1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektromobilität: In wenigen Jahren…
  6. Thema

Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: derdiedas 11.05.21 - 17:56

    Also mein Geländewagen hat sogar einen 2. Tank damit ich in Nordafrika nicht irgendwo ohne Sprit hängen bleibe.

    Für mich war Reichweite schon immer das Argument, ich will ja keine Rennen gewinnen sondern von a nach b kommen. Deshalb war es auch immer ein Diesel, und kein Benziner der alle 400km getankt werden musste.

    Aber beim Thema Polemik sind religiöse aus dem e-Auto Lager immer gerne dabei. Nur wir haben auf der Welt 1,3 Milliarden Autos und der Prozentsatz der e-Autos steigt dabei nicht einmal weil immer noch mehr Verbrenner nachkommen als eAutos und kaum Autos wirklich auf dem Schrott landen sondern irgendwo auf der Welt weiterfahren.

    Das Elektroauto ist und bleibt ein Auto für Menschen die streng genommen gar kein Auto benötigen. 98% aller Elektroautos werden von Städtern gefahren in Städten wo das Auto egal mit welchem Antrieb absolut fehl am Platz ist.

    Und der erst der ernsthaft Autos benötigt, der keine Prollkarren fährt sondern Zweckmäßige Autos die Ihre Arbeit machen sollen besitzen halt keine Lobby. Die X5 und RS und M5 Fahrer sollen umsteigen - und den einen Wahnsinn gegen den anderen austauschen.

    Das ist die schlichte Wahrheit - aber das hört man dann doch nicht so gerne...

  2. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: xSureface 11.05.21 - 18:04

    wo hast du bitte die 98% her? Aus der Luft gegriffen? Oder gibts da belegte Quellen zu?

  3. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: thrust26 11.05.21 - 18:06

    Bei den Stadtauto hast du Recht. Aber inzwischen funktionieren BEVs auch da gut, wo es keinen guten ÖPNV für längere Strecken gibt.

    Ich meine auch irgendwo gelesen zu haben, dass die Landbevölkerung im Schnitt ein pragmatisches Verhältnis zu ihren Autos haben. D.h. die kaufen i.d.R. keine tiefergelegten X5 oder ähnlichen Schwachsinn.

  4. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: tensorx 11.05.21 - 18:56

    Ein eigenes Elektroauto ist in Deutschland hervorragend geeignet für die Vorstadt und fürs flache Land, und ab 60kWh Batterie ist es auch wunderbar langstreckentauglich ohne viele Abstriche. Damit ist es für fast alle Menschen das richtige Fahrzeug. Einzig der Akku Preis ist ein Problem, aber wenn da der Packpreis auf 50¤/kWh sinkt ist das eben wie im Artikel steht auch vorbei (ein Golf-Motor kostet auch 3-4000¤).

    In der Stadt fahren die Leute dann mit Car-Sharing Angeboten elektrisch, wie sie z.B. in Berlin schon heute überall herumstehen.

  5. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Ach 11.05.21 - 20:07

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mein Geländewagen hat sogar einen 2. Tank damit ich in Nordafrika
    > nicht irgendwo ohne Sprit hängen bleibe.
    >
    > Für mich war Reichweite schon immer das Argument, ich will ja keine Rennen
    > gewinnen sondern von a nach b kommen. Deshalb war es auch immer ein Diesel,
    > und kein Benziner der alle 400km getankt werden musste.
    >
    > Aber beim Thema Polemik sind religiöse aus dem e-Auto Lager immer gerne
    > dabei. Nur wir haben auf der Welt 1,3 Milliarden Autos und der Prozentsatz
    > der e-Autos steigt dabei nicht einmal weil immer noch mehr Verbrenner
    > nachkommen als eAutos und kaum Autos wirklich auf dem Schrott landen
    > sondern irgendwo auf der Welt weiterfahren.
    >
    > Das Elektroauto ist und bleibt ein Auto für Menschen die streng genommen
    > gar kein Auto benötigen. 98% aller Elektroautos werden von Städtern
    > gefahren in Städten wo das Auto egal mit welchem Antrieb absolut fehl am
    > Platz ist.
    >
    > Und der erst der ernsthaft Autos benötigt, der keine Prollkarren fährt
    > sondern Zweckmäßige Autos die Ihre Arbeit machen sollen besitzen halt keine
    > Lobby. Die X5 und RS und M5 Fahrer sollen umsteigen - und den einen
    > Wahnsinn gegen den anderen austauschen.
    >
    > Das ist die schlichte Wahrheit - aber das hört man dann doch nicht so
    > gerne...

    Der typisch Deutsche Durchschnittsfahrer halt. Der fragt zuerst nach dem Tankinhalt, als zweites nach der Performance in Nordafrika, will immer einen Diesel und erst dann interessiert er sich dafür, ob seine Familie hinein passt, wer der Hersteller ist, wieviel Leistung der Wagen mitbringt, den Verbrauch und solche Nebensachen :].

  6. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: thrust26 11.05.21 - 20:18

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der typisch Deutsche Durchschnittsfahrer halt. Der fragt zuerst nach dem
    > Tankinhalt, als zweites nach der Performance in Nordafrika, will immer
    > einen Diesel und erst dann interessiert er sich dafür, ob seine Familie
    > hinein passt, wer der Hersteller ist, wieviel Leistung der Wagen mitbringt,
    > den Verbrauch und solche Nebensachen :].

    Also ich frage immer zuerst nach Handschuhfachgröße, Performance der Fensterheber und wieviel in den Wischwasstertank passt. Alles andere ist nebensächlich.

  7. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: smonkey 11.05.21 - 20:22

    Da unterschätzt Du China. Was dort geplant ist, wird auch umgesetzt. Anders als im Westen, siehe Pariser Klimaziele.

  8. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Celsi 11.05.21 - 20:24

    P4ge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der eine CO2 Wolke von hier bis nach Madrid zieht.


    Nein, das kann nicht sein. CO2- und auch Schadstoffwolken machen an Landesgrenzen halt.
    Anders ist es doch nicht zu erklären, dass unsere Politik, allen voran die Grünen, uns mit CO2-Abgaben, Verbrennerverboten und Tempolimits geisselt, während grosse Teile der restlichen Welt lustig weiter die Luft verpesten, Regenwälder abholzen und Fahrzeuge mit älteren Abgasnormen, die bei uns verteufelt werden, dorthin exportiert werden und ein langes zweites Leben führen.

  9. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Dystopinator 11.05.21 - 20:27

    und haben die deswegen nicht genauso das recht die erde zu verschmutzen wie wir?

    wir haben es ihnen einfach zu spät angefangen besser vorzumachen, bzw. machen wir das überhaupt?

    solange ich hier blech- und plasiklavinen täglich hin und zurück mit nur einem fahrer pro hobel besetzt co2, ruß und reifenabrieb sowie lärm emittieren sehe, denke ich nicht, dass wir uns ein vorbild hinsichtlich minnimal schädlicher mobilität nennen dürfen oder gar auf andere mit dem finger zeigen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.21 20:28 durch Dystopinator.

  10. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Ach 11.05.21 - 21:37

    thrust26 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich frage immer zuerst nach Handschuhfachgröße, ...
    Käme dann bei mir auf : "Durchmesser Kaffeebecherhalter" raus.

    > ... Performance der Fensterheber ...
    Ein Aufmerksamer Autofahrer! Ganz großes Kino, auch bei mir ganz vorne.

    > ... und wieviel in den Wischwasstertank passt.
    Es gibt nichts schlimmeres als so ne billige Karre, bei der man vor jeder Tour das Wischwasser kontrollieren muss. Also ja, nach den drei Aspekten kann beim Autokauf eigentlich kaum noch was schief gehen.

  11. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: recluce 11.05.21 - 21:43

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Dafür braucht es eine komplette
    > Wortneuerfindung die ich hiermit "Schmolltrollen" taufe :]. Schön
    > geschmolltrollt ddd :].

    +1

  12. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: xSureface 11.05.21 - 21:51

    Da habsch beim Kauf drauf geachtet, meiner sagt mir wenns Wischwasser zur neige geht.

  13. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: gadthrawn 11.05.21 - 22:16

    Ach schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit dem die Stromer den Verbrennern die Show stehlen, entdecken die
    > Verbrennerfans die Tankgröße als den eigentlichen, ihren Wagen seit jeher
    > definiert habenden Parameter, noch vor dem Hubraum, der Leistung, der
    > Elastizität, dem Verbrauch, der Lautstärke, dem Kofferraum oder sonst
    > irgendeinem Aspekt des Autofahrens. Dafür braucht es eine komplette
    > Wortneuerfindung die ich hiermit "Schmolltrollen" taufe :]. Schön
    > geschmolltrollt ddd :].4
    Oh.. ich bleib auch bei Hubraum. Suche mal eine blöde Elektrokarre die mit Anhänger über die Alpen kommt ohne ständig Pause machen zu müssen.
    Oder einen Elektrokombi.
    Oder Leistung. Die meisten EKarren sind tatsächlich endlahm.

  14. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Eheran 11.05.21 - 22:30

    Wie genau rechtfertig das eine das andere?
    Wenn andere ihren Müll einfach irgendwo hin werfen, dann brauche ich nicht anfangen meinen in die Mülltonne zu tun? Liegt ja eh schon Müll rum? Was ist die Logik hinter deiner Aussage? Ab welchem Punkt sollten wir denn etwas tun? Wenn keiner anfängt, was ja deiner Logik nach so wäre, dann...?

  15. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Thorgil 12.05.21 - 07:47

    markus1981 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer will den heute noch einen Golf haben…

    GTI Edition 45 nehm ich sofort.

  16. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: smonkey 12.05.21 - 18:57

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GTI Edition 45 nehm ich sofort.

    Ist das so ein rückständiges Fortbewegungsmittel wo man gepresste Algen und Meerestiere verbrennen musste womit man vor allem Wärme erzeugt hat?

  17. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Copper 14.05.21 - 18:51

    Und was ist mit dem Vorratsbehälter für die Blinkerflüssigkeit?
    Obwohl viele da sowieso nie nachfüllen, insofern ist die Größe eigentlich auch egal....

  18. Re: Und ich glaube eher an Rosa Einhörner

    Autor: Thorgil 16.05.21 - 10:18

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > GTI Edition 45 nehm ich sofort.
    >
    > Ist das so ein rückständiges Fortbewegungsmittel wo man gepresste Algen und
    > Meerestiere verbrennen musste womit man vor allem Wärme erzeugt hat?


    Nein, ein hochmodernes Automobil von Volkswagen. Bestes Auto seiner Klasse, vielseitig einsetzbar.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler (m/w/d) Business Intelligence / Data Warehouse
    bofrost*, Straelen
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  4. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Schwerpunkt Datenmanagement
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 150€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...
  3. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals
  4. 149€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Strahlungsresistente Speicher für die Raumfahrt von Infineon
  2. Raumfahrt Esa und finnisches Projekt bauen einen Satelliten aus Holz
  3. Raumfahrt MEV-2 bringt Satellit neue Energie

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"