Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gates: Konkurrenten wollen Vista…

HAHA sehr gut

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HAHA sehr gut

    Autor: Wigga 10.11.06 - 11:59

    Find ich gut das Symantec und McAfee Software nicht gut mit Vista kann .. solche software solte verboten werden. Hatte nur Probleme mit denen weil die meine Rechner immer Verlangsamt haben.

    Super Microsoft :-D

  2. Re: HAHA sehr gut

    Autor: blacky 10.11.06 - 13:34

    Nicht nur das..
    Es ist ja naheliegend dass viele Schadsoftware, Viren usw. oftmals durch solche Firmen in Umlauf geraten um das eigene Geschäft anzukurbeln.

    Wuerden die allesamt nichts mehr verdienen.. Wuerd mich wundern wieviel weniger solch mist zirkuliert.

    Wigga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Find ich gut das Symantec und McAfee Software
    > nicht gut mit Vista kann .. solche software solte
    > verboten werden. Hatte nur Probleme mit denen weil
    > die meine Rechner immer Verlangsamt haben.
    >
    > Super Microsoft :-D


  3. Re: HAHA sehr gut

    Autor: mesa 13.11.06 - 03:42

    Wigga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Find ich gut das Symantec und McAfee Software
    > nicht gut mit Vista kann .. solche software solte
    > verboten werden. Hatte nur Probleme mit denen weil
    > die meine Rechner immer Verlangsamt haben.
    >
    > Super Microsoft :-D

    Aha...

    1. Wer hat dir denn gesagt, dass du die Software installieren sollst?
    2. Es gibt viele Anbieter von Sicherheitssoftware nicht nur die beiden. Willst du wirklich auf Drittanbieter verzichten?

    ...

    *schüttelt den Kopf*


  4. Re: HAHA sehr gut

    Autor: mesa 13.11.06 - 03:45

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht nur das..
    > Es ist ja naheliegend dass viele Schadsoftware,
    > Viren usw. oftmals durch solche Firmen in Umlauf
    > geraten um das eigene Geschäft anzukurbeln.
    >
    > Wuerden die allesamt nichts mehr verdienen.. Wuerd
    > mich wundern wieviel weniger solch mist
    > zirkuliert.
    >

    Interessant... kannst du das auch belegen?
    Ich halte das für Quark... sorry...

    Aber womöglich hast du Recht, es würden vll. weniger böswillige Programme existieren, da man nur noch wenige bräuchte um einen Computer anzugreifen. Denn bis Microsoft den Fehler behoben hat, vergeht eine laaaaaaaange Zeit...

  5. Re: HAHA sehr gut

    Autor: KEL 13.11.06 - 07:46

    mesa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht nur das..
    > Es ist ja naheliegend
    > dass viele Schadsoftware,
    > Viren usw. oftmals
    > durch solche Firmen in Umlauf
    > geraten um das
    > eigene Geschäft anzukurbeln.
    >
    > Wuerden
    > die allesamt nichts mehr verdienen.. Wuerd
    >
    > mich wundern wieviel weniger solch mist
    >
    > zirkuliert.
    >
    > Interessant... kannst du das auch belegen?
    > Ich halte das für Quark... sorry...
    >
    > Aber womöglich hast du Recht, es würden vll.
    > weniger böswillige Programme existieren, da man
    > nur noch wenige bräuchte um einen Computer
    > anzugreifen. Denn bis Microsoft den Fehler behoben
    > hat, vergeht eine laaaaaaaange Zeit...


    wenn man sich überlegt wieviel geld mittlerweile übers internet geht und welche Ziele die heutigen malwarez haben, wird einem auch klar, dass die Methode: ich schreib nen virus und verkauf den scanner dazu, nicht mehr praktiziert wird.
    Die "Drogenbarone" des Internet sind die "Spamlords". Virenjäger wie mcAffee äußern sich oft belächelnd über MS- Ambitionen, aber MS sitzt am längeren Ast...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  3. telent GmbH, Backnang
  4. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 0,49€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 2,22€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15