1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gates: Konkurrenten wollen Vista…

Innovationen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Innovationen

    Autor: BSDDaemon 10.11.06 - 12:15

    "Trotz der Bemühungen, Vista zu "kastrieren", seien Vistas Hauptinnovationen noch immer enthalten"

    Schreib Bill auch irgendwo welche das sein sollen? Ich seh keine einzige Innovation bei Vista... Evolution, mehr aber auch nicht.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  2. Re: Innovationen

    Autor: blacky 10.11.06 - 13:38

    Innovation muss ja nicht immer sichtbar sein.

    Die Innovation kann auch im Quellcode sein.. Idealerweise sollte der User eh keine Unterschiede vom Optischen her bemerken.
    Viel mehr sollte alles schneller, besser und reibungsloser laufen.

    Die eine Innovation ist übrigens die shared Schnittstelle, DX10 und das Grafikhandling allgemein.

    Mit Vista wird man in der Lage sein alle Rechenoptionen auf die Hardware aufzuteilen, GPU + CPU koennen sich gegenseitig abhelfen, wenn einer von beiden überlastet ist.

    Darum sollen viele Games rund 30-40% schneller laufen auf Vista als auf XP.

    Whatever.. Innovation ist nicht immer sichtbar. Muss Sie auch nicht.
    Vista ist jedenfalls ein sehr gutes Windows.
    Klar, es gibt einige sachen, die nerven.. Die ueberhoeten Sicherheitsabfragen usw.. kann man aber eh alles deaktivieren.

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Trotz der Bemühungen, Vista zu "kastrieren",
    > seien Vistas Hauptinnovationen noch immer
    > enthalten"
    >
    > Schreib Bill auch irgendwo welche das sein sollen?
    > Ich seh keine einzige Innovation bei Vista...
    > Evolution, mehr aber auch nicht.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  3. Re: Innovationen

    Autor: habichauch 10.11.06 - 18:29

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Viel mehr sollte alles schneller, besser und
    > reibungsloser laufen.
    Da frag ich mich dann doch, woher die drastisch erhöhten Anforderungen an die Hardware kommen... ;-)
    Dann wäre schneller nämlich keine Kunst!

    Nur so ein Gedanke...


    Grüße habichauch

  4. Re: Innovationen

    Autor: XeniosZeus 10.11.06 - 21:10

    Was verstehst du unter "drastisch erhöhten Anforderungen"?
    Sind 512MB RAM, eine DirectX-fähige Grafikkarte mit 128 MB RAM für eine Auflösung von 1024x768 und eine CPU mit mehr als 800MHz etwa besonders hohe Hardwareanforderungen?
    Wenn ja, dann bleib bei deinem jetzigen Betriebssystem.
    Oder kauf dir für 399 Euro einen neuen Rechner... :-)

    > blacky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Viel mehr sollte alles schneller, besser
    > und
    > reibungsloser laufen.
    > Da frag ich mich dann doch, woher die drastisch
    > erhöhten Anforderungen an die Hardware kommen...
    > ;-)
    > Dann wäre schneller nämlich keine Kunst!
    >
    > Nur so ein Gedanke...
    >
    > Grüße habichauch


  5. Re: Innovationen

    Autor: BSDDaemon 10.11.06 - 21:29

    XeniosZeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was verstehst du unter "drastisch erhöhten
    > Anforderungen"?
    > Sind 512MB RAM, eine DirectX-fähige Grafikkarte
    > mit 128 MB RAM für eine Auflösung von 1024x768 und
    > eine CPU mit mehr als 800MHz etwa besonders hohe
    > Hardwareanforderungen?
    > Wenn ja, dann bleib bei deinem jetzigen
    > Betriebssystem.
    > Oder kauf dir für 399 Euro einen neuen Rechner...
    > :-)

    Bei normaler Nutzung reicht diese Ausstattung für ein Kaffee-OS... viel Kaffee dank vieler Wartezeiten. Sorry, mit den Leistungsdaten kommst du bei Vista nicht weit. nicht einmal mit der Classic Oberfläche.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  6. Re: Innovationen

    Autor: XeniosZeus 10.11.06 - 22:04

    Mit diesen Leistungsdaten kommt man bei keinem neuen OS sehr weit.
    Darum geht es auch nicht. Aber ich kann dieses Quatsch nicht mehr lesen, dass Vista *der Hardwarefresser* sein soll und ein neuer PC unumgänglich ist.
    "Viel hilft viel" ist auch hier der Schlüssel zu mehr Tempo, obwohl unter Vista ein mies programmierter Treiber wegen der neuen Treiberarchitektur mehr auf das Tempo drückt als zuwenig Hauptspeicher oder eine schlappe CPU.

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei normaler Nutzung reicht diese Ausstattung für
    > ein Kaffee-OS... viel Kaffee dank vieler
    > Wartezeiten. Sorry, mit den Leistungsdaten kommst
    > du bei Vista nicht weit. nicht einmal mit der
    > Classic Oberfläche.
    >
    > ---
    > Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und
    > sicher
    > wie der Administrator der es verwaltet.
    >
    > Wie gut der Administrator jedoch seine
    > Fähigkeiten
    > ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.


  7. Re: Innovationen

    Autor: BSDDaemon 11.11.06 - 10:14

    XeniosZeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum geht es auch nicht. Aber ich kann dieses
    > Quatsch nicht mehr lesen, dass Vista *der
    > Hardwarefresser* sein soll und ein neuer PC
    > unumgänglich ist.

    Vista _IST_ ein Hardwarefresser.

    Was Vista an Eyecandy nur mit neuer Hardware schafft schaffen andere mit normaler und teils älterer Hardware. Darum geht es.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  8. Re: Innovationen

    Autor: XeniosZeus 11.11.06 - 22:02

    Also ich hab ältere Hardware und die ist ganz normal. Und Vista RC1 lief von der Geschwindigkeit her tadellos. Jedenfalls lief ein parallel installiertes SuSe 10.1 nicht einen Tick schneller, obwohl auf einer schnelleren HDD installiert.
    Dafür hat die Vista Beta schon mehr Hardware erkannt und besser unterstützt als SuSe 10.1. Genau das schafft Geschwindigkeit, jedenfalls die, die der Anwender am Bildschirm noch merkt.
    Bestes Beispiel: ATi-Treiber für Grafikkarten. Katastrophal unter Linux und relativ ausgereizt unter Windows Vista.
    Ich sag es noch einmal gern zum mitschreiben: Schlechte Treiber unter Vista drücken auf das Tempo. Die *Hardwarefresser-Theorie*, ohne dabei auf die Hardwaretreiber zu schauen, ist zu simpel.
    Die Frage ist vielmehr, ob Hardwarehersteller für ihre "alte" Hardware noch Vista-Treiber nachliefern. Insbesondere für die 64-Bit Version von Vista. Da hab ich nämlich so meine Bedenken.


    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Vista _IST_ ein Hardwarefresser.
    >
    > Was Vista an Eyecandy nur mit neuer Hardware
    > schafft schaffen andere mit normaler und teils
    > älterer Hardware. Darum geht es.
    >



  9. Re: Innovationen

    Autor: BSDDaemon 11.11.06 - 22:56

    XeniosZeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich hab ältere Hardware und die ist ganz
    > normal. Und Vista RC1 lief von der Geschwindigkeit
    > her tadellos. Jedenfalls lief ein parallel
    > installiertes SuSe 10.1 nicht einen Tick
    > schneller, obwohl auf einer schnelleren HDD
    > installiert.

    Nicht wirklich. Unzählige Tests bestätigen genau das krasse Gegenteil.

    > Dafür hat die Vista Beta schon mehr Hardware
    > erkannt und besser unterstützt als SuSe 10.1.

    Was nicht der Verdienst von Windows, Vista oder Microsoft ist. In einem Jahr sind die Generic Treiber wieder überholt und jede Distribution hat wieder eine bessere Hardwareerkennung so wie es auch bei XP war und ist.

    > Ich sag es noch einmal gern zum mitschreiben:
    > Schlechte Treiber unter Vista drücken auf das
    > Tempo.

    Nein, schlechte Programmierung drückt das Tempo. Selbst Vista mit besten Treibern und dem minimalen Eyecandy ist deutlich langsamer als ein Linux System mit *GL und umfangreichem Eyecandy.

    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  10. Re: Innovationen

    Autor: natan 12.11.06 - 00:28

    Also, ich habe auch so meine Erfahrungen mit XP / Vista RC1 und Linux gemacht und bin zu folgendem Schluss gekommen:

    XP -> Gute Hardwareunterstützung und -nutzung, schön bunt und zum Zocken geeignet.
    Befriedigende Netzwerktauglichkeit.

    Vista -> Noch schöner, aber langsamer, und Hardwareunterstützung ausreichend, jedoch die -nutzung (noch) nicht akzeptabel. Nicht fähig heterogene Netzwerke zu nutzen, sondern nur Active Directory gesteuert.

    Linux -> Sieht aus wie ich es will, Hardwareunterstützung gnadenlos gut. Netzwerk: ALLES! Einziger Wehrmutstropfen: Es gibt kaum gute Spiele.


    Sowohl mit einem P4 / 512 /160GB IDE/7600GT als auch mit Athlon64 3800+X2 / 2GB / 400GB SATA2 / X1900XT.

    auf dem P4 habe ich mein Windows zwar noch draufgelassen, allerdings nur zum Zocken. Für alles andere kommt für mcih nur noch Linux in Frage, weil ich Abstürze während der Arbeit nicht brauchen kann. Sei es im Office- oder im Videoschnittbereich. Und Meldungen das meine Hardware oder benötigte Software Kompatibilitätsprobleme mit Windows Vista hat, und ich es doch upgraden soll, bringen mich nicht gerade dazu komplett auf Windows Vista zu migrieren.

  11. Re: Innovationen

    Autor: habichauch 12.11.06 - 12:24

    XeniosZeus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit diesen Leistungsdaten kommt man bei keinem
    > neuen OS sehr weit.
    Das halte ich aber für ein Gerücht! Sowohl XP als auch diverse Linuxdistributionen laufen damit einwandfrei! Und ja, ich zähle XP durchaus noch zu 'neuen OS', da ich bei Vista die Innovation nicht sehe (im Sinne von 'bahnbrechend neu'), Eyecandy braucht im Prinzip kein Frisör, ist eher ein 'nice-to-have'-Feature...

    Grüße habichauch

  12. Re: Innovationen

    Autor: Missingno. 12.11.06 - 16:47

    blacky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darum sollen viele Games rund 30-40% schneller
    > laufen auf Vista als auf XP.
    *prust*
    Wer hat die denn das erzählt? Microsoft?
    Wenn ich mal den Test Vista vs. XP aus der PC Games hernehme:
    -- snip --
    Intel Pentium 4 550, Geforce 7900 GT, Nforce4 Intel-Edition, 2x 1024 MByte RAM

    Forceware 84.21, WinXP
    Forceware 96.33, Vista
    MS-Treiber, Vista

    AoE3
    25fps
    19fps (-19%)
    19fps (-19%)

    NfS:MW
    44fps
    27fps (-38%)
    26fps (-40%)

    HL2:Ep1
    68fps
    47fps (-31%)
    47fps (-31%)

    Fazit:
    Alle drei getesteten Spiele laufen auf Vista deutlich langsamer.
    Age of Empires 3 wird unter Windows Vista sogar unspielbar. (MS-Spiel halt ^.^)
    Bei NfS Most Wanted ist ein Leistungsunterschied sichtbar.
    -- snip --

    Also deine 30-40% kommen hin, aber LANGSAMER!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt am Main
  2. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  3. AKKA Deutschland GmbH, München
  4. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,99€
  2. 39,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. DSGVO: Deutsche Wohnen legt Widerspruch gegen Millionen-Bußgeld ein
    DSGVO
    Deutsche Wohnen legt Widerspruch gegen Millionen-Bußgeld ein

    Die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen will das kürzlich verhängte DSGVO-Bußgeld nicht akzeptieren. Nun müssen die Datenschutzbehörde und gegebenenfalls ein Gericht den Sachverhalt klären.

  2. Microsoft: Windows bekommt native Unterstützung für DNS über HTTPS
    Microsoft
    Windows bekommt native Unterstützung für DNS über HTTPS

    Der DNS-Client in Windows bekommt Unterstützung für das verschlüsselte DNS über HTTPS (DoH). Nutzer sollen dabei ähnlich wie im Chrome-Browser auf den DOH-Server ihres bisherigen DNS-Server migriert werden, falls verfügbar.

  3. Leak: 500.000 Magic-Karten-Spieler von Datenleck betroffen
    Leak
    500.000 Magic-Karten-Spieler von Datenleck betroffen

    Neben Sammelkarten konnten auch Nutzerdaten bei dem Hersteller des Spiels "Magic: The Gathering" gesammelt werden. Das Unternehmen ließ eine Backup-Datenbank mit den Nutzerdaten von hunderttausenden Spielern frei zugänglich im Internet.


  1. 17:29

  2. 16:55

  3. 16:43

  4. 16:30

  5. 16:15

  6. 15:18

  7. 13:19

  8. 12:05