DDR5-4800 für 89€, Toshiba 18GB SATA für 279€) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku