1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: "Wir sind in der Mitte…

würde ja auch nichts bringen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. würde ja auch nichts bringen

    Autor: ubuntu_user 10.05.21 - 20:17

    man könnte ja ne switch pro machen wie beim dsi oder New Nintendo 3DS XL
    allerdings würde das ja nicht so viel bringen.
    Ich sehe auch kaum Raum bei ner switch 2 jetzt wirklich wesentlich stärkere Hardware zu verbauen.
    Aufem Handheld reicht 720p, da ist akku eigentlich wichtiger
    In der Heimkonsole wird man mit ps5 und xbox nicht wirklich konkurrenzfähig sein.
    Man könnte natürlich bei ner switch 2 mehr hardwarepower in das Dock packen, aber so einen Riesennutzen bringt das kaum.
    Nintendo sollte da eher mehr in Spieleentwicklung stecken, jetzt wo man hardwareseitig so erfolgreich ist, kann man eigentlich auch noch nen paar Marken aufbauen und Spielestudios gründen/kaufen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.21 20:18 durch ubuntu_user.

  2. Re: würde ja auch nichts bringen

    Autor: Eheran 10.05.21 - 20:56

    1:1 den Chip durch einen aktuellen austauschen, der aufgrund der höheren Effizienz 3x länger mit dem Akku läuft?

  3. Re: würde ja auch nichts bringen

    Autor: ubuntu_user 10.05.21 - 21:08

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1:1 den Chip durch einen aktuellen austauschen, der aufgrund der höheren
    > Effizienz 3x länger mit dem Akku läuft?

    hat man ja mehr oder weniger mit dem neuen switch modell gemacht

  4. Ähm doch!

    Autor: Pecker 11.05.21 - 08:57

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man könnte ja ne switch pro machen wie beim dsi oder New Nintendo 3DS XL
    > allerdings würde das ja nicht so viel bringen.
    > Ich sehe auch kaum Raum bei ner switch 2 jetzt wirklich wesentlich stärkere
    > Hardware zu verbauen.

    Der Chip der Switch ist von 2015 und wurde 2019 durch einen "Shrink" von 20 nm auf 16 nm verkleinert. Zum Vergleich. Die ganz modernen Chips sind schon bei 5nm angekommen.
    Dann darf der RAM noch etwas ansteigen und schon hat die Switch mal eben 4 mal mehr Leistung. Das ist absolut realistisch.

    > Aufem Handheld reicht 720p, da ist akku eigentlich wichtiger
    > In der Heimkonsole wird man mit ps5 und xbox nicht wirklich konkurrenzfähig
    > sein.

    Die Liste der Spiele, die nicht mal 720p erreicht und dennoch recht matschig aussehen, ist sehr sehr lang. Viele Spiele laufen erst gar nicht auf der Switch.

    > Man könnte natürlich bei ner switch 2 mehr hardwarepower in das Dock
    > packen, aber so einen Riesennutzen bringt das kaum.

    Auf dem TV 4k bzw. für aufwendige Spiele FullHD bringt nichts? Doch!

    > Nintendo sollte da eher mehr in Spieleentwicklung stecken, jetzt wo man
    > hardwareseitig so erfolgreich ist, kann man eigentlich auch noch nen paar
    > Marken aufbauen und Spielestudios gründen/kaufen.

    Für die Switch gibt es unzählig gute Spiele. Wenn man aber zum Beispiel BotW noch toppen will oder ein neues Mario Kart rausbringt, dann kann wäre neue, schnellere Hardware sicher von Vorteil. Mario Kart 8 ist derart erfolgreich und gut, was soll da noch für die jetzige Switch besser werden?

  5. Re: Ähm doch!

    Autor: ubuntu_user 11.05.21 - 09:11

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Chip der Switch ist von 2015 und wurde 2019 durch einen "Shrink" von 20
    > nm auf 16 nm verkleinert. Zum Vergleich. Die ganz modernen Chips sind schon
    > bei 5nm angekommen.
    > Dann darf der RAM noch etwas ansteigen und schon hat die Switch mal eben 4
    > mal mehr Leistung. Das ist absolut realistisch.

    ist mir bekannt. Das dürfte nintendo aber nicht verbauen, da zu teuer, zu lange testphasen, usw.
    4x mehr Leistung bringt nicht wirklich was. das ist wie beim new 3ds, der hatte auch wesentlich mehr power, aber wirklich viel hat das nicht gebracht.
    selbst die ps5 -> ps4 ist mehr oder weniger das 5-fache an Grafikleistung.
    bei ner switch 2 würde nicht mehr also 1080p rauskommen.


    > Auf dem TV 4k bzw. für aufwendige Spiele FullHD bringt nichts? Doch!

    kostet aber auch ne menge.

    > Für die Switch gibt es unzählig gute Spiele. Wenn man aber zum Beispiel
    > BotW noch toppen will oder ein neues Mario Kart rausbringt, dann kann wäre
    > neue, schnellere Hardware sicher von Vorteil. Mario Kart 8 ist derart
    > erfolgreich und gut, was soll da noch für die jetzige Switch besser werden?

    abgesehen von multiplayertiteln und pokemon/mario/zelda hat nintendo aber wenig spiele mit tiefgang.

  6. +1 kwt

    Autor: Sportstudent 11.05.21 - 09:31

    +1

  7. Re: würde ja auch nichts bringen

    Autor: Garius 11.05.21 - 12:43

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Nintendo sollte da eher mehr in Spieleentwicklung stecken, jetzt wo man
    > hardwareseitig so erfolgreich ist, kann man eigentlich auch noch nen paar
    > Marken aufbauen und Spielestudios gründen/kaufen.
    [www.google.com]

  8. Re: Ähm doch!

    Autor: Pecker 11.05.21 - 13:35

    ubuntu_user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pecker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Chip der Switch ist von 2015 und wurde 2019 durch einen "Shrink" von
    > 20
    > > nm auf 16 nm verkleinert. Zum Vergleich. Die ganz modernen Chips sind
    > schon
    > > bei 5nm angekommen.
    > > Dann darf der RAM noch etwas ansteigen und schon hat die Switch mal eben
    > 4
    > > mal mehr Leistung. Das ist absolut realistisch.
    >
    > ist mir bekannt. Das dürfte nintendo aber nicht verbauen, da zu teuer, zu
    > lange testphasen, usw.

    Es dürfte egal sein, welches System getestet wird.

    > 4x mehr Leistung bringt nicht wirklich was. das ist wie beim new 3ds, der
    > hatte auch wesentlich mehr power, aber wirklich viel hat das nicht
    > gebracht.

    Weil das ein reiner Handheld war, den man nicht am TV betreiben konnte. Ein Cyberpunk oder Witcher auf dem 3ds? Eher nicht! Auf der Switch. Klar! Nur für Cyberpunk reicht eben die Leistung nicht. The Witcher läuft gerade so.

    > selbst die ps5 -> ps4 ist mehr oder weniger das 5-fache an Grafikleistung.
    > bei ner switch 2 würde nicht mehr also 1080p rauskommen.

    Es würde mehr spiele ermöglichen. Nicht nur von Nintendo.

    > > Auf dem TV 4k bzw. für aufwendige Spiele FullHD bringt nichts? Doch!
    >
    > kostet aber auch ne menge.

    Nicht so viel, als dass es nicht bezahlbar wäre. Damals war der X1 auch so ziemlich das Beste, das Nintendo für so ein Handheld bekommen konnte. Mit dem entsprechenden Vertrag mit Nvidia und garantierten Abnahmemengen dürfte ein neuer Chip nicht viel teurer sein.

    > > Für die Switch gibt es unzählig gute Spiele. Wenn man aber zum Beispiel
    > > BotW noch toppen will oder ein neues Mario Kart rausbringt, dann kann
    > wäre
    > > neue, schnellere Hardware sicher von Vorteil. Mario Kart 8 ist derart
    > > erfolgreich und gut, was soll da noch für die jetzige Switch besser
    > werden?
    >
    > abgesehen von multiplayertiteln und pokemon/mario/zelda hat nintendo aber
    > wenig spiele mit tiefgang.

    Was ein Argument hin zu mehr Leistung wäre. So können eben auch Spiele anderer Anbieter den Weg auf die Switch finden, die mit der alten Hardware eben nur schwer bis gar nicht machbar sind. Wenn die Switch jetzt noch weitere 3-4 Jahre leben soll, dann werden in diesen 3-4 Jahren auch noch weitere Spiele erscheinen, die dann eben nicht mehr den Weg auf die Switch finden, weil die Leistung nicht ausreicht.

    Der Unterschied zum 3DS ist nämlich, dass die Switch als echte Konsole für den TV von den anderen Herstellern nicht mehr ignoriert werden kann, was dazu führt, dass es sehr sehr viele Spiele eben auch für die Switch von Drittanbietern gibt. Etwas, dass es bei der Wii und Wii U kaum bis gar nicht gegeben hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachspezialist Informationssicherheit (w/m/d)
    Frankfurter Sparkasse, Frankfurt am Main
  2. Full Stack Java Software Developer (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck (Home-Office möglich)
  3. Digital Consultant (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999€ (Vergleichspreis ca. 1.150€)
  2. 44€
  3. (u. a. A40 TR Over-Ear-Headset PC, PS5,PS4 fjür 135,99€ + MixAmp Pro TR für 225,99€, A50...
  4. Die Top Deals am Black Friday bei Amazon, Media Markt, Otto & Co.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de