Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafone gewinnt weniger Neukunden als…

Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: Naja 15.11.06 - 06:23

    Ich kann einige Vodafone-Kunden nicht verstehen, die über 50€ im Monat für Minuten-Pakete und sonnstige Extras ausgeben.

    Über die Tarife nach Ablauf der Freiminuten möchte ich gar nicht erst weiter reden. *horror*

    Gerade die E-Netz-Anbieten haben deutlich niedrigere Preisstrukturen.
    O2 hat dabei sogar noch T-Mobile, wenn mal kein Netz da sein.

    Es gibt für viele eigentlich kein Grund zu Vodafone zu gehen.
    Trotzdem gehen heute noch viele zu viele zu diesen "Volksmobilfunkanbieter".

    Hoffen wir mal die Zahlen sinken irgendwann ;-)

    PS: Nachwievor verzeihe ich Vodafone nicht die feindlich Übernahme der Mannesman AG.

  2. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: Eumel 15.11.06 - 07:44

    Naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann einige Vodafone-Kunden nicht verstehen,
    > die über 50€ im Monat für Minuten-Pakete und
    > sonnstige Extras ausgeben.
    >
    Die Tarife, die du im Netz siehst, sind u.U. nicht die Preise, die Vodafone-Kunden tatsächlich bezahlen.
    Ich bin auch VF-Kunde und im Zuge meiner persönlichen Finanzoptimierung habe ich meinen Vertrag rechtzeitig gekündigt und auf Bestätigung gewartet, damit ich zu einem No-Frills-Anbieter wechseln konnte. Natürlich hat VF mich angerufen und mich bequatscht. Nur: überreden brauchten sie mich nicht, da sie mir ein Tarifangebot gemacht haben, welches ich nicht ausschlagen konnte, und welches sich noch _unter_ den Minutenpreisen des von mir favorisierten No-Frills-Anbieters bewegte:
    50 Minuten in alle Netze für 7,50 €, danach 15 Cent / Minute in alle Netze.

    > Es gibt für viele eigentlich kein Grund zu
    > Vodafone zu gehen.
    >
    Stimmt: zu denen zu gehen gibt es keinen Grund, zu bleiben schon.

    > PS: Nachwievor verzeihe ich Vodafone nicht die
    > feindlich Übernahme der Mannesman AG.
    >
    Full Ack.

    Eumel

  3. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: sbs 15.11.06 - 10:40

    @ Eumel

    Was ist das denn für ein Tarif? Studentenoption oder Firmenvertrag?

  4. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: Eumel 15.11.06 - 10:49

    sbs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ Eumel
    >
    > Was ist das denn für ein Tarif? Studentenoption
    > oder Firmenvertrag?
    >
    Weder noch.
    Ein persönliches Angebot nach Kündigungsdrohung. So wie beschrieben.

  5. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: FranUnFine 15.11.06 - 11:00

    Eumel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sbs schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > @ Eumel
    >
    > Was ist das denn für ein
    > Tarif? Studentenoption
    > oder
    > Firmenvertrag?
    >
    > Weder noch.
    > Ein persönliches Angebot nach Kündigungsdrohung.
    > So wie beschrieben.

    Da kann man sogar ungebrandete Handys raussschlagen.^^

    Das Branding fand ich immer viel schlimmer als die Preise, mit dem Service war ich persönlich bisher nämlich immer höchstzufrieden.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  6. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: sbs 15.11.06 - 11:11

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eumel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > sbs schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > @ Eumel
    >
    > Was ist
    > das denn für ein
    > Tarif? Studentenoption
    >
    > oder
    > Firmenvertrag?
    >
    > Weder
    > noch.
    > Ein persönliches Angebot nach
    > Kündigungsdrohung.
    > So wie beschrieben.
    >
    > Da kann man sogar ungebrandete Handys
    > raussschlagen.^^
    >
    > Das Branding fand ich immer viel schlimmer als die
    > Preise, mit dem Service war ich persönlich bisher
    > nämlich immer höchstzufrieden.
    >
    > __________
    > Mesh-Head: If I were you, I would run.
    > Buddy: If you were me, you'd be good-lookin'.


    Mich wundert das sehr. Ich hab meinen Vdf Vertrag auf Eis gelegt und ich bin ein Kunde der sich lohnt (200€ und mehr Umsatz) ich hab an der Hotline auch gesagt das Vdf zu teuer ist und sich nicht lohnt. Und da kam nichts, darum frag ich mich warum D2 dir so ein Angebot machen sollte die haben ja nichts davon...

  7. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: IT-Xbert 15.11.06 - 11:14

    Vodafone wollte dich bestimmt nur loswerden. Vodafone ist ein elitärer Club, das Fussvolk muss aussen vor blauben.

    sbs schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mich wundert das sehr. Ich hab meinen Vdf Vertrag
    > auf Eis gelegt und ich bin ein Kunde der sich
    > lohnt (200€ und mehr Umsatz) ich hab an der
    > Hotline auch gesagt das Vdf zu teuer ist und sich
    > nicht lohnt. Und da kam nichts, darum frag ich
    > mich warum D2 dir so ein Angebot machen sollte die
    > haben ja nichts davon...


  8. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: sbs 15.11.06 - 11:24

    IT-Xbert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vodafone wollte dich bestimmt nur loswerden.
    > Vodafone ist ein elitärer Club, das Fussvolk muss
    > aussen vor blauben.
    >
    > sbs schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mich wundert das sehr. Ich hab meinen Vdf
    > Vertrag
    > auf Eis gelegt und ich bin ein Kunde
    > der sich
    > lohnt (200€ und mehr Umsatz) ich hab
    > an der
    > Hotline auch gesagt das Vdf zu teuer
    > ist und sich
    > nicht lohnt. Und da kam nichts,
    > darum frag ich
    > mich warum D2 dir so ein
    > Angebot machen sollte die
    > haben ja nichts
    > davon...
    >
    >


    Danke für deinen super Beitrag....

  9. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: Eumel 15.11.06 - 11:24

    sbs schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mich wundert das sehr. Ich hab meinen Vdf Vertrag
    > auf Eis gelegt und ich bin ein Kunde der sich
    > lohnt (200€ und mehr Umsatz) ich hab an der
    > Hotline auch gesagt das Vdf zu teuer ist und sich
    > nicht lohnt. Und da kam nichts, darum frag ich
    > mich warum D2 dir so ein Angebot machen sollte die
    > haben ja nichts davon...
    >
    200€ pro was? Tag/Monat/Jahr/Laufzeit?

    An der Hotline hab ichs übrigens auch erst versucht. Da kam nichts, so wie bei dir.

    Wie gesagt: Ich habe tatsächlich gekündigt (Einschreiben mit Rückschein und so).

    Vielleicht liegt dein Fall auch zu Zeiten, wo noch keine No-Frills-Anbieter am Markt waren, das weiß ich nicht.

  10. Re: Vodafonekunden kann ich nicht verstehen

    Autor: xynox 15.11.06 - 14:28

    Hallo Naja,

    endlich mal einer der die gleiche Meinung über vodafone hat....
    !!!! 1000 MAL DANKE !!!!!

    Aber sein wir doch mal ehrlich:

    Letztens war ich auf einer Messe, wo mehrere Mobilfunkanbieter ihre Produkte angeboten und verkauft haben. Man konnte deutlich die Sozialen Unterschiede der Kunden des jeweiligen Mobilfunkanbieter feststellen... bei vodafone einer der Untersten...
    Denn nur die, können die feindliche Übernahme nicht mitbekommen haben, ansonsten wäre kein normal denkender Deutscher bei vodafone!

    Grüße xynox

    P.S. Entschuldigung wenn ich einige mit meiner Meinung getroffen habe, aber sie ist so! Man kann ja auch im nachhinein an seinen Prinzipien arbeiten...

    Naja schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann einige Vodafone-Kunden nicht verstehen,
    > die über 50€ im Monat für Minuten-Pakete und
    > sonnstige Extras ausgeben.
    >
    > Über die Tarife nach Ablauf der Freiminuten möchte
    > ich gar nicht erst weiter reden. *horror*
    >
    > Gerade die E-Netz-Anbieten haben deutlich
    > niedrigere Preisstrukturen.
    > O2 hat dabei sogar noch T-Mobile, wenn mal kein
    > Netz da sein.
    >
    > Es gibt für viele eigentlich kein Grund zu
    > Vodafone zu gehen.
    > Trotzdem gehen heute noch viele zu viele zu diesen
    > "Volksmobilfunkanbieter".
    >
    > Hoffen wir mal die Zahlen sinken irgendwann ;-)
    >
    > PS: Nachwievor verzeihe ich Vodafone nicht die
    > feindlich Übernahme der Mannesman AG.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. VALEO GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Ãœbersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04