Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom-Chef Ricke zurückgetreten

gewinne?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gewinne?

    Autor: waaaas 12.11.06 - 22:34

    ich verstehe die aktionäre der telekom nicht, damals bei ron sommer und jetz bei ricke,
    "auch die Aktionäre sind unzufrieden aufgrund der enttäuschenden Gewinne"
    bei einer umsatzsteigerung von 1,4mrd klingt das für mich nach investition ergo auf lange sicht stabile gewinne, und die 32.000 mitarbeiter bei einem führungswechsel auch dezent gegangen.
    ok wegen den festnetzkunden gebe ich zu ich bin nirgendwo ein direkter(!) kunde der telekom, also sollten die mal so oder so über ihre preispolitik nachdenken....
    was offenbar, laut der golem.de meldung, kein grund ist für die fehlende rückendeckung...

  2. Re: gewinne?

    Autor: Gnomy 13.11.06 - 08:49

    waaaas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich verstehe die aktionäre der telekom nicht,
    > damals bei ron sommer und jetz bei ricke,
    > "auch die Aktionäre sind unzufrieden aufgrund der
    > enttäuschenden Gewinne"
    > bei einer umsatzsteigerung von 1,4mrd klingt das
    > für mich nach investition ergo auf lange sicht
    > stabile gewinne, und die 32.000 mitarbeiter bei
    > einem führungswechsel auch dezent gegangen.
    > ok wegen den festnetzkunden gebe ich zu ich bin
    > nirgendwo ein direkter(!) kunde der telekom, also
    > sollten die mal so oder so über ihre preispolitik
    > nachdenken....
    > was offenbar, laut der golem.de meldung, kein
    > grund ist für die fehlende rückendeckung...


    Stichwort Regulierungsbehörde.
    Hab von vielen Telekomikern gehört, dass die an der Preisschraube auf Grund von Richtlinien der Regulierungsbehörde nichts schrauben dürfen. Aber da würde ich ganz ehrlich mal was am Service tun. Ich bin von der Telekom gegagen, als ich 6 Wochen auf ein Ersatzteil für meinen Anschluss gewartet hab. Da war irgendwas im Verteiler kurz vor meinem Hau snet in Ordnung.
    Als es dann soweit war, und der Techniker rauskam, meinten die von dem T, ich hätte keine ORIGINAL TAE-DOSE von der T-Com und deshalb geht das nicht.
    Er hat dann das Teil im Verteiler ausgetauscht, meine Dose ersetzt und meinte es müsse jetzt laufen.
    Mit letzterem hatte er recht, bei der Frechheit bin ich gelaufen...

    ...zur Konkurenz.
    Versatel hat einen ziemlich schnellen Service und hat bis jetzt keine großen Probleme gemacht.
    Einen großen ausfall hatte ich bis jetzt, da war das Telefon für einen Tag lang tot, weil ein Bagger die Glasfaserleitung in Wuppertal getrennt hatte.
    Promt drauf kam eine Entschuldigung und ein present.

    Frage, bekommt man bei der Telekom nach einer derarigen Störung irgendetwas abgesehen von patzigen Sprüchen seitens der Techniker???

    Antwort: "NEIN"

  3. Re: gewinne?

    Autor: -=Markus=- 13.11.06 - 09:26

    waaaas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich verstehe die aktionäre der telekom nicht,
    > "auch die Aktionäre sind unzufrieden aufgrund der
    > enttäuschenden Gewinne"
    > bei einer umsatzsteigerung von 1,4mrd klingt
    Ich verstehe die Aktionäre schon. Wenn Geld in Aktien angelegt wird, dann erwartet man in der Regel eine größere Rendite als die von einem 'Sparbuch'.

    Und Umsatzsteigerung bedeutet auf keinen Fall automatisch 'Gewinnsteigerung', da viele 'Umsatzsteigerungen' auch auf Kosten des Gewinns 'erkauft' werden? Da diese 1,4 Milliarden gerade mal 3% mehr Umsatz entsprechen, die Umsatzsteigerung also gerade mal etwas über 'Sparkassenzins-Niveau' liegen, könnte man davon ausgehen, das der Gewinn deutlich niedriger liegt.

    Da wir uns am (Kalender-)Jahresende befinden, glaube ich zumindest, das sich diese Entwicklung kaum ändern wird; außer die T-Com hat noch die ganz große Weihnachtsüberraschung 'in der Pipeline'.

  4. Re: gewinne?

    Autor: ubuntu_user 13.11.06 - 10:05

    -=Markus=- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > waaaas schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ich verstehe die aktionäre der telekom
    > nicht,
    > "auch die Aktionäre sind unzufrieden
    > aufgrund der
    > enttäuschenden Gewinne"
    > bei
    > einer umsatzsteigerung von 1,4mrd klingt
    > Ich verstehe die Aktionäre schon. Wenn Geld in
    > Aktien angelegt wird, dann erwartet man in der
    > Regel eine größere Rendite als die von einem
    > 'Sparbuch'.
    >
    > Und Umsatzsteigerung bedeutet auf keinen Fall
    > automatisch 'Gewinnsteigerung', da viele
    > 'Umsatzsteigerungen' auch auf Kosten des Gewinns
    > 'erkauft' werden? Da diese 1,4 Milliarden gerade
    > mal 3% mehr Umsatz entsprechen, die
    > Umsatzsteigerung also gerade mal etwas über
    > 'Sparkassenzins-Niveau' liegen, könnte man davon
    > ausgehen, das der Gewinn deutlich niedriger
    > liegt.
    >
    > Da wir uns am (Kalender-)Jahresende befinden,
    > glaube ich zumindest, das sich diese Entwicklung
    > kaum ändern wird; außer die T-Com hat noch die
    > ganz große Weihnachtsüberraschung 'in der
    > Pipeline'.

    ja schon... aber bei der telekom dürften die kosten nicht proportional zum Umsatz wachsen...
    Netz ist vorhanden, sowohl Mobilfunk als auch Festnetz. Mitarbeiterzahl wrd eher verringert...

  5. Re: gewinne?

    Autor: waaaas 13.11.06 - 20:21

    -=Markus=- schrieb:
    > Und Umsatzsteigerung bedeutet auf keinen Fall
    > automatisch 'Gewinnsteigerung', da viele
    > 'Umsatzsteigerungen' auch auf Kosten des Gewinns
    > 'erkauft' werden? Da diese 1,4 Milliarden gerade
    > mal 3% mehr Umsatz entsprechen, die
    >

    da gebe ich dir recht, dass dies nicht mit einer gewinnsteigerung (kurzfristig) zu tun,
    aber es bedeutet einen höheren durchsatz, und bei weniger kunden geht die telekom entweder pleite, oder sie investieren(was langfristig ein gewinn, sein kann sofern es nicht fehlgeleitet ist),
    ok ich gebe zu ich hab gestern abend nicht durchgerechnet, bei 3% könnte diese steigerung natürlich an der inflation liegen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  4. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129,00€
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, New Super Mario Bros. U Deluxe)
  3. 89,99€
  4. (aktuell u. a. Silverstone RGB LED Hub 20,99€, Lenovo IdeaPad 449,00€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44