1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach missbräuchlichen Check…

Zum Nutzen der Luca App

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Zum Nutzen der Luca App

    Autor: mackes 05.05.21 - 01:05

    Da hier bei Golem aus für mich unerfindlichen Gründen immer noch für Luca Werbung gemacht wird, kann ich jedem nur diesen sehr gut recherchierten Artikel der ZEIT ans Herz legen:
    https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-04/luca-app-gesundheitsaemter-corona-kontaktverfolgung-hackerangriff-risiko/komplettansicht

  2. Re: Zum Nutzen der Luca App

    Autor: xUser 05.05.21 - 11:27

    mackes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hier bei Golem aus für mich unerfindlichen Gründen immer noch für Luca
    > Werbung gemacht wird, kann ich jedem nur diesen sehr gut recherchierten
    > Artikel der ZEIT ans Herz legen:
    > www.zeit.de

    Was für ein Konglomerat von Nonsense und diffuser Angst.

  3. Re: Zum Nutzen der Luca App

    Autor: timecop 05.05.21 - 17:41

    timecop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mackes schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da hier bei Golem aus für mich unerfindlichen Gründen immer noch für
    > Luca
    > > Werbung gemacht wird, kann ich jedem nur diesen sehr gut recherchierten
    > > Artikel der ZEIT ans Herz legen:
    > >
    >
    > Absolut nicht nachvollziehbar, warum hier die CWA ständig schlechter
    > wegkommt bei der Event Registrierung als die Luca App, die von vielen
    > Seiten kritisiert wird.
    >
    > Der Zeit Artikel offenbart auch, dass die Luca Betreiber nur vermuten, dass
    > Sormas fehlerhafte Daten heraus filtert, aber die wissen es nicht. Und dass
    > Luca demnächst direkten Zugriff auf die Datenbank der Gesundheitsämter
    > bekommen soll.
    >
    > Wird hier im IT Fachmagazin alles nicht erwähnt?
    >


    Oh, wurde direkt gelöscht, dann lasse ich die Vermutung natürlich weg. War mir nicht ganz klar, dass bei Golem solch Gedanken zensiert werden, da sie auch als Frage der redaktionellen Unabhängigkeit gedacht war.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. First-Level-Supporter (m/w/d)
    PHYTEC Messtechnik GmbH, Mainz
  2. R&D Manager (m/w/d) Industrial Communication
    Corventis, Raum Friedrichshafen, Ravensburg, Lindau
  3. Data Scientist* with focus on Data Engineering
    SCHOTT AG, Mainz
  4. SPS-Programmierer / Softwareentwickler Automatisierungstechnik (m/w/d)
    Zahoransky AG, Todtnau-Geschwend

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 17,99€ (UVP 59€)
  3. 13,99€ (UVP 19€)
  4. täglich ab 10 Uhr neue Flash-Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1 Jahr Uploadfilter bei Youtube und Meta: Wie gut, dass wir gestritten haben
1 Jahr Uploadfilter bei Youtube und Meta
Wie gut, dass wir gestritten haben

Seit einem Jahr ist die Uploadfilter-Regelung in Kraft. Doch Plattformen und Verwertungsgesellschaften geizen mit Zahlen zu dessen Auswirkungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht EuGH weist Klage gegen Uploadfilter vollständig zurück

Schwarz-IT-Chef Müller: Stackit wird sich schnell durchsetzen
Schwarz-IT-Chef Müller
"Stackit wird sich schnell durchsetzen"

Wie steht es um die sogenannte Lidl-Cloud? Schwarz-IT-Chef Müller sieht die Zukunft von Stackit positiv und denkt, dass sich das Produkt schnell durchsetzen wird.
Ein Interview von Boris Mayer

  1. Klimawandel Hitzewelle führt zu Serverausfällen bei Google und Oracle
  2. Testlauf Telekom nutzt Google Cloud für 5G-Kern
  3. Infrastructure-as-a-Service Große Clouds legen zu, Interesse an Gaia-X vorhanden

Raspberry Pi Pico: Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO
Raspberry Pi Pico
Analoges Farbfernsehsignal mit Programmable IO

Der Mikrocontroller RP2040 hebt sich mit programmierbarer Ein- und Ausgabe ab. Damit sind fast beliebige Schnittstellen möglich - etwa PAL.
Eine Anleitung von Johannes Hiltscher

  1. DIY Adapterboard macht das Raspberry Pi CM4 zum Router
  2. Bastelrechner Der Compact3566 ist ein Raspberry-Pi-Klon mit M.2-Slot
  3. Einplatinenrechner Raspberry Pi mit Bewegungssensor als Alarmanlage nutzen