1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vandalismus: Ladesäule für…

Das kommt davon...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das kommt davon...

    Autor: flasherle 28.04.21 - 08:43

    wenn man die Gesellschaft nur noch spaltet und die Schere immer weiter aufgeht. Die Leute müssen mitgenommen werden, aber in Deutschland gibt es ja nur noch Verbote und Gängelung, statt die Leute mit zu nehmen. Dann kommt so was dabei raus und das wird noch deutlich zunehmen...

  2. Re: Das kommt davon...

    Autor: Psy2063 28.04.21 - 08:55

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man die Gesellschaft nur noch spaltet und die Schere immer weiter
    > aufgeht. Die Leute müssen mitgenommen werden, aber in Deutschland gibt es
    > ja nur noch Verbote und Gängelung, statt die Leute mit zu nehmen. Dann
    > kommt so was dabei raus und das wird noch deutlich zunehmen...

    und dass wir in ein paar Monaten vermutlich die grüne Kanzlerinneschaft haben wird das nicht besser machen. man kann jedem nur raten, auf keinen Fall die grüne Verbotspartei zu wählen.

  3. Re: Das kommt davon...

    Autor: bennob87 28.04.21 - 08:57

    Genau, und früher waren es Telefonzellen die die Gesellschaft gespalten haben.
    Es gab zu viele Leute die nicht mitgenommen wurden und einfach nicht wussten wie man telefoniert bzw. es sich einfach nicht leisten konnten.
    Das Ergebnis waren Telefonzellen die mit Kaugummi etc. verschandelt wurden.
    Das wird ncoh deutlich zunehmen.
    /s

    Vandalismus gab es schon immer und wird es immer geben, ganz egal wen du "mitnimmst" und wen nicht.

  4. Re: Das kommt davon...

    Autor: ibsi 28.04.21 - 08:57

    Du meinst: Auf keinen Fall die schwarze Verbotspartei wählen

  5. Re: Das kommt davon...

    Autor: bennob87 28.04.21 - 09:01

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du meinst: Auf keinen Fall die schwarze Verbotspartei wählen
    War auch mein Gedanke. Die Union ist es doch die Spaltet und bremst.

  6. Re: Das kommt davon...

    Autor: BlindSeer 28.04.21 - 09:06

    Ich sehe zwischen den beiden keinen wirklichen Unterschied, außer im Thema und den Methoden...

  7. Re: Das kommt davon...

    Autor: Bennestar 28.04.21 - 09:06

    Ooooh ein Zeitreisender aus der Zukunft.
    Oder warum kannst du schon so ein Bullshit von dir geben?

    Aber naja Fakt ist konservative Parteien spalten die Gesellschaft, moderne zukunftsweisenden wollen sie einen.
    Also informier dich erstmal, dann kannst sprechen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.21 09:08 durch Bennestar.

  8. Re: Das kommt davon...

    Autor: D0m1R 28.04.21 - 09:07

    Ah, ja klar mit dem Wort "Spaltung" kann man natürlich alles legitimieren.
    Polizisten werden von wohlstandverwahrlosten Boomern auf Querdenkerdemos angegriffen ?
    "Spaltung"
    Ausländer wird vom Nazi in Erfurt angegriffen ? "Spaltung"

    Komisch, dass diese Aktionen hauptsächlich aus einer politischen Ecke kommen..
    Vllt zünde ich einfach mal ne Tankstelle an, sodass es fair bleibt

  9. Re: Das kommt davon...

    Autor: theFiend 28.04.21 - 09:07

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > und dass wir in ein paar Monaten vermutlich die grüne Kanzlerinneschaft
    > haben wird das nicht besser machen. man kann jedem nur raten, auf keinen
    > Fall die grüne Verbotspartei zu wählen.

    Jetzt mal völlig ab von so stammtischparolen, was konkret ist in den letzten 16 Jahren schwarzer Kanzlerschaft so viel besser geworden, als das man die unbedingt nochmal wählen sollte?
    Eigentlich machen sich doch diejenigen die auf das gespinnte "Verbotspartei" reingefallen sind selbst zu opfern, weil sie glauben indem sie zum xten mal das Gleiche wählen und etwas anderes dabei erwarten irgendwas zu verbessern...

    Die Grünen sollte man selbst dann wählen wenn man sie nicht mag, einfach um mal irgendeine Veränderung in diesem Land herbeizuführen...

  10. Re: Das kommt davon...

    Autor: xSureface 28.04.21 - 09:17

    Warum gerade die Grünen? Gibt noch andere Parteien, ausgenommen AFD, die man wählen kann.

  11. Re: Das kommt davon...

    Autor: BlindSeer 28.04.21 - 09:18

    Lieder nicht immer, auch wenn ich die AfD nicht mag finde ich es nicht in Ordnung Leute bei einer AfD Veranstaltung die Treppe runter zu schubsen, oder Abgeordneten die Scheiben einzuwerfen. Extremismus gibt es auf beiden Seiten leider immer mehr, eigentlich auf jeder Seite. und egal von wo er kommt... Ich mag ihn nicht!

  12. Re: Das kommt davon...

    Autor: BlindSeer 28.04.21 - 09:19

    Ich sehe derzeit im Bundestag eigentlich nur Einheitsbrei aus verschieden schattierten Grautönen... :-/

  13. Re: Das kommt davon...

    Autor: unbuntu 28.04.21 - 09:23

    Psy2063 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man kann jedem nur raten, auf keinen
    > Fall die grüne Verbotspartei zu wählen.

    Dann wähl halt weiter die CDU, die für alle unsere Verbote der letzten 16 Jahre inkl. Ausgangssperre verantwortlich ist.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  14. Re: Das kommt davon...

    Autor: bennob87 28.04.21 - 09:35

    Bennestar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ooooh ein Zeitreisender aus der Zukunft.
    > Oder warum kannst du schon so ein Bullshit von dir geben?
    >
    > Aber naja Fakt ist konservative Parteien spalten die Gesellschaft, moderne
    > zukunftsweisenden wollen sie einen.
    > Also informier dich erstmal, dann kannst sprechen.
    Ich muss kein Zeitreisender sein um zu wissen wie es in der Vergangenheit war.
    Damals wurde über genau die gleichen Dinge gejammert und es wurde vorrausgesagt dass es immer schlimmer wird.
    Man muss sich nur Statistiken ankucken und man sieht dass es uns in den letzten 10 Jahren so gut ging wie lange nicht mehr.
    Außerdem wird nicht nur von der Politik gespalten, nimm nur mal die Medien.
    Wer schaut sich denn RTL und CO. an ,liest Bild und geht auf Querdenker Demos?
    Sorry wenn du dich da jetzt angegriffen fühlst.

    Edit: Wer sind denn diese "moderne Zuckunftsweisende"? Bin ganz Ohr?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.04.21 09:37 durch bennob87.

  15. Re: Das kommt davon...

    Autor: Dwalinn 28.04.21 - 09:41

    +1

  16. Re: Das kommt davon...

    Autor: Wabba 28.04.21 - 09:41

    Da schmiert irgendein Depp Hackfleisch in die Ladesäule und du fängst an mit "Verbote und Gängelung".
    Komm mal wieder runter!

  17. Re: Das kommt davon...

    Autor: Phonehoppy 28.04.21 - 09:48

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn man die Gesellschaft nur noch spaltet und die Schere immer weiter
    > aufgeht. Die Leute müssen mitgenommen werden, aber in Deutschland gibt es
    > ja nur noch Verbote und Gängelung, statt die Leute mit zu nehmen. Dann
    > kommt so was dabei raus und das wird noch deutlich zunehmen...

    Ganz im Gegenteil. Der Umstieg des Individualverkehrs auf Elektro ist eben genau die Möglichkeit, eine Verringerung der Umwelt- und Klimaschäden zu erreichen, OHNE dass jemand gegängelt oder
    jemandem etwas weggenommen werden muss. Ein modernes Elektroauto ist einem Verbrenner in fast allen Punkten technisch überlegen und bei den heutigen Förderungen als Neuwagen auch finanziell günstiger als ein gleich großer Verbrenner mit ähnlicher Motorleistung und Ausstattung.

    Der einzige Nachteil ist heute noch, dass man auf sehr langen Strecken zu gelegentlichen Pausen zum Nachladen gezwungen wird. Die Gesamtzahl und Gesamtzeit der Pausen überschreitet aber schon heute nicht mehr das, was z.B. der ADAC an Pausen auf Langstreckenfahrten empfiehlt.

    Wer also jetzt gegen E-Mobilität wettert, weil er weiterhin einen Verbrenner kaufen will, dem ist wirklich nicht zu helfen. Die E-Mobilität ist ein Entgegenkommen und ein Angebot, die Alternative wäre: Gar keine Privat-PKW mehr.

  18. "Verbotspartei"

    Autor: \pub\bash0r 28.04.21 - 09:51

    Immer dieser Unsinn mit "Verbotspartei" und "Gängelung". Wo zum Fick leben solche Leute?!
    Wir haben hier zehntausende Seiten an Gesetzestexten. Unser Rechtstaat (!!!) basiert auf einer unzähligen Menge an gesetzlichen Korridoren, in denen wir uns bewegen. Und das ist gut so, sonst wäre es eine verdammte Anarchie!

    Wird z.B. über "130 auf Autobahnen" geredet, schon kommt "Verbotspartei". Die ganze verdammte STVO besteht aus solchen Regeln. Welchen Unterschied macht es denn, wenn sich nun eine dieser Regeln ändert?

    Boah, mein Blutdruck.

  19. Re: Das kommt davon...

    Autor: Psy2063 28.04.21 - 09:53

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was konkret ist in den
    > letzten 16 Jahren schwarzer Kanzlerschaft so viel besser geworden, als das
    > man die unbedingt nochmal wählen sollte?
    > Eigentlich machen sich doch diejenigen die auf das gespinnte
    > "Verbotspartei" reingefallen sind selbst zu opfern, weil sie glauben indem
    > sie zum xten mal das Gleiche wählen und etwas anderes dabei erwarten
    > irgendwas zu verbessern...

    Ich sagte mit keinem Wort, dass man noch mal CDU wählen sollte und genauso wenig SPD. Es gibt durchaus Alternativen für die etablierte Politik und damit meine ich ausdrücklich nicht die AFD.

    Übrigens wähle ich definitiv nicht "jahrelang das gleiche". Ich war früher eher SPD/Linken/Piraten Wähler und habe mir tatsächlich überlegt bei der kommenden BTW zum ersten mal in meinem Leben mein Kreuz bei der CDU zu machen. Mit Luschet als Kanzlerkandidat wird das aber sicher nicht passieren. Für mich bleiben aktuell nur FDP, PARTEI oder Die Humanisten als Option.

    Es wird auf jeden Fall eine taktische Wahl werden wo ich versuchen werde das anzukreuzen, was eine grüne Regierungsbeteiligung möglichst verhindert und wenn schon nicht das, dann wenigstens keine grüne Kanzlerschaft zu Stande kommt.

    > Die Grünen sollte man selbst dann wählen wenn man sie nicht mag, einfach um
    > mal irgendeine Veränderung in diesem Land herbeizuführen...

    wenn man unbedingt eine Veränderung zum schlechteren will... Die Wirtschaft wird unter einer grünen Regierung extrem leiden und schneller als einem Lieb sein wird auch der Sozialstaat und der Mittelstand kaputt gehen, da das alles irgendwer bezahlen muss. Ich habe absolut nichts gegen Umweltschutz oder den Atomausstieg, aber solche Dinge müssen mit bedacht und sinnvollen Kompromissen langfristig umgesetzt und vor allem auch international adaptiert werden. Die grüne Verbotspolitik hilft uns da nicht weiter, und so lange in anderen Ländern der Müll einfach auf die Straße geschmissen wird noch weniger.

  20. Re: Das kommt davon...

    Autor: Psy2063 28.04.21 - 09:54

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Psy2063 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > man kann jedem nur raten, auf keinen
    > > Fall die grüne Verbotspartei zu wählen.
    >
    > Dann wähl halt weiter die CDU, die für alle unsere Verbote der letzten 16
    > Jahre inkl. Ausgangssperre verantwortlich ist.

    Ich habe noch nie im meinem Leben CDU gewählt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker im EDI Software Support (m/w/d)
    IWOfurn Service GmbH, Holzgerlingen (Home-Office)
  2. Software-Entwickler (gn) SAP / Schnittstellen
    Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide
  3. SAP BW/BI Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
  4. Datenschutz Manager / Data Compliance Manager (m/w/d)
    Bauhaus AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
    Elektronische Patientenakte
    Ganz oder gar nicht

    Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
    Von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. DSGVO Fax auch in Hessen nicht mehr Datenschutzkonform
    2. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
    3. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden