Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O2 mit hohem Umsatz pro Kunden

Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: ano 13.11.06 - 11:20

    13 Minuten in Frankreich telefoniert - 37,65 € Kosten....

  2. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: AU 13.11.06 - 11:29

    ano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 13 Minuten in Frankreich telefoniert - 37,65 €
    > Kosten....
    >
    >



    Das ist noch garnichts. 40 minuten nachts um 1 Uhr nach Australien telefoniert: 66 €

  3. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: Sauerei 13.11.06 - 11:46

    Ach was O2 ist einfach unverschämt teuer in andere Netze.
    Und mit dem Ausbau von Homezone's auf die ländliche Gegend kommen die auch net vorran.

  4. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: fastforward 13.11.06 - 12:31

    Sauerei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach was O2 ist einfach unverschämt teuer in andere
    > Netze.
    > Und mit dem Ausbau von Homezone's auf die
    > ländliche Gegend kommen die auch net vorran.

    also bei o2 kostet es nur 19/29 oder 39 cent die minute in alle mobilnetze. die homezones sind gigantisch groß , wenn man o2netz hat ;)
    schau mal bei vodafone nach. die mit ihrem mist. da bezahlt man schon viel mehr grundgebühr + komische sonderoptionen, die alle in der grundgebühr bei 02 mit enthalten sind. und die minutenpreise sind teurer (tw. 50-79cent die minute zu nicht-vodafone-mobiles) und dann nur 60/1 takt *aaaaarg. und die vodafone-homezones sind ein lacher, die sind nur 100-300m im radius.

  5. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: DermitBase 13.11.06 - 12:44

    fastforward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sauerei schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach was O2 ist einfach unverschämt teuer in
    > andere
    > Netze.
    > Und mit dem Ausbau von
    > Homezone's auf die
    > ländliche Gegend kommen
    > die auch net vorran.
    >
    > also bei o2 kostet es nur 19/29 oder 39 cent die
    > minute in alle mobilnetze. die homezones sind
    > gigantisch groß , wenn man o2netz hat ;)
    > schau mal bei vodafone nach. die mit ihrem mist.
    > da bezahlt man schon viel mehr grundgebühr +
    > komische sonderoptionen, die alle in der
    > grundgebühr bei 02 mit enthalten sind. und die
    > minutenpreise sind teurer (tw. 50-79cent die
    > minute zu nicht-vodafone-mobiles) und dann nur
    > 60/1 takt *aaaaarg. und die vodafone-homezones
    > sind ein lacher, die sind nur 100-300m im radius.

    Und mit BASE hab ich Deutschlandweit meine HomeZone. Ich hab zwar keine Festnetznummer aber dafür auch keine Beschränkung. Ich rufe dann halt einfach zurück.

  6. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: Necator 13.11.06 - 12:48

    fastforward schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > 60/1 takt *aaaaarg. und die vodafone-homezones
    > sind ein lacher, die sind nur 100-300m im radius.

    Die Größe der Homezone ergibt sich einfach durch die Funkzellen, ind die du dich einbuchst -- sprich, mit welchem Sendemasten sich dein HAndy unterhält.

    Die Größenangaben sind nur zugesicherte Abstände, unter denen du dich beklagen kannst (dann wird dir halt noch ein Funkmast als Homezone zuerkannt). Die tatsächlich riesigen HZs bei O2 kommen durch die schlechte Netzabdeckung zustande ;-)

    Früher beim Nokia 6150, konnte man mit einem Firmwarepatch (oder so ähnlich) sich speziell bei einem Funkmasten einbuchen, und man hatte eine wahrlich riesige Homezone ;-)

  7. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: fastforward 13.11.06 - 12:50

    DermitBase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fastforward schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sauerei schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ach was O2 ist einfach
    > unverschämt teuer in
    > andere
    > Netze.
    >
    > Und mit dem Ausbau von
    > Homezone's auf
    > die
    > ländliche Gegend kommen
    > die auch net
    > vorran.
    >
    > also bei o2 kostet es nur 19/29
    > oder 39 cent die
    > minute in alle mobilnetze.
    > die homezones sind
    > gigantisch groß , wenn man
    > o2netz hat ;)
    > schau mal bei vodafone nach.
    > die mit ihrem mist.
    > da bezahlt man schon viel
    > mehr grundgebühr +
    > komische sonderoptionen,
    > die alle in der
    > grundgebühr bei 02 mit
    > enthalten sind. und die
    > minutenpreise sind
    > teurer (tw. 50-79cent die
    > minute zu
    > nicht-vodafone-mobiles) und dann nur
    > 60/1
    > takt *aaaaarg. und die vodafone-homezones
    >
    > sind ein lacher, die sind nur 100-300m im radius.
    >
    > Und mit BASE hab ich Deutschlandweit meine
    > HomeZone. Ich hab zwar keine Festnetznummer aber
    > dafür auch keine Beschränkung. Ich rufe dann halt
    > einfach zurück.
    >
    >

    das ist wahr. aber mich stört, dass ich keine festnetznummer habe ;) ausserdem kann ich nur zu eplus-leuten die flat nutzen. ich habe nur einen bruchteil an handykontakten bei eplus. also müsste ich wieder draufzahlen

  8. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: fastforward 13.11.06 - 12:57


    > Die Größe der Homezone ergibt sich einfach durch
    > die Funkzellen, ind die du dich einbuchst --
    > sprich, mit welchem Sendemasten sich dein HAndy
    > unterhält.
    >
    > Die Größenangaben sind nur zugesicherte Abstände,
    > unter denen du dich beklagen kannst (dann wird dir
    > halt noch ein Funkmast als Homezone zuerkannt).
    > Die tatsächlich riesigen HZs bei O2 kommen durch
    > die schlechte Netzabdeckung zustande ;-)
    >

    naja , ich meinte nur, dass vodafone total kundenunfreundlich und viel zu teuer sind. meine o2-homezone besteht aus 3 zellen (radius ca 2km in der großstadt!!). vodafone könnte auch ein bisschen mehr freischalten, das wäre kein beinausriss für die. da bezahlen schon die kunden 5 euro drauf und bekommen nur eine lächerlich kleine homezone, wo man kaum ums haus gegangen ist, und schon ist sie weg. ausserdem schaffen die nichtmal, die homezonenanzeige auf dem handy freizuschalten.

  9. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: __tom 13.11.06 - 13:37

    Necator schrieb:

    > Früher beim Nokia 6150, konnte man mit einem
    > Firmwarepatch (oder so ähnlich) sich speziell bei
    > einem Funkmasten einbuchen, und man hatte eine
    > wahrlich riesige Homezone ;-)

    ich nehm mal an das ehr netz entscheidet was wie abgerechnet wird, würde man dem handy die entscheidung überlassen was homezone ist und was nicht hätte man spätestens nach dem ersten firmware patch ein echtes problem, ausserdem würden dann nur angepasste telefone funktionieren und das ist bei o2 definitv nicht so :)


  10. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: cdisch 13.11.06 - 13:37


    Ich bin Vodafone Kunde und habe so gut wie nie ne Rechung über 20 €. Zugegeben, ich bin kein Vieltelefonierer.
    War letzten Monat in der Ukraine und habe mehrere SMS nach Deutschland geschickt und ca. 10 min nach Deutschland telefoniert. Rechnung am Monatsende 15,87€....

    Ich denke bei allen anderen Anbieter wäre das wesentlich teurer...

  11. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: SAU BILLISCH!!! 13.11.06 - 15:04

    cdisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Ich bin Vodafone Kunde und habe so gut wie nie
    > ne Rechung über 20 €. Zugegeben, ich bin kein
    > Vieltelefonierer.
    > War letzten Monat in der Ukraine und habe mehrere
    > SMS nach Deutschland geschickt und ca. 10 min nach
    > Deutschland telefoniert. Rechnung am Monatsende
    > 15,87€....
    >
    > Ich denke bei allen anderen Anbieter wäre das
    > wesentlich teurer...
    >


    ISCH HAB N KOSTENLOSES BILLIG-NULLINGER HANDY VON MEINE FIRMA!
    zahl isch garnix...! ...

  12. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: Fragrüdiger 13.11.06 - 17:07

    ano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 13 Minuten in Frankreich telefoniert - 37,65 €
    > Kosten....

    Mit der EU-Option kann man mit O2 für 0,89 Euro/Minute, momentan (vom 1.7. bis 31.12.) sogar nur 0,59 Euro/Minute in vielen europäischen Ländern telefonieren. Das wären dann nur 11,57 bzw. 7,67 Euro gewesen.

  13. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: Nick-Nack 14.11.06 - 09:18

    > Und mit BASE hab ich Deutschlandweit meine
    > HomeZone. Ich hab zwar keine Festnetznummer aber
    > dafür auch keine Beschränkung. Ich rufe dann halt
    > einfach zurück.

    Du irrst Dich. Eine Flatrate ist keine Homezone. Bei eplus und Base gibt es keine Homezone, also keine Festnetznummer.

    o2 erweitert die Homezone ja auch nicht auf das Bundesgebiet, nur weil sie eine deutschlandweite Flatrate für die ganze Woche - statt, wie bisher, nur am Wochenende - rausbringen.

    Gruß
    Thomas


  14. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: xynox 15.11.06 - 15:35

    das glaub ich nicht, denn die Preise im Ausland bestimmt der jeweilige Ausländische Mobilfunkanbieter...



    SAU BILLISCH!!! schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > cdisch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ich bin Vodafone Kunde und habe so gut
    > wie nie
    > ne Rechung über 20 €. Zugegeben, ich
    > bin kein
    > Vieltelefonierer.
    > War letzten
    > Monat in der Ukraine und habe mehrere
    > SMS
    > nach Deutschland geschickt und ca. 10 min
    > nach
    > Deutschland telefoniert. Rechnung am
    > Monatsende
    > 15,87€....
    >
    > Ich denke
    > bei allen anderen Anbieter wäre das
    >
    > wesentlich teurer...
    >
    > ISCH HAB N KOSTENLOSES BILLIG-NULLINGER HANDY VON
    > MEINE FIRMA!
    > zahl isch garnix...! ...


  15. Re: Ja, wegen hoher Roaminggebühren...

    Autor: o2profi 21.11.06 - 00:01

    ano schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 13 Minuten in Frankreich telefoniert - 37,65 €
    > Kosten....
    >
    >


    in Frankreich im falschem Netz eingebucht? die minute im Partnernetz, kostet nämlich 59 cent, vorher informieren statt nachher meckern :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. BWI GmbH, bundesweit
  3. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  4. Modis GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. 64,90€ (Bestpreis!)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Mark Hurd: Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben
    Mark Hurd
    Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben

    Mark Hurd war als Chef von NCR, Hewlett-Packard und zuletzt Oracle einer der einflussreichsten Manager der Computerbranche. Nun ist er im Alter von 62 Jahren an einer Krankheit verstorben.

  2. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  3. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.


  1. 11:35

  2. 18:18

  3. 18:00

  4. 17:26

  5. 17:07

  6. 16:42

  7. 16:17

  8. 15:56