1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Keine Kopfhörerkabel: Sony pumpt…

Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Graf Porno 10.11.06 - 16:29

    Ich meine jetzt nicht die kleinen In-Ear-Kopfhörer, sondern die größeren halb- und geschlossenen. Wenn man da den MP3-Player per SD-Card oder per Bluetooth integriert (dürfte Größen-mäßig kein Problem sein), braucht man auch kein Kabel, kein 2. Gerät und lässt den Quatsch mit Strom am Körper (die Fehlerrate ist heutzutage einfach zu groß).

    Tja, warum einfach, wenn's auch kompliziert geht. Cool wäre natürlich das hören von Musik ohne Kopfhörer über Schallwellen - oder Elektro-Felder, wenn das geht. Aber so, nur wegen dem Kabel... langweilig.

  2. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Bibabuzzelmann 10.11.06 - 16:34

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meine jetzt nicht die kleinen
    > In-Ear-Kopfhörer, sondern die größeren halb- und
    > geschlossenen. Wenn man da den MP3-Player per
    > SD-Card oder per Bluetooth integriert (dürfte
    > Größen-mäßig kein Problem sein), braucht man auch
    > kein Kabel, kein 2. Gerät und lässt den Quatsch
    > mit Strom am Körper (die Fehlerrate ist heutzutage
    > einfach zu groß).

    Als ich 5 war, lang ists her, da hatte ich genau so ein Ding, aber da war nur Radio drin *g

    Und jetzt gibts doch sogar Sonnenbrillen, mit nem MP3 Player, du bist wohl schlecht informiert, solltest mal öfter Golem News lesen :)

    Lol....auserdem ist das der einzige Weg, irgendwann mal Videos, über die Augen auszustrahlen ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.11.06 16:38 durch Bibabuzzelmann.

  3. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: bzzzt lein licht 10.11.06 - 17:37

    Meinst Du wirklich 'geschlossene Kopfhörer'?

    Schonmal nen geschlossenen Kopfhörer aufgehabt? Damit willst Du nicht auf dem Fahrrad oder in der S-Bahn unterwegs sein. Auch nicht zu Fuß. Ausser im Studio wirst Du dieses Abgeschlossenheitsgefühl immer als unangehnem empfinden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Monitoring_%28Beschallung%29

  4. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: LinuS 10.11.06 - 18:29

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cool wäre natürlich das hören von Musik ohne
    > Kopfhörer über Schallwellen

    Das geht ganz einfach, indem du mal den Ohrenschmalz entfernst ;)

  5. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Alii 10.11.06 - 23:35

    LinuS schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Graf Porno schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Cool wäre natürlich das hören von Musik
    > ohne
    > Kopfhörer über Schallwellen
    >
    > Das geht ganz einfach, indem du mal den
    > Ohrenschmalz entfernst ;)


    Danke für den Comment ich hab mich auch lolig gelacht... man man man Endlich ohne Kabel über Schallwellen Musikhören loooool

  6. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Robsky 11.11.06 - 12:44

    kopfhörer mit mp3-player gibts schon (von JVC weiß ichs, vllt auch andere)!!!

  7. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Phlexonance 11.11.06 - 13:07

    bzzzt lein licht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ausser im Studio wirst Du dieses Abgeschlossenheitsgefühl
    > immer als unangehnem empfinden.
    >

    Das sagst du!
    Ich benutze Earplugs (in-ear kopfhöhrer mit silikonabdichtung) und habe auch viele Freunde und Bekannte die genau wegen diesem "Abgeschlossenheitsgefühl" Earplugs verwenden.
    Gibt meiner Meinung nach nichts besseres als Earplugs in folgender Situation: Langer stressiger/nerviger tag. Man steigt in den Zug ein um sich Heim zu begeben. Irgendjemand hört ziemlich laut Musik die einem nicht gefällt und es unterhalten sich pubertierende Teenager ziemlich laut oder kleine Kinder noch lauter.


  8. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Kranke Gesellschaft 11.11.06 - 17:59

    Phlexonance schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bzzzt lein licht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ausser im Studio wirst Du dieses
    > Abgeschlossenheitsgefühl
    > immer als unangehnem
    > empfinden.
    >
    > Das sagst du!
    > Ich benutze Earplugs (in-ear kopfhöhrer mit
    > silikonabdichtung) und habe auch viele Freunde und
    > Bekannte die genau wegen diesem
    > "Abgeschlossenheitsgefühl" Earplugs verwenden.
    > Gibt meiner Meinung nach nichts besseres als
    > Earplugs in folgender Situation: Langer
    > stressiger/nerviger tag. Man steigt in den Zug ein
    > um sich Heim zu begeben. Irgendjemand hört
    > ziemlich laut Musik die einem nicht gefällt und es
    > unterhalten sich pubertierende Teenager ziemlich
    > laut oder kleine Kinder noch lauter.
    >
    >

    Benutz einen Holzsarg und lass dich eingraben nach nem stressigen Tag.

  9. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: lalaland. 12.11.06 - 02:42

    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meine jetzt nicht die kleinen
    > In-Ear-Kopfhörer, sondern die größeren halb- und
    > geschlossenen. Wenn man da den MP3-Player per
    > SD-Card oder per Bluetooth integriert (dürfte
    > Größen-mäßig kein Problem sein), braucht man auch
    > kein Kabel, kein 2. Gerät und lässt den Quatsch
    > mit Strom am Körper (die Fehlerrate ist heutzutage
    > einfach zu groß).
    >
    > Tja, warum einfach, wenn's auch kompliziert geht.
    > Cool wäre natürlich das hören von Musik ohne
    > Kopfhörer über Schallwellen - oder Elektro-Felder,
    > wenn das geht. Aber so, nur wegen dem Kabel...
    > langweilig.

    könnte fürs militär interessant sein


  10. Re: Warum nicht einfach Kopfhörer mit integriertem MP3-Player?

    Autor: Popocatépetl 13.11.06 - 00:33

    Kranke Gesellschaft schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Benutz einen Holzsarg und lass dich eingraben nach
    > nem stressigen Tag.
    >
    >


    Und Du geh einfach mal arbeiten. Dann wirst Du merken, wie stressig die genannten Personen an manchen Tagen tatsächlich sein können.

  11. physik....lang isses her

    Autor: [ff] 13.11.06 - 09:03

    Rofl, ja die fiesen elektrofelder. aber stimmt, wenn du den kopf in die mikrowelle steckst und anmachst, dann hörst du vll so ein knacken. das sind die vorgänger, kabelloser musikübertragung!
    meine güte, so fängt der tag echt gut an. also wenn man keine ahnung hat... aber ich klär dich gerne auf:

    musik und im allgemeinen töne werden nicht über schallwellen übertragen! schall im allgemeinen wird (anders als der name vermutet) über elementarwellen im pikometerbereich abgegeben. also im klartext, röntgenstrahlen. die sind dann sogar schneller als licht, so etwa 1,67mal so schnell, je nach medium.



    Graf Porno schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich meine jetzt nicht die kleinen
    > In-Ear-Kopfhörer, sondern die größeren halb- und
    > geschlossenen. Wenn man da den MP3-Player per
    > SD-Card oder per Bluetooth integriert (dürfte
    > Größen-mäßig kein Problem sein), braucht man auch
    > kein Kabel, kein 2. Gerät und lässt den Quatsch
    > mit Strom am Körper (die Fehlerrate ist heutzutage
    > einfach zu groß).
    >
    > Tja, warum einfach, wenn's auch kompliziert geht.
    > Cool wäre natürlich das hören von Musik ohne
    > Kopfhörer über Schallwellen - oder Elektro-Felder,
    > wenn das geht. Aber so, nur wegen dem Kabel...
    > langweilig.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim
  3. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter