1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Widerspruch im Team: Tesla gibt Elon…

Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: OMGle 08.05.21 - 17:29

    Auch wenn mit ein Paar Jahren Verspätung, denn die anderen hinken eh hinterher.

  2. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: Eheran 08.05.21 - 17:51

    Ich kann also irgendwas immer wieder ankündigen, meine Ankündigung sich dann als haltlos herausstellen usw. usf. und wenn es irgendwann dann doch mal soweit ist, dann hatte ich ja Recht?
    >denn die anderen hinken eh hinterher.
    Die haben Level 3. Wie man es nimmt?

  3. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: PrinzessinArabella 08.05.21 - 18:13

    auch 2025 wird es nicht soweit sein um mit Level 5 zu fahren, wenn es überhaupt kommt-
    in Rom wird der Tesla nicht mal seine Parkbucht verlassen können


    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn mit ein Paar Jahren Verspätung, denn die anderen hinken eh
    > hinterher.

  4. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: Kilpikonna 08.05.21 - 18:16

    Der BER wurde ja am Ende auch fertig. Wer den damals also für 2011 angekündigt hat, hat auch geliefert. Oder so ähnlich.

  5. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: robinx999 08.05.21 - 19:33

    Kilpikonna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der BER wurde ja am Ende auch fertig. Wer den damals also für 2011
    > angekündigt hat, hat auch geliefert. Oder so ähnlich.

    Naja die wenigsten gehen davon aus dass es Autonome Fahrzeuge nie geben wird. Aber wenn das dann eher 2040 (also ein Fahrzeug was ohne menschliches zutun auf jeder Straße fahren kann und darf) wird dann ist dass natürlich schlecht für die Ankündigungen.
    Wenn es noch viele Ankündigungen gibt, dann wird das bald wie bei Duke Nukem Forever oder GNU Hurd. Man hört ja auch immer wieder mal das der Film "Die Goonies" eine Fortsetzung bekommen könnte, hört man Ständig passiert aber genau wie bei Beetlejuce einfach nicht

  6. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: OMGle 08.05.21 - 20:45

    Kilpikonna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der BER wurde ja am Ende auch fertig. Wer den damals also für 2011
    > angekündigt hat, hat auch geliefert. Oder so ähnlich.


    Wenn es davor noch keinen Flughafen bzw. keinen für interkontinentale Flüge gab, man zum ersten mal überhaupt einen baut und die Konkurrenz ihre Flughäfen nicht man ankündigen, dann ja, es ist so ähnlich.

  7. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: DX12forWin311 08.05.21 - 21:32

    Die Konkurrenz benimmt sich halt wie klassische börsennotierte Unternehmen. Die sagen halt wie es ist. Und bisher ist niemand über Level 2 hinaus. Da Tesla keine lidar Sensoren verbaut, halte ich es dir sehr wahrscheinlich, dass die klassischen Autohersteller sogar vor Tesla mit Level 3 kommen.

  8. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: Eheran 08.05.21 - 21:53

    Honda und Mercedes haben doch schon Level 3?

  9. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: hansblafoo 08.05.21 - 21:58

    Mobileye bringt in den USA Level 4 _jetzt_ in Serie.

  10. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: Isodome 08.05.21 - 22:31

    hansblafoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mobileye bringt in den USA Level 4 _jetzt_ in Serie.

    Gibt's da mehr Infos zu? In wessen Autos? Welche Szenarien?

  11. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: Dwalinn 08.05.21 - 23:03

    Hiermit kündige ich eine Mars Kolonie und die erfolgreiche kommerzielle Nutzung von Fusionsreaktoren für 2024 an... bisher habe ich immer recht gehabt also glaubt mir das

  12. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: hansblafoo 08.05.21 - 23:45

    Bisher recht wenig: https://www.automobilwoche.de/article/20210412/NACHRICHTEN/210419995/erster-einsatz-in-usa-mobileye-bringt-level--in-serie

    So wie ich es bisher gelesen habe, ist das Problem aber noch die rechtliche Zulassung, da bisher kein Land der Welt Level 4 Autonomie erlaubt. Deswegen stattet Mobileye einen Transportdienst damit aus, die es wohl auf einem abgesperrten Grundstück nutzen.

    Man muss aber auch sagen, dass Mobileye in Deutschland solche Systeme auf öffentlichen Straßen testen darf und das auch durch den TÜV genehmigt wurde: https://kem.industrie.de/mobile-maschinen/mobileye-darf-selbstfahrende-autos-in-deutschland-testen/

    Ich habe auch gelesen, dass ihr System aus zwei verschiedenen, redundanten Umfelderfassungssystemen besteht, wobei eines ausreicht. Insofern sind die hier auf einem ganz anderen Level als Tesla.

  13. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: gadthrawn 09.05.21 - 01:16

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kilpikonna schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der BER wurde ja am Ende auch fertig. Wer den damals also für 2011
    > > angekündigt hat, hat auch geliefert. Oder so ähnlich.
    >
    > Naja die wenigsten gehen davon aus dass es Autonome Fahrzeuge nie geben
    > Wird


    Außer die arbeiten im Bereich KI. Dann glauben die dass nicht zu Lebzeiten.

  14. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: gadthrawn 09.05.21 - 01:19

    hansblafoo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bisher recht wenig: www.automobilwoche.de
    >
    > So wie ich es bisher gelesen habe, ist das Problem aber noch die rechtliche
    > Zulassung, da bisher kein Land der Welt Level 4 Autonomie erlaubt. Deswegen
    > stattet Mobileye einen Transportdienst damit aus, die es wohl auf einem
    > abgesperrten Grundstück nutzen.
    >
    > Man muss aber auch sagen, dass Mobileye in Deutschland solche Systeme auf
    > öffentlichen Straßen testen darf und das auch durch den TÜV genehmigt
    > wurde: kem.industrie.de
    >
    > Ich habe auch gelesen, dass ihr System aus zwei verschiedenen, redundanten
    > Umfelderfassungssystemen besteht, wobei eines ausreicht. Insofern sind die
    > hier auf einem ganz anderen Level als Tesla.


    Mit den 'eins ausreicht' wäre ich vorsichtig. Wenn du höhere Sicherheitslevel , egal ob du SIL oder PL betrachtest, benötigst, da es Gefährdungen von Personen geben kann, dann muss das ganze zwingend mehrkanalig sein.

  15. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: hansblafoo 09.05.21 - 01:28

    Mit eines ausreichend ist gemeint, dass jedes von ihnen einzeln in der Lage ist, autonom zu fahren. Aber du hast natürlich Recht, dass je nach gefordertem Sicherheitslevel eine Redundanz erforderlich ist.

  16. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: superdachs 09.05.21 - 01:41

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn mit ein Paar Jahren Verspätung, denn die anderen hinken eh
    > hinterher.

    Die ewige Mär der hinterherhinkenden Hersteller wird langsam echt langweilig. Tesla ist weder besonders Innovativ noch qualitativ irgendwie Konkurrenzfähig, außerdem stellt Tesla allenfalls homöopathische Mengen Autos her. Die anderen Hersteller haben abgewartet bis Elektroautos überhaupt im Ansatz verkaufsfähig sind. Und da reden wir noch lange nicht von einem echten Ersatz für Verbrenner. Sowohl preislich als auch technisch. Seis drum. Hier geht es vorrangig um Assistenzsysteme, bei Tesla irrtümlich Autopilot genannt. Da stehen gerade die deutschen Hersteller sehr gut da. Das was man bei Tesla bekommen ist selbst im VW Konzern nix besonderes mehr. Von dem was Audi oder Mercedes so in ihren Oberklasse Modellen, die ja auch preislich eher mit Tesla konkurrieren, ganz zu schweigen. Diese Teslalobhudelei ist wirklich langsam albern.

  17. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: robinx999 09.05.21 - 07:02

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kilpikonna schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Der BER wurde ja am Ende auch fertig. Wer den damals also für 2011
    > > > angekündigt hat, hat auch geliefert. Oder so ähnlich.
    > >
    > > Naja die wenigsten gehen davon aus dass es Autonome Fahrzeuge nie geben
    > > Wird
    >
    > Außer die arbeiten im Bereich KI. Dann glauben die dass nicht zu Lebzeiten.

    Wenn ich mir die bisherigen Entwicklungen so anschaue, dann halte ich persönlich einen Zeitrahmen von 15-20 Jahren nicht für unrealistisch. (Selbst das iPhone gibt es erst 14Jahre)

  18. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: SirAstral 09.05.21 - 07:29

    DX12forWin311 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Konkurrenz benimmt sich halt wie klassische börsennotierte Unternehmen.
    > Die sagen halt wie es ist.

    Clean Diesel?

  19. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: Faktenschleuder 09.05.21 - 09:02

    OMGle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn mit ein Paar Jahren Verspätung, denn die anderen hinken eh
    > hinterher.

    Was liefert er? Er liefert das was andere schon vor ihm geschafft haben und lässt sich dafür feiern. Akku-Autos gibt es so lange wie Verbrenner. NULL Innovation, und in der Form wie von Tesla und allen anderen derzeit angeboten auch kein Gewinn für die Umwelt. Eine Rakete die es zur ISS schafft, ist auch absolut nichts neues. Ein Tunnel in dem viele Akkukarren hin und her fahren? Da ist jede U-Bahn innovativer. Eine Vakuumröhre als 1 zu 1 Verbindung zwischen 2 Punkten, Verzweigungen unmöglich, wozu soll das gut sein. Ganz abgesehen davon, das es noch nicht existiert. Seine Versprechen hat er noch nirgends eingelöst. SUV Sportwagen und übermotorisierte Mittelklasse Autos haben mit Umweltschutz rein gar nichts zu tun. Keiner ist von einem Fahrzeug das autonomes fahren der Stufe 5 ermöglicht weiter entfernt wie Tesla. Da fehlt einfach Sensorik. Da helfen weder grossspurige Sprüche vom Chef noch blumige bis irreführende Namen wie, Autopilot oder volle Möglichkeit des selbstfahrens, um das zu vertuschen. Seine Raketen sollen zum Mars fliegen, und selbstständig landen. Also bis jetzt hat er den Erdorbit nicht überwunden. Das landen klappt mit den mini Raketen ganz passabel. Bei den grossen hat es jetzt einmal eher schlecht als recht geklappt, nach einem kleinen Hüpfer vorher als Flugsimulation. Was macht er sonst noch? Ach ja den Nachthimmel mit Unmengen Satelliten verschandeln.
    Zusammengefasst: Viel versprochen nichts gehalten und ohne Rücksicht auf Verluste die Umwelt verschmutzt. Seine Taten sind also das Gegenteil von dem was er verkündet. Aber zu solchen Einsichten sind religiöse Fanatiker, wie viele seiner Anhänger nicht fähig.

  20. Re: Das ist doch sein Ding, er übertreibt immer, aber am Ende liefert er auch

    Autor: zonk 09.05.21 - 09:18

    Kilpikonna schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der BER wurde ja am Ende auch fertig. Wer den damals also für 2011
    > angekündigt hat, hat auch geliefert. Oder so ähnlich.

    Und der BER soll jetzt ein Beispiel sein, dass es eh nicht so schlecht ist?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Netzwerkadministrator im Leitsystemumfeld (w/m/d)
    Netze BW Wasser GmbH, Stuttgart
  2. Softwarearchitekt (m/w/d) Embedded Java
    VIVAVIS AG, Ettlingen
  3. Senior IT Architect Storage (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Zuffenhausen
  4. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics Business Central/NAV
    GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Münster, München, Leonberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (u. a. Soulcalibur 6 Deluxe Edition für 11,75€, Tales of Berseria für 6,99€, Assassin's Creed...
  3. (u. a. Dandara: Trials of Fear Edition für 4,99€, King of Dragon Pass für 3,60€, Strategy...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
WLAN und 6 GHz
Was bringt Wi-Fi 6E?

Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
Von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6E 6 GHz ist offiziell für WLAN freigeschaltet
  2. Wi-Fi 6E Zulassung für 6-GHz-WLAN in der EU abgeschlossen