1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diskussionen am Arbeitsplatz…

Hexenjagd

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hexenjagd

    Autor: stardestroyer 06.05.21 - 14:54

    Keine Ahnung, was in dem Laden wirklich vorgeht (und es ist mir auch im Großen und Ganzen auch egal), aber mindestens einige Teile davon lesen sich wie eine schlechte Hexenjagd.

  2. Re: Hexenjagd

    Autor: Hansi 06.05.21 - 19:42

    stardestroyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keine Ahnung, was in dem Laden wirklich vorgeht (und es ist mir auch im
    > Großen und Ganzen auch egal), aber mindestens einige Teile davon lesen sich
    > wie eine schlechte Hexenjagd.
    Also im Grunde war es genau das. Egal ob man recht hat oder nicht, man muss einlenken oder ist weg. Schöne neue Welt. Erschreckend ist vor allem, dass wirklich jeder Opfer dieser "Kultur" werden kann.

  3. Re: Hexenjagd

    Autor: Jarlaxle 06.05.21 - 20:49

    Wenn die Arbeiterschaft nur noch aus Aktivisten besteht und kaum noch zum arbeiten kommt dann brauch man solche Regeln wohl. Die können in ihrer Freizeit sich auf Twitter wichtig machen und Plakate malen wie sehr sie oder andere doch unterdrückt werden.

  4. Re: Hexenjagd

    Autor: Hansi 06.05.21 - 22:38

    Jarlaxle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die Arbeiterschaft nur noch aus Aktivisten besteht und kaum noch zum
    > arbeiten kommt dann brauch man solche Regeln wohl. Die können in ihrer
    > Freizeit sich auf Twitter wichtig machen und Plakate malen wie sehr sie
    > oder andere doch unterdrückt werden.
    Genau genommen durften die nur nicht über den Offiziellen Firmenaccount politische Agitation betreiben. Aber Fakten verkaufen sich so schlecht.

  5. Re: Hexenjagd

    Autor: berritorre 07.05.21 - 19:48

    Sie lenken aber doch nicht ein. Sie sagen "Tut uns leid", bleiben aber dabei. Das ist doch keine Einlenken. Das ist einfach nur albern.

    Entweder mir tut es leid, dann war es ja offensichtlich falsch und sollte geändert werden. Oder ich bin der Meinung, dass es richtig ist, dann brauche ich mich auch nicht zu entschuldigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Tester (w/m/d) in der iGaming Branche
    Gamomat Development GmbH, Berlin
  2. Mitarbeiter Digitalisierung im Produktionsumfeld (m/w/d)
    GRUNER AG, Wehingen
  3. IT-Systemintegrator/IT-Syste- madministrator / Fachinformatiker (m/w/d) Systemintegration
    Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf an der Pegnitz
  4. Senior Softwareentwickler Java (m/w/d)
    ayonik gmbh, Essen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (u. a. Call of Duty 4: Modern Warfare für 8,50€, Bioshock: Infinite für 6,25€, Layers of Fear...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de