1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Billigtinte mit Druckkopfadapter für…

Wieder Arbeit für die Juristen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Arbeit für die Juristen

    Autor: zonendoedel 13.11.06 - 08:56

    Das gibt doch bestimmt wieder Klagen wegen Patentverletzung, Reverse Engineering, Urheberrecht und ähnlichen Krams.
    Wenn Canon und auch HP normale Preise für ihre Patronen nehmen würden, dann wäre diese ganz Aufwand nicht nötig.

  2. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: So Nie 13.11.06 - 09:17

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das gibt doch bestimmt wieder Klagen wegen
    > Patentverletzung, Reverse Engineering,
    > Urheberrecht und ähnlichen Krams.
    > Wenn Canon und auch HP normale Preise für ihre
    > Patronen nehmen würden, dann wäre diese ganz
    > Aufwand nicht nötig.
    >
    Du must in größeren Dimensionen denken. Canon und HP klagen, damit Juristen auf beíden Seiten viel Geld verdienen (diese Ausgaben kann man als Firma auch noch steuerlich absetzen). Diese Juristen stecken dann Ihr großes Geld in Hedgefonds, welche dann damit wieder Anteile an den Firmen erwerben. Womit dann wieder mehr Geld für juristische Streifälle da ist. Usw., usf..
    Und das Geld dafür zahlt bekannt der dumme Käufer, der eh für alle eine Melkkuh ist.


  3. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: derAdmin 13.11.06 - 09:26

    So Nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zonendoedel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das gibt doch bestimmt wieder Klagen
    > wegen
    > Patentverletzung, Reverse
    > Engineering,
    > Urheberrecht und ähnlichen
    > Krams.
    > Wenn Canon und auch HP normale Preise
    > für ihre
    > Patronen nehmen würden, dann wäre
    > diese ganz
    > Aufwand nicht nötig.

    Ich weiß nicht was ihr wollt, ich hab selber einen Pixma 4200 und finde die Patronen für dieses gerät unschlagbar günstig... allerdings nur wenn ich sie zum Händler-EK über die Firma kaufe. Da kostet ein kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. Was die Patronen teuer macht ist Mediamarkt und Co als teil ihrer Mischkalkulation. Sicher - wenn ich den Drucker knapp über EK verschleuder muss ich beim Verbrauchsmaterial Marge machen. Weil Geiz ja geil ist...

  4. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: tiiim 13.11.06 - 10:11

    > [...] Pixma 4200 [...] Patronen [...] unschlagbar
    > günstig [...] Händler-EK [...] kostet ein
    > kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz
    > gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. [...]

    Auch wenn ich dir beipflichte, dass die Orginal-Patronen für den Pixma 4200 günstig sind, kann ich dir nicht abnehmen, dass du für einen kompletten Satz nur 17€ netto zahlst. Damit wäre euer Distributor fast halb so günstig wie unserer.

  5. 17euro?! teuer.

    Autor: x1XX1x 13.11.06 - 11:38

    ein kompletter satz sollte maximal 10 euro kosten. und selbst das empfinde ich nicht gerade günstig. die tinte ist doch eigentlich ein "pfennigartikel".

  6. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: Peter Lustig 13.11.06 - 14:32

    derAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So Nie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zonendoedel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das gibt doch bestimmt
    > wieder Klagen
    > wegen
    > Patentverletzung,
    > Reverse
    > Engineering,
    > Urheberrecht und
    > ähnlichen
    > Krams.
    > Wenn Canon und auch HP
    > normale Preise
    > für ihre
    > Patronen nehmen
    > würden, dann wäre
    > diese ganz
    > Aufwand
    > nicht nötig.
    >
    > Ich weiß nicht was ihr wollt, ich hab selber einen
    > Pixma 4200 und finde die Patronen für dieses gerät
    > unschlagbar günstig... allerdings nur wenn ich sie
    > zum Händler-EK über die Firma kaufe. Da kostet ein
    > kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz
    > gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. Was die
    > Patronen teuer macht ist Mediamarkt und Co als
    > teil ihrer Mischkalkulation. Sicher - wenn ich den
    > Drucker knapp über EK verschleuder muss ich beim
    > Verbrauchsmaterial Marge machen. Weil Geiz ja geil
    > ist...
    >
    >
    17 € würde ich für einen Satz Patronen für den PIXMA 4200 gerne bezahlen. Die letzte große Schwarzpatrone hat schon 15,95 € gekostet. :( Aber wo gibt es die so günstig? Als simpler Endverbraucher hat man da doch keine Chance dranzukommen.

  7. ich zahle für meinen hp drucker ca 75€ für einen kompletten satz... (nt)

    Autor: justy 13.11.06 - 21:20

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein kompletter satz sollte maximal 10 euro kosten.
    > und selbst das empfinde ich nicht gerade günstig.
    > die tinte ist doch eigentlich ein
    > "pfennigartikel"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of Software Development CDE (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. Verwaltungsmitarbeiter als Fachberater SGB IX (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Karlsruhe
  3. Fachinformatiker (m/w/d)
    Linimed Gruppe GmbH, Jena
  4. Senior Software Entwickler:in (m/w/d)
    DKMS gemeinnützige, Tübingen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Intel Core i7-11700F + AMD Radeon RX 6800 XT für 2.500€)
  2. 1.249€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  3. (u. a. Mount & Blade 2: Bannerlord für 28,49€, Cities: Skylines für 2,99€, Cities Skylines...
  4. (u. a. Samsung GQ65Q95TCT 65 Zoll QLED für 1.294€ inkl. Direktabzug, bis zu 300€ Direktabzug...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kia EV6: Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse
    Kia EV6
    Überzeugender Angriff auf die elektrische Luxusklasse

    Mit einer 800-Volt-Architektur und Ladeleistungen von bis zu 250 kW fordert Kias neues Elektroauto EV6 nicht nur Tesla heraus.
    Ein Hands-on von Franz W. Rother

    1. Elektroauto Der EV6 von Kia kommt im Herbst auf den Markt
    2. Elektroauto Kia zeigt unverhüllte Fotos des EV6
    3. Elektroauto Kia veröffentlicht erste Bilder des EV6

    Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
    Army of the Dead
    Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

    Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
    Ein Bericht von Daniel Pook

    1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
    2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
    3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen