Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gates: Konkurrenten wollen Vista…

Große Angst vor Apple switchern...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Mac User seit immä :) 10.11.06 - 14:02

    Als Mac User hab ich echt eine ziemlich große Angst, dass wegen Vista (dem Windows XP Verschnitt in neuer Verpackung mit Virusgarantie) noch mehr Leute auf Mac wechseln und Macs dann auch zur Massenwahre werden. Mit allen negativen Konsequenzen.

    Ohnehin wo man hin schaut hat einer einen Mac. So war das nicht gemeint.

    Also habe ich eine Bitte:

    KAUFT VISTA! KAUFT WINDOWS RECHNER!

    KAUFT WINDOWS XP AUF!

    Vielen Dank.

  2. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: moep 10.11.06 - 14:28

    oh nein !!! wenn jeder auf mac umsteigt, dann bin ich nicht mehr cool. und ein toller außenseiter, mit einem tollen sinnlosen weissen irgendwas das mich zwingt die marken zu benutzen die geliefert werden und andere aussperrt.

    oh nein!!! auch der lifestyle wäre dahin. wie kann microsoft dasn ur machen !

    geh und springt von einer brücke du arme mac sau -.-

    Mac User seit immä :) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als Mac User hab ich echt eine ziemlich große
    > Angst, dass wegen Vista (dem Windows XP Verschnitt
    > in neuer Verpackung mit Virusgarantie) noch mehr
    > Leute auf Mac wechseln und Macs dann auch zur
    > Massenwahre werden. Mit allen negativen
    > Konsequenzen.
    >
    > Ohnehin wo man hin schaut hat einer einen Mac. So
    > war das nicht gemeint.
    >
    > Also habe ich eine Bitte:
    >
    > KAUFT VISTA! KAUFT WINDOWS RECHNER!
    >
    > KAUFT WINDOWS XP AUF!
    >
    > Vielen Dank.
    >


  3. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Antonia. 10.11.06 - 14:32

    Na, na, na... Wer wird da gleich so neidisch reagieren! :D :D :D Der Neid frisst dich noch auf Junge.

    Antonia.

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oh nein !!! wenn jeder auf mac umsteigt, dann bin
    > ich nicht mehr cool. und ein toller außenseiter,
    > mit einem tollen sinnlosen weissen irgendwas das
    > mich zwingt die marken zu benutzen die geliefert
    > werden und andere aussperrt.
    >
    > oh nein!!! auch der lifestyle wäre dahin. wie kann
    > microsoft dasn ur machen !
    >
    > geh und springt von einer brücke du arme mac sau
    > -.-
    >
    > Mac User seit immä :) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Mac User hab ich echt eine ziemlich
    > große
    > Angst, dass wegen Vista (dem Windows XP
    > Verschnitt
    > in neuer Verpackung mit
    > Virusgarantie) noch mehr
    > Leute auf Mac
    > wechseln und Macs dann auch zur
    > Massenwahre
    > werden. Mit allen negativen
    >
    > Konsequenzen.
    >
    > Ohnehin wo man hin schaut
    > hat einer einen Mac. So
    > war das nicht
    > gemeint.
    >
    > Also habe ich eine Bitte:
    >
    > KAUFT VISTA! KAUFT WINDOWS
    > RECHNER!
    >
    > KAUFT WINDOWS XP AUF!
    >
    > Vielen Dank.
    >
    >


  4. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: +oi+ 10.11.06 - 14:36

    Wenn du ein Quentchen Hirn hättest würdest du zunächst einmal eine andere Wortwahl nutzen. OK, Hauptschulen muss es ja auch geben. Besser als nix.

    Zweitens: mac User kaufen einen Mac nicht deswegen weil er extrem schön, cool aussieht, sondern weil das Mac OS X in Funktionalität, Einfachheit und Zuverlässigkeit nicht zu übertreffen ist.

    Immer diese Mac-Neider. Geht einem auf den Pinsel.

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > oh nein !!! wenn jeder auf mac umsteigt, dann bin
    > ich nicht mehr cool. und ein toller außenseiter,
    > mit einem tollen sinnlosen weissen irgendwas das
    > mich zwingt die marken zu benutzen die geliefert
    > werden und andere aussperrt.
    >
    > oh nein!!! auch der lifestyle wäre dahin. wie kann
    > microsoft dasn ur machen !
    >
    > geh und springt von einer brücke du arme mac sau
    > -.-
    >
    > Mac User seit immä :) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Mac User hab ich echt eine ziemlich
    > große
    > Angst, dass wegen Vista (dem Windows XP
    > Verschnitt
    > in neuer Verpackung mit
    > Virusgarantie) noch mehr
    > Leute auf Mac
    > wechseln und Macs dann auch zur
    > Massenwahre
    > werden. Mit allen negativen
    >
    > Konsequenzen.
    >
    > Ohnehin wo man hin schaut
    > hat einer einen Mac. So
    > war das nicht
    > gemeint.
    >
    > Also habe ich eine Bitte:
    >
    > KAUFT VISTA! KAUFT WINDOWS
    > RECHNER!
    >
    > KAUFT WINDOWS XP AUF!
    >
    > Vielen Dank.
    >
    >


  5. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frage. 10.11.06 - 14:39

    +oi+ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du ein Quentchen Hirn hättest würdest du
    > zunächst einmal eine andere Wortwahl nutzen. OK,
    > Hauptschulen muss es ja auch geben. Besser als
    > nix.

    Von wegen Schule: http://de.wikipedia.org/wiki/Qu%C3%A4ntchen

    >
    > Zweitens: mac User kaufen einen Mac nicht deswegen
    > weil er extrem schön, cool aussieht, sondern weil
    > das Mac OS X in Funktionalität, Einfachheit und
    > Zuverlässigkeit nicht zu übertreffen ist.
    >

    Ich lache, du siehst es nicht, aber ich lache!

    > Immer diese Mac-Neider. Geht einem auf den
    > Pinsel.
    >

    Wieso Neid? Denkt ihr, nur weil die Mac-Computer überteuert sind, können sie sich die anderen 95 % der User nicht leisten?

  6. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: +oi+ 10.11.06 - 14:43

    Wenn du schon von "Überteuert" redest bist du schon mal zu arm um sich einen zu leisten. Es geht zwar nicht darum, Unterschicht ist kein Verbrechen. Schlimmer ist, dass der Neid dich bereits aufgefressen hat. Bedauerlich

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > +oi+ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du ein Quentchen Hirn hättest würdest
    > du
    > zunächst einmal eine andere Wortwahl
    > nutzen. OK,
    > Hauptschulen muss es ja auch
    > geben. Besser als
    > nix.
    >
    > Von wegen Schule: de.wikipedia.org
    >
    > >
    > Zweitens: mac User kaufen einen Mac
    > nicht deswegen
    > weil er extrem schön, cool
    > aussieht, sondern weil
    > das Mac OS X in
    > Funktionalität, Einfachheit und
    >
    > Zuverlässigkeit nicht zu übertreffen ist.
    >
    > Ich lache, du siehst es nicht, aber ich lache!
    >
    > > Immer diese Mac-Neider. Geht einem auf
    > den
    > Pinsel.
    >
    > Wieso Neid? Denkt ihr, nur weil die Mac-Computer
    > überteuert sind, können sie sich die anderen 95 %
    > der User nicht leisten?
    >


  7. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frage. 10.11.06 - 14:46

    +oi+ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du schon von "Überteuert" redest bist du
    > schon mal zu arm um sich einen zu leisten. Es geht
    > zwar nicht darum, Unterschicht ist kein
    > Verbrechen. Schlimmer ist, dass der Neid dich
    > bereits aufgefressen hat. Bedauerlich
    >

    Falsch, du erkennst den Unterschied nicht:

    Es gibt Leute, die können sich überteuerte Produkte nicht leisten.

    Es gibt Leute, die wollen sich überteuerte Produkte nicht leisten.

    Die Gründe sind da ganz unterschiedlich. Aber ernsthaft: Wenn du das Niveau der Mac-User vertrittst, weiss ich wieso ich nicht zu diesem exklusiven Grüppchen gehören möchte.

  8. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: kiljan 10.11.06 - 14:46

    +oi+ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du ein Quentchen Hirn hättest würdest du
    > zunächst einmal eine andere Wortwahl nutzen. OK,
    > Hauptschulen muss es ja auch geben. Besser als
    > nix.
    >
    > Zweitens: mac User kaufen einen Mac nicht deswegen
    > weil er extrem schön, cool aussieht, sondern weil
    > das Mac OS X in Funktionalität, Einfachheit und
    > Zuverlässigkeit nicht zu übertreffen ist.
    >
    > Immer diese Mac-Neider. Geht einem auf den
    > Pinsel.
    >
    > moep schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----


    also mac-computer sind auch designelemente, und es ist ein w3ichtiger punkt von vielen menschen, dass der mac "gut" aussieht. für das "design" wird also auch schon einiges hin geblättert.
    das mac os mag "einfach" sein, und selbiges der grund vieler mit einem mac, mit einem einfachen system zu arbeiten, deshalb haben auch lauter computerdaus einen mac - ausnahmen bestätigen die regel.

  9. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Seb 19 10.11.06 - 14:52

    In letzter zeit scheinen ziemlich viele zu daus zu werden. Beängstigend. Bin ein Stolzer Mac-Daun Daus... (zum ersten mal gehört, naja).

    Weil ich MIT meinem Komputer arbeiten will und nicht AN einem.

    Bin gerne "dau" öhm.. was auch immer.

    kiljan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > +oi+ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn du ein Quentchen Hirn hättest würdest
    > du
    > zunächst einmal eine andere Wortwahl
    > nutzen. OK,
    > Hauptschulen muss es ja auch
    > geben. Besser als
    > nix.
    >
    > Zweitens:
    > mac User kaufen einen Mac nicht deswegen
    > weil
    > er extrem schön, cool aussieht, sondern weil
    >
    > das Mac OS X in Funktionalität, Einfachheit
    > und
    > Zuverlässigkeit nicht zu übertreffen
    > ist.
    >
    > Immer diese Mac-Neider. Geht einem
    > auf den
    > Pinsel.
    >
    > moep schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > also mac-computer sind auch designelemente, und es
    > ist ein w3ichtiger punkt von vielen menschen, dass
    > der mac "gut" aussieht. für das "design" wird also
    > auch schon einiges hin geblättert.
    > das mac os mag "einfach" sein, und selbiges der
    > grund vieler mit einem mac, mit einem einfachen
    > system zu arbeiten, deshalb haben auch lauter
    > computerdaus einen mac - ausnahmen bestätigen die
    > regel.
    >
    >


  10. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frage. 10.11.06 - 14:55

    Seb 19 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > In letzter zeit scheinen ziemlich viele zu daus zu
    > werden. Beängstigend. Bin ein Stolzer Mac-Daun
    > Daus... (zum ersten mal gehört, naja).
    >
    > Weil ich MIT meinem Komputer arbeiten will und
    > nicht AN einem.
    >
    > Bin gerne "dau" öhm.. was auch immer.
    >


    DAU = Dümmster anzunehmnder User.

    Normalerweise ist jeder, der nicht Linux verwendet ein DAU... ;)

  11. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Seb 19 10.11.06 - 14:59

    Dann sind alle die sich mit wöchentlichen Windows Zwangsupdates, unzähligen Viren, Abstürzen und Neuinstallationen plagen klug.

    Dagegen ein Mac User der all diese Probleme sehr einfach umgeht und glücklich mit einem Mac arbeitet dumm.

    Super Logik :D :D :D

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seb 19 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In letzter zeit scheinen ziemlich viele zu
    > daus zu
    > werden. Beängstigend. Bin ein Stolzer
    > Mac-Daun
    > Daus... (zum ersten mal gehört,
    > naja).
    >
    > Weil ich MIT meinem Komputer
    > arbeiten will und
    > nicht AN einem.
    >
    > Bin gerne "dau" öhm.. was auch immer.
    >
    > DAU = Dümmster anzunehmnder User.
    >
    > Normalerweise ist jeder, der nicht Linux verwendet
    > ein DAU... ;)
    >


  12. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: kiljan 10.11.06 - 15:03

    Seb 19 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann sind alle die sich mit wöchentlichen Windows
    > Zwangsupdates, unzähligen Viren, Abstürzen und
    > Neuinstallationen plagen klug.
    >
    > Dagegen ein Mac User der all diese Probleme sehr
    > einfach umgeht und glücklich mit einem Mac
    > arbeitet dumm.
    >
    > Super Logik :D :D :D
    >
    > Frage. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Seb 19 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > In letzter zeit scheinen
    > ziemlich viele zu
    > daus zu
    > werden.
    > Beängstigend. Bin ein Stolzer
    > Mac-Daun
    >
    > Daus... (zum ersten mal gehört,
    > naja).
    >
    > Weil ich MIT meinem Komputer
    > arbeiten
    > will und
    > nicht AN einem.
    >
    > Bin
    > gerne "dau" öhm.. was auch immer.
    >
    > DAU = Dümmster anzunehmnder User.
    >
    > Normalerweise ist jeder, der nicht Linux
    > verwendet
    > ein DAU... ;)
    >
    >

    typisch für den dau ist auch das "nicht-verstehen" (wollen) und das in klischees leben. natürlich kann man "mit" einem pc arbeiten, so ein dummer einwand. und was heißt zwangsupdate, man schaue sich mal die updates beim mac an... und von wegen viren, ich habe keine probleme damit - liegt wohl alles am apfelweltbild.

  13. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frage. 10.11.06 - 15:03

    Seb 19 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dann sind alle die sich mit wöchentlichen Windows
    > Zwangsupdates, unzähligen Viren, Abstürzen und
    > Neuinstallationen plagen klug.
    >
    > Dagegen ein Mac User der all diese Probleme sehr
    > einfach umgeht und glücklich mit einem Mac
    > arbeitet dumm.
    >

    Öhm, nein.

    Also per Definition ist ein DAU einer, der sich mit der Materie nicht auskennt, und sich auch nicht auskennen will. Das ist eigentlich Betriebssystemsunabhängig.

    Das mit dem Linux sollte ein kleiner Seitenhieb sein auf die engstirnigen Linuxfanatiker hier im Forum ;-)

  14. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frickler 10.11.06 - 15:12

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Normalerweise ist jeder, der nicht Linux verwendet
    > ein DAU... ;)

    *g* Früher war es mal so, daß DAUs kein Linux verwendet haben, weil es keine endanwenderfreundlichen Distributionen gab. Da mußte man ja ne shell bedienen können und dergleichen.
    Heutzutage sind DAUs annähernd normalverteilt über die Betriebssysteme. *g* Und jetzt beenden wir aber diese gemeine Diskrimierung der Sorte Mensch, die da sagt: "Ich will dieses hochkomplexe Werkzeug einfach nur einschalten und erwarte, daß es dann funktioniert, völlig egal, wie unsachgemäß ich damit umgehe".

  15. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: noch N MacUser 10.11.06 - 15:15

    Ich finde es albern, dass man sich hier immer wieder wie Kleinkinder verhält. Themen wie Mac oder Windows werden ständig durchgekaut. Leute, die anderer Meinung sind, beleidigt oder auf einen Status Quo hoch oder nieder eingestuft.
    Ich weiß auch nicht, warum immer wieder Preis als Vergleich gezogen wird, alte Mythen wie überteuert für Macs genommen werden. Windows-PCS sind billiger, aber bedeutet billiger auch preiswerter?
    Apple bietet alles aus einer Hand d.h. die Apple-Hardware läuft mit der Software konform, während Windows-PCs mit diversen Komponenten zusammengebaut werden, in verschiedenen Konfigurationen.

    Bis Windows 98SE war ich noch mit Windows beruflich bedingt unterwegs, hatte die damals üblichen Probleme z.b. Jahrtausendwechsel mit 2-stelligen Jahreszahlen, vor allem auch mehrfach Treiberprobleme zwischen DOS und Windows, was wohl ab XP besser geworden ist. Drucker ließ sich nicht installieren bzw. Adressraumprobleme (Druckerhotline: nach 4 Wochen hin und her: bauen sie eine neue Karte ein, die hat nen neuen Adressraum, so ne Karte kostet nicht viel), SCSCI-Scanner braucht DOS-Treiber. Benennen Sie im Ordner IOSUBSYS den Windows-Treiber um z.B. xxx.dll nach xxx.abc oder ähnlich, damit er nicht geladen wird und sich mit dem DOS-Treiber überlagert. Es waren ja auch nur ein paar hundert Files mit der gleichen Endung drin.
    Last not least war der PC zwar am Anfang billiger (ich schreibe bewußt nicht preiswerter), da ich kein Bastler und Schrauber bin, habe die Folgekosten aber viel Geld gefressen, weil ohne Händler nix ging.

    Vor ca. 4 Jahren habe ich mir dann ein PowerBook von Apple gekauft, das bis heute ohne Aussetzer läuft. Ein paar Updates gab es zwischendurch, größere Festplatte, DVD-Brenner, neue Betriebssysteme. Bis auf den Einbau der Festplatte und eines DVD-Brenners war dazu kein Händler notwendig. Updates laufen Online über Systemaktualisierung. Datenübernahme auf einen neuen Mac hat das System selbst gemacht, indem ich die beiden Macs per Firewirekabel verbunden habe.

    So nebenbei: Windows XP wurde groß beworben, dass als eine der Neuerungen Video-Schnitt auf eine einfach Art und Weise integriert wurde, bei Apple gab es das schon ein paar Jahre vorher.
    Apple-Chef Steve Jobs hat (als Scherz?) vor einiger Zeit mal erwähnt, dass Apple für das neue System Leopard noch nicht alle Features voll bewirbt, damit ein anderer Anbieter für sein neues System nicht schon alles kopieren kann.

  16. Ich denke nicht das Apple User dau's sind

    Autor: MarkUK 10.11.06 - 15:19

    Frage. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Seb 19 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > In letzter zeit scheinen ziemlich viele zu
    > daus zu
    > werden. Beängstigend. Bin ein Stolzer
    > Mac-Daun
    Immerhin haben die sich ein Mac und keine Windows kiste gekauft!

    > Daus... (zum ersten mal gehört,
    > naja).
    >
    > Weil ich MIT meinem Komputer
    > arbeiten will und
    > nicht AN einem.
    >
    > Bin gerne "dau" öhm.. was auch immer.
    >
    > DAU = Dümmster anzunehmnder User.
    >
    > Normalerweise ist jeder, der nicht Linux verwendet
    > ein DAU... ;)
    >


  17. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frage. 10.11.06 - 15:26

    noch N MacUser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es albern, dass man sich hier immer
    > wieder wie Kleinkinder verhält. Themen wie Mac
    > oder Windows werden ständig durchgekaut. Leute,
    > die anderer Meinung sind, beleidigt oder auf einen
    > Status Quo hoch oder nieder eingestuft.

    Bis dahin, ok.

    Aber wieso machst du denn genau das nachher? Die Thematik durchkauen und uns erklären wieso Apple doch so viel besser ist als Microsoft? Daraus werde ich nicht ganz schlau ;)

  18. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Graf Porno 10.11.06 - 15:33

    Ich kauf mir lieber exklusive, überteuerte Windows-Produkte! :-D

    Im Ernst: Im Windows-Bereich findet man viel eher exklusive Produkte - wenn man das braucht. Der Mac ist ja mittlerweile so preiswert und wird sogar im Saturn angeboten, und ist damit schon viel mehr verbreitet, als ein einzelner, kleiner PC-Anbieter (also nicht Dell, HP, FSC, etc.). Ein Mac sieht immer gleich aus. Wer was individuelles haben will, lässt sich einen PC individuell zusammen setzen. Wobei ich keinen Windows-/Mac-User kenne, der sich sein OS nach irgendwelchen Gefühlen kauft, sondern nach seinen Bedürfnissen. Gibt es die und die Software für das und das OS? Und danach wird entschieden. Deswegen kenne ich auch keinen, der hauptsächlich Linux nutzt - ist so.

  19. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Graf Porno 10.11.06 - 15:37

    > Öhm, nein.
    >
    > Also per Definition ist ein DAU einer, der sich
    > mit der Materie nicht auskennt, und sich auch
    > nicht auskennen will.

    ... aber trotzdem eine Meinung haben will! <- gaaanz wichtig
    ... und mit alten Cliches provoziert, wobei nicht klar ist, ob gewollt oder ungewollt. <- auch wichtig

  20. Re: Große Angst vor Apple switchern...

    Autor: Frage. 10.11.06 - 15:38

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > ... aber trotzdem eine Meinung haben will! <-
    > gaaanz wichtig
    > ... und mit alten Cliches provoziert, wobei nicht
    > klar ist, ob gewollt oder ungewollt. <- auch
    > wichtig
    >
    >


    Das geht dann schon bald in den Troll rein ;)

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Froneri Ice Cream Deutschland GmbH, Osnabrück
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Wacker Neuson SE, München, Linz
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 970 EVO Plus 500 GB SSD 107,90€, G.Skill 16GB DDR4-3200 89,90€)
  2. 63,92€
  3. 87,90€
  4. (u. a. ASUS ROG Strix Z390-F Gaming, Mainboard 204,90€, ASUS TUF B450M-PRO GAMING, Mainboard 98...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Verizon: Zehn Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt
    Verizon
    Zehn Dollar Aufpreis für 5G wird ausgesetzt

    Die ersten 5G-Dienste in den USA kommen offenbar bei den Kunden nur mäßig an. Verizon Communications hebt den Aufpreis für unbestimmte Zeit auf.

  2. Geschäftszahlen: Sony hat 96,8 Millionen Playstation 4 verkauft
    Geschäftszahlen
    Sony hat 96,8 Millionen Playstation 4 verkauft

    Gerüchte über GTA 6 als Exklusivspiel sind vermutlich Unsinn, dennoch: Die Vorbereitungen für die nächste Playstation laufen - jedoch wird die neue Konsole frühestens im April 2020 erscheinen, wie Sony nun offiziell bestätigt hat.

  3. Javascript: NPM-Registry soll Konkurrenz bekommen
    Javascript
    NPM-Registry soll Konkurrenz bekommen

    Nach einem Managementwechsel beim Unternehmen NPM und einigen Kündigungen sollen sich mehrere Konkurrenz-Produkte zur NPM-Registry in Entwicklung befinden. Das könnte der Open-Source-Community eine freie alternative Quelle für Javascript-Pakete ermöglichen.


  1. 18:06

  2. 16:55

  3. 16:34

  4. 16:19

  5. 13:50

  6. 13:30

  7. 13:10

  8. 12:38