1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Billigtinte mit Druckkopfadapter für…

Wieder Arbeit für die Juristen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Arbeit für die Juristen

    Autor: zonendoedel 13.11.06 - 08:56

    Das gibt doch bestimmt wieder Klagen wegen Patentverletzung, Reverse Engineering, Urheberrecht und ähnlichen Krams.
    Wenn Canon und auch HP normale Preise für ihre Patronen nehmen würden, dann wäre diese ganz Aufwand nicht nötig.

  2. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: So Nie 13.11.06 - 09:17

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das gibt doch bestimmt wieder Klagen wegen
    > Patentverletzung, Reverse Engineering,
    > Urheberrecht und ähnlichen Krams.
    > Wenn Canon und auch HP normale Preise für ihre
    > Patronen nehmen würden, dann wäre diese ganz
    > Aufwand nicht nötig.
    >
    Du must in größeren Dimensionen denken. Canon und HP klagen, damit Juristen auf beíden Seiten viel Geld verdienen (diese Ausgaben kann man als Firma auch noch steuerlich absetzen). Diese Juristen stecken dann Ihr großes Geld in Hedgefonds, welche dann damit wieder Anteile an den Firmen erwerben. Womit dann wieder mehr Geld für juristische Streifälle da ist. Usw., usf..
    Und das Geld dafür zahlt bekannt der dumme Käufer, der eh für alle eine Melkkuh ist.


  3. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: derAdmin 13.11.06 - 09:26

    So Nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zonendoedel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das gibt doch bestimmt wieder Klagen
    > wegen
    > Patentverletzung, Reverse
    > Engineering,
    > Urheberrecht und ähnlichen
    > Krams.
    > Wenn Canon und auch HP normale Preise
    > für ihre
    > Patronen nehmen würden, dann wäre
    > diese ganz
    > Aufwand nicht nötig.

    Ich weiß nicht was ihr wollt, ich hab selber einen Pixma 4200 und finde die Patronen für dieses gerät unschlagbar günstig... allerdings nur wenn ich sie zum Händler-EK über die Firma kaufe. Da kostet ein kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. Was die Patronen teuer macht ist Mediamarkt und Co als teil ihrer Mischkalkulation. Sicher - wenn ich den Drucker knapp über EK verschleuder muss ich beim Verbrauchsmaterial Marge machen. Weil Geiz ja geil ist...

  4. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: tiiim 13.11.06 - 10:11

    > [...] Pixma 4200 [...] Patronen [...] unschlagbar
    > günstig [...] Händler-EK [...] kostet ein
    > kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz
    > gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. [...]

    Auch wenn ich dir beipflichte, dass die Orginal-Patronen für den Pixma 4200 günstig sind, kann ich dir nicht abnehmen, dass du für einen kompletten Satz nur 17€ netto zahlst. Damit wäre euer Distributor fast halb so günstig wie unserer.

  5. 17euro?! teuer.

    Autor: x1XX1x 13.11.06 - 11:38

    ein kompletter satz sollte maximal 10 euro kosten. und selbst das empfinde ich nicht gerade günstig. die tinte ist doch eigentlich ein "pfennigartikel".

  6. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: Peter Lustig 13.11.06 - 14:32

    derAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So Nie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zonendoedel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das gibt doch bestimmt
    > wieder Klagen
    > wegen
    > Patentverletzung,
    > Reverse
    > Engineering,
    > Urheberrecht und
    > ähnlichen
    > Krams.
    > Wenn Canon und auch HP
    > normale Preise
    > für ihre
    > Patronen nehmen
    > würden, dann wäre
    > diese ganz
    > Aufwand
    > nicht nötig.
    >
    > Ich weiß nicht was ihr wollt, ich hab selber einen
    > Pixma 4200 und finde die Patronen für dieses gerät
    > unschlagbar günstig... allerdings nur wenn ich sie
    > zum Händler-EK über die Firma kaufe. Da kostet ein
    > kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz
    > gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. Was die
    > Patronen teuer macht ist Mediamarkt und Co als
    > teil ihrer Mischkalkulation. Sicher - wenn ich den
    > Drucker knapp über EK verschleuder muss ich beim
    > Verbrauchsmaterial Marge machen. Weil Geiz ja geil
    > ist...
    >
    >
    17 € würde ich für einen Satz Patronen für den PIXMA 4200 gerne bezahlen. Die letzte große Schwarzpatrone hat schon 15,95 € gekostet. :( Aber wo gibt es die so günstig? Als simpler Endverbraucher hat man da doch keine Chance dranzukommen.

  7. ich zahle für meinen hp drucker ca 75€ für einen kompletten satz... (nt)

    Autor: justy 13.11.06 - 21:20

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein kompletter satz sollte maximal 10 euro kosten.
    > und selbst das empfinde ich nicht gerade günstig.
    > die tinte ist doch eigentlich ein
    > "pfennigartikel"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Thaddäus Rohrer Personal- und Unternehmensberatung, Ruhrgebiet
  2. Zweckverband Abfallwirtschaft Region Trier (A.R.T.), Trier
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme