1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Billigtinte mit Druckkopfadapter für…

Wieder Arbeit für die Juristen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Arbeit für die Juristen

    Autor: zonendoedel 13.11.06 - 08:56

    Das gibt doch bestimmt wieder Klagen wegen Patentverletzung, Reverse Engineering, Urheberrecht und ähnlichen Krams.
    Wenn Canon und auch HP normale Preise für ihre Patronen nehmen würden, dann wäre diese ganz Aufwand nicht nötig.

  2. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: So Nie 13.11.06 - 09:17

    zonendoedel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das gibt doch bestimmt wieder Klagen wegen
    > Patentverletzung, Reverse Engineering,
    > Urheberrecht und ähnlichen Krams.
    > Wenn Canon und auch HP normale Preise für ihre
    > Patronen nehmen würden, dann wäre diese ganz
    > Aufwand nicht nötig.
    >
    Du must in größeren Dimensionen denken. Canon und HP klagen, damit Juristen auf beíden Seiten viel Geld verdienen (diese Ausgaben kann man als Firma auch noch steuerlich absetzen). Diese Juristen stecken dann Ihr großes Geld in Hedgefonds, welche dann damit wieder Anteile an den Firmen erwerben. Womit dann wieder mehr Geld für juristische Streifälle da ist. Usw., usf..
    Und das Geld dafür zahlt bekannt der dumme Käufer, der eh für alle eine Melkkuh ist.


  3. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: derAdmin 13.11.06 - 09:26

    So Nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zonendoedel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das gibt doch bestimmt wieder Klagen
    > wegen
    > Patentverletzung, Reverse
    > Engineering,
    > Urheberrecht und ähnlichen
    > Krams.
    > Wenn Canon und auch HP normale Preise
    > für ihre
    > Patronen nehmen würden, dann wäre
    > diese ganz
    > Aufwand nicht nötig.

    Ich weiß nicht was ihr wollt, ich hab selber einen Pixma 4200 und finde die Patronen für dieses gerät unschlagbar günstig... allerdings nur wenn ich sie zum Händler-EK über die Firma kaufe. Da kostet ein kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. Was die Patronen teuer macht ist Mediamarkt und Co als teil ihrer Mischkalkulation. Sicher - wenn ich den Drucker knapp über EK verschleuder muss ich beim Verbrauchsmaterial Marge machen. Weil Geiz ja geil ist...

  4. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: tiiim 13.11.06 - 10:11

    > [...] Pixma 4200 [...] Patronen [...] unschlagbar
    > günstig [...] Händler-EK [...] kostet ein
    > kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz
    > gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. [...]

    Auch wenn ich dir beipflichte, dass die Orginal-Patronen für den Pixma 4200 günstig sind, kann ich dir nicht abnehmen, dass du für einen kompletten Satz nur 17€ netto zahlst. Damit wäre euer Distributor fast halb so günstig wie unserer.

  5. 17euro?! teuer.

    Autor: x1XX1x 13.11.06 - 11:38

    ein kompletter satz sollte maximal 10 euro kosten. und selbst das empfinde ich nicht gerade günstig. die tinte ist doch eigentlich ein "pfennigartikel".

  6. Re: Wieder Einkommen für die Juristen

    Autor: Peter Lustig 13.11.06 - 14:32

    derAdmin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So Nie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zonendoedel schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Das gibt doch bestimmt
    > wieder Klagen
    > wegen
    > Patentverletzung,
    > Reverse
    > Engineering,
    > Urheberrecht und
    > ähnlichen
    > Krams.
    > Wenn Canon und auch HP
    > normale Preise
    > für ihre
    > Patronen nehmen
    > würden, dann wäre
    > diese ganz
    > Aufwand
    > nicht nötig.
    >
    > Ich weiß nicht was ihr wollt, ich hab selber einen
    > Pixma 4200 und finde die Patronen für dieses gerät
    > unschlagbar günstig... allerdings nur wenn ich sie
    > zum Händler-EK über die Firma kaufe. Da kostet ein
    > kompletter Satz Patronen CMYK + Textschwarz
    > gerademal 17€ plus Wehrmachtsteuer. Was die
    > Patronen teuer macht ist Mediamarkt und Co als
    > teil ihrer Mischkalkulation. Sicher - wenn ich den
    > Drucker knapp über EK verschleuder muss ich beim
    > Verbrauchsmaterial Marge machen. Weil Geiz ja geil
    > ist...
    >
    >
    17 € würde ich für einen Satz Patronen für den PIXMA 4200 gerne bezahlen. Die letzte große Schwarzpatrone hat schon 15,95 € gekostet. :( Aber wo gibt es die so günstig? Als simpler Endverbraucher hat man da doch keine Chance dranzukommen.

  7. ich zahle für meinen hp drucker ca 75€ für einen kompletten satz... (nt)

    Autor: justy 13.11.06 - 21:20

    x1XX1x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ein kompletter satz sollte maximal 10 euro kosten.
    > und selbst das empfinde ich nicht gerade günstig.
    > die tinte ist doch eigentlich ein
    > "pfennigartikel"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Data Engineer (m/f/d)
    über experteer GmbH, München
  2. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  3. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Verwaltungsgesellschaft der Akademie zur Förderung der Kommunikation mbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"