Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eBay prüft Ausweitung des…

EBay-Bewertung: Negativ

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: Amüsierter Leser 13.11.06 - 13:08

    Als langjähriger EBay Nutzer, bewerte ich EBay negativ.
    Folgender Freitext:

    Wenn ich bei EBay einen Artikel kaufe, von einem Händler, den EBay auszeichnet und auf Ihren Webseiten Werbung dafür macht, dass dieser Händler vertrauenswürdig ist, so erwarte ich von EBay zumindest etwas Hilfe, wenn der Verlauf der Auktion nicht wie gewünscht abläuft.

    Die Auszeichnung wurde mal eben so vergeben, nichtmals der Name des Händlers war bei EBay korrekt eingetragen. Ebay verfolgt das nach eigener Aussage (auch auf Nachfrage nichts mehr was von gehört).

    Ich habe hunderte Auktionen bei EBay gemacht und gelegentlich funktioniert es nicht korrekt. In dem Fall ist EBay allerdings reine Zeitverschwendung, weil der Support weder die Mails liest und entsprechend unpassende Textblöcke zurückschickt.

    Wichtiger als die Bewertung auszuweiten wäre es, problematisch verlaufende Auktionen durch Vermittler wieder in die richtige Bahn zu bringen. EBay vermittelt (gegen Gebühr) zwar gerne Geschäfte, aber wenn's nicht recht funktioniert, dann ist die Gebühr bezahlt und von EBay nichts mehr zu erwarten.

    Dann steht man da mit seiner negativen Wertung, obwohl man sofort bezahlt hat und nie die Ware erhalten, die man eigentlich gekauft hat.

    An dem Bewertungssystem müsste also einiges geändert werden...

  2. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: JohnDoe 13.11.06 - 14:50

    Amüsierter Leser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Als langjähriger EBay Nutzer, bewerte ich EBay
    > negativ.
    > Folgender Freitext:
    >
    > Wenn ich bei EBay einen Artikel kaufe, von einem
    > Händler, den EBay auszeichnet und auf Ihren
    > Webseiten Werbung dafür macht, dass dieser Händler
    > vertrauenswürdig ist, so erwarte ich von EBay
    > zumindest etwas Hilfe, wenn der Verlauf der
    > Auktion nicht wie gewünscht abläuft.
    >
    > Die Auszeichnung wurde mal eben so vergeben,
    > nichtmals der Name des Händlers war bei EBay
    > korrekt eingetragen. Ebay verfolgt das nach
    > eigener Aussage (auch auf Nachfrage nichts mehr
    > was von gehört).
    >
    > Ich habe hunderte Auktionen bei EBay gemacht und
    > gelegentlich funktioniert es nicht korrekt. In dem
    > Fall ist EBay allerdings reine Zeitverschwendung,
    > weil der Support weder die Mails liest und
    > entsprechend unpassende Textblöcke zurückschickt.
    >
    > Wichtiger als die Bewertung auszuweiten wäre es,
    > problematisch verlaufende Auktionen durch
    > Vermittler wieder in die richtige Bahn zu bringen.
    > EBay vermittelt (gegen Gebühr) zwar gerne
    > Geschäfte, aber wenn's nicht recht funktioniert,
    > dann ist die Gebühr bezahlt und von EBay nichts
    > mehr zu erwarten.
    >
    > Dann steht man da mit seiner negativen Wertung,
    > obwohl man sofort bezahlt hat und nie die Ware
    > erhalten, die man eigentlich gekauft hat.
    >
    > An dem Bewertungssystem müsste also einiges
    > geändert werden...
    >


    korrekt!

  3. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: aaaaa 13.11.06 - 17:23

    Eine schlimme Unsitte finde ich auch, dass inzwischen so ziemlich jeder (gewerbliche) Händler erst meine Bewertung abwartet, bevor er selbst die Seinige abgibt. So kann er immer abwarten, wie meine Bewertung ausfällt und darauf reagieren. Wie das Geschäft ablief tut da nichts mehr zur Sache.

    Habe ich also ganz korrekt gezahlt, aber nur mangelhafte Ware erhalten, bewerte ich schlecht. Daraufhin kommt aber natürlich die Retourkutsche des Händlers, der mich ebenfalls schlecht bewertet. Und weigere ich mich als Kunde zuerst zu bewerten (immerhin habe ich auch meinen Teil der Abmachung - die Zahlung - zuerst geleistet), bekomme ich ebenfalls eine negative Stimme: Bewertet nicht. Von daher bleibt mir gar keine andere Wahl als IMMER positiv zu bewerten, egal was vorher passiert ist. Einfach um meine Weste weiß zu halten.

  4. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: Riggs 13.11.06 - 20:07

    aaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine schlimme Unsitte finde ich auch, dass
    > inzwischen so ziemlich jeder (gewerbliche) Händler
    > erst meine Bewertung abwartet, bevor er selbst die
    > Seinige abgibt. So kann er immer abwarten, wie
    > meine Bewertung ausfällt und darauf reagieren. Wie
    > das Geschäft ablief tut da nichts mehr zur Sache.
    >
    > Habe ich also ganz korrekt gezahlt, aber nur
    > mangelhafte Ware erhalten, bewerte ich schlecht.
    > Daraufhin kommt aber natürlich die Retourkutsche
    > des Händlers, der mich ebenfalls schlecht
    > bewertet. Und weigere ich mich als Kunde zuerst zu
    > bewerten (immerhin habe ich auch meinen Teil der
    > Abmachung - die Zahlung - zuerst geleistet),
    > bekomme ich ebenfalls eine negative Stimme:
    > Bewertet nicht. Von daher bleibt mir gar keine
    > andere Wahl als IMMER positiv zu bewerten, egal
    > was vorher passiert ist. Einfach um meine Weste
    > weiß zu halten.


    Da hilft leider nur eins:
    zweiten Account einrichten, und diesen nur für die Käufe bei Online-Händler benutzen. So können diese nicht den eigenen Verkäuferaccount verschmutzen und andere können trotzdem vor schlechten Händlern gewarnt werden.

  5. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: Einer 13.11.06 - 21:45

    > Habe ich also ganz korrekt gezahlt, aber nur
    > mangelhafte Ware erhalten, bewerte ich schlecht.

    Jo, das kann passieren. Da wäre es vielleicht nicht schlecht wenn Bewertungen erst für alle Frei geschaltet werden wenn beide sie eingegeben haben.

    Aber nicht nur Händler sind Bewertungsschweine, auch genug Private.
    Da kommt etwas an das nicht (mehr) läuft oder auf dem Transportweg beschädigt wurde und die laufen gleich Amok und bewerten mit negativ bevor sie mit dem Verkäufer geredet haben.

    Einem Freund ist sowas in der art passiert, der bekommt eine Email das das Autoradio kaputt wäre das er verschickt hat. Er hat umgehend die Kohle (mit Porto) zurücküberwiesen, sich per Email entschuldigt und dachte das es damit gegessen ist.

    Als Dank für seine sofortige Reaktion hat er ein negativ bekommen mit dem Text "Achtung betrüger, schickt defekt Ware, nichts kaufen, sehr unseriös".

    Und die Bewertung hat er nach der Rücküberweisung und nach der Email von meinem Freund gamacht, auf die er vor der Bewertung auch noch geantwortet hat.

    Also ein neutral mit "Gerät war leider kaputt, Rückgabe problemlos und schnell ohne Kosten" wäre in dem Fall doch OK gewesen, oder?

  6. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: Anonymous 13.11.06 - 22:47

    Einer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Habe ich also ganz korrekt gezahlt, aber
    > nur
    > mangelhafte Ware erhalten, bewerte ich
    > schlecht.
    >
    > Jo, das kann passieren. Da wäre es vielleicht
    > nicht schlecht wenn Bewertungen erst für alle Frei
    > geschaltet werden wenn beide sie eingegeben
    > haben.
    >
    > Aber nicht nur Händler sind Bewertungsschweine,
    > auch genug Private.
    > Da kommt etwas an das nicht (mehr) läuft oder auf
    > dem Transportweg beschädigt wurde und die laufen
    > gleich Amok und bewerten mit negativ bevor sie mit
    > dem Verkäufer geredet haben.
    >
    > Einem Freund ist sowas in der art passiert, der
    > bekommt eine Email das das Autoradio kaputt wäre
    > das er verschickt hat. Er hat umgehend die Kohle
    > (mit Porto) zurücküberwiesen, sich per Email
    > entschuldigt und dachte das es damit gegessen
    > ist.
    >
    > Als Dank für seine sofortige Reaktion hat er ein
    > negativ bekommen mit dem Text "Achtung betrüger,
    > schickt defekt Ware, nichts kaufen, sehr
    > unseriös".
    >
    > Und die Bewertung hat er nach der Rücküberweisung
    > und nach der Email von meinem Freund gamacht, auf
    > die er vor der Bewertung auch noch geantwortet
    > hat.
    >
    > Also ein neutral mit "Gerät war leider kaputt,
    > Rückgabe problemlos und schnell ohne Kosten" wäre
    > in dem Fall doch OK gewesen, oder?


    aus genau solchen gronden bewerte ich als verkäufer als letzter.
    das hat nichts mit dem anderen was reinwürgen zu tun. aber als verkäufer möchte ich nicht eine neg bewertung kassieren ohne was dafür zu können.

    ich kaufe auch viel bei ebay, und ich habe es noch nie negativ gesehen als erster zu bewerten (vorrausetzung alles lief glat), wenn nicht einigt mans ich halt und man findet eine lösung.

    ich habe bisher auch noch keine negativ bewertung abgeben müssen.

  7. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: Anonymous 13.11.06 - 22:51

    aaaaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine schlimme Unsitte finde ich auch, dass
    > inzwischen so ziemlich jeder (gewerbliche) Händler
    > erst meine Bewertung abwartet, bevor er selbst die
    > Seinige abgibt. So kann er immer abwarten, wie
    > meine Bewertung ausfällt und darauf reagieren. Wie
    > das Geschäft ablief tut da nichts mehr zur Sache.
    >
    > Habe ich also ganz korrekt gezahlt, aber nur
    > mangelhafte Ware erhalten, bewerte ich schlecht.
    > Daraufhin kommt aber natürlich die Retourkutsche
    > des Händlers, der mich ebenfalls schlecht
    > bewertet. Und weigere ich mich als Kunde zuerst zu
    > bewerten (immerhin habe ich auch meinen Teil der
    > Abmachung - die Zahlung - zuerst geleistet),
    > bekomme ich ebenfalls eine negative Stimme:
    > Bewertet nicht. Von daher bleibt mir gar keine
    > andere Wahl als IMMER positiv zu bewerten, egal
    > was vorher passiert ist. Einfach um meine Weste
    > weiß zu halten.



    nein du hast die möglichkeit das problem mit demjenigen zu klären, und das sollte man man immer vorm bewerten machen. da es immer wieder leute gibt die trotz gütlicher einigung schlecht bewerten mus man als verkäufer einfach als letzter bewerten.

    ich hatte bisher auch nie ein problem dammit (als käufer) als erster bewerten zu müssen.

    ebenso "beantworte" ich jede bewertung. und meine bewertungen sind derzeit mit über 400 auktionen immer noch bei 100% positiv.

    auch wenn es schon das eine oder andere problem gegeben hat.
    sprechen hilft.

  8. Re: EBay-Bewertung: Negativ

    Autor: dumm di dumm 20.02.08 - 21:55

    Anonymous schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aaaaa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine schlimme Unsitte finde ich auch,
    > dass
    > inzwischen so ziemlich jeder wirklich jeder, verstehste wasich da sagen will wirklich jeder ohne Ausnahme, aber wirklich jeder, ich bin dumm aber egal wirklich jeder
    > (gewerbliche) Händler
    > erst meine Bewertung
    > abwartet, bevor er selbst die
    > Seinige abgibt.
    > So kann er immer abwarten, wie
    > meine
    > Bewertung ausfällt und darauf reagieren. Wie
    >
    > das Geschäft ablief tut da nichts mehr zur
    > Sache.
    >
    > Habe ich also ganz korrekt
    > gezahlt, aber nur
    > mangelhafte Ware erhalten,
    > bewerte ich schlecht.
    > Daraufhin kommt aber
    > natürlich die Retourkutsche
    > des Händlers, der
    > mich ebenfalls schlecht
    > bewertet. Und weigere
    > ich mich als Kunde zuerst zu
    > bewerten
    > (immerhin habe ich auch meinen Teil der
    >
    > Abmachung - die Zahlung - zuerst geleistet),
    >
    > bekomme ich ebenfalls eine negative Stimme:
    >
    > Bewertet nicht. Von daher bleibt mir gar
    > keine
    > andere Wahl als IMMER positiv zu
    > bewerten, egal
    > was vorher passiert ist.
    > Einfach um meine Weste
    > weiß zu halten.
    >
    > nein du hast die möglichkeit das problem mit
    > demjenigen zu klären, und das sollte man man immer
    > vorm bewerten machen. da es immer wieder leute
    > gibt die trotz gütlicher einigung schlecht
    > bewerten mus man als verkäufer einfach als letzter
    > bewerten.
    >
    > ich hatte bisher auch nie ein problem dammit (als
    > käufer) als erster bewerten zu müssen.
    >
    > ebenso "beantworte" ich jede bewertung. und meine
    > bewertungen sind derzeit mit über 400 auktionen
    > immer noch bei 100% positiv.
    >
    > auch wenn es schon das eine oder andere problem
    > gegeben hat.
    > sprechen hilft.

    genau

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

  1. Medienbericht: Großes Datenleck bei Autoherstellern
    Medienbericht
    Großes Datenleck bei Autoherstellern

    Möglicherweise durch eine Panne bei einem kanadischen Roboterhersteller sind zehntausende Dokumente mit geheimen Informationen großer Autohersteller ins Netz gelangt. Neben US-Firmen ist auch Volkswagen betroffen.

  2. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  3. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.


  1. 09:48

  2. 18:05

  3. 17:46

  4. 17:31

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 15:40

  8. 15:16