Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fraunhofer-Studie: Mehr…

Dann aber schnell mp3 freigeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann aber schnell mp3 freigeben

    Autor: HoHoHo Wheinachtsmann 14.11.06 - 17:11

    Wenn die der Meinung sind das Open-source so toll ist dann sollten sie schleunigst mp3 unter die GPL stellen.
    Schlieslich wurd die Entwicklung von Mp3 vom deutschen Steuerszahler finanziert und sollte für diesen auch frei zugaänglich sein!.
    Es ist inaktzeptabel das man Lizenzgebühren blechen soll obwohl man die Entwicklung auch schon bezahlt hat

  2. Re: Dann aber schnell mp3 freigeben

    Autor: Ex-FhGler 14.11.06 - 18:10

    > Wenn die der Meinung sind

    Die Fraunhofer Gesellschaft besteht aus über 50 recht eigenständig geführten Instituten, insofern ist das "die" ziemlich unglücklich. Das FhG-IAO ist nicht das FhG-IIS (1 oder 2 - gibt zwei IIS, bin mir nicht sicher von wem MP3 ist).

    > Schlieslich wurd die Entwicklung von Mp3 vom
    > deutschen Steuerszahler finanziert und sollte für
    > diesen auch frei zugaänglich sein!.
    > Es ist inaktzeptabel das man Lizenzgebühren
    > blechen soll obwohl man die Entwicklung auch schon
    > bezahlt hat

    Die Institute der Fraunhofer Gesellschaft finanzieren im sich im Mittel "nur" zu 40% direkt aus Steuermitteln. Indirekt kann noch was über Aufträge der öffentlichen Hand dazukommen. Wenn die FhG Institute alle Ergebnisse zu 100% freigeben sollten, dann müsste man die Förderung auch entsprechend anheben.

    Bei Geodaten funktioniert das übrigens ähnlich - die werden mit Steuergeldern finanziert, werden aber teilweise durch Verkauf und Lizenzierung wieder refinanziert und das senkt die benötigten Steuermittel.

  3. Dann aber schnell mp3 freigeben

    Autor: ein_unregistrierter_nick 15.11.06 - 07:48

    > Die Institute der Fraunhofer Gesellschaft
    > finanzieren im sich im Mittel "nur" zu 40% direkt
    > aus Steuermitteln. Indirekt kann noch was über
    > Aufträge der öffentlichen Hand dazukommen. Wenn
    > die FhG Institute alle Ergebnisse zu 100%
    > freigeben sollten, dann müsste man die Förderung
    > auch entsprechend anheben.
    >
    > Bei Geodaten funktioniert das übrigens ähnlich -
    > die werden mit Steuergeldern finanziert, werden
    > aber teilweise durch Verkauf und Lizenzierung
    > wieder refinanziert und das senkt die benötigten
    > Steuermittel.

    Hört sich an sich gut an; trotzdem dürften die Entwicklungskosten von MP3 lange gedeckt sein. :) Aber was erzähle ich; am Ende kann eh keiner nachvollziehen, ob nun Steuergelder oder Gelder aus der öffentlichen Hand kommen. Gelder aus der öffentlichen Hand müssen zudem nicht unbedingt Gelder aus Unternehmen sein; kann auch auch vom Staat sein; somit wäre der tatsächliche Anteil an beteiligten Steuergeldern höher. *sichunsicherist*

    Ganz davon abgesehen musste ich neulich wieder feststellen, dass Rockmusik und das MP3-Format sich nicht besonders gut vertragen, egal welche Bitrate ich verwende; in den Höhen klirrts; OGG ist viel besser und zudem schon OSS. *freu*

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. alanta health group GmbH, Hamburg
  3. Cluno GmbH, München
  4. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 17,99€
  4. 3,43€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

  1. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
    Elektro-SUV
    Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

    Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

  2. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
    Smarte Lautsprecher
    Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

    Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.

  3. Remake: Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
    Remake
    Agent XIII kämpft wieder um seine Identität

    Ein Mann ohne Erinnerung ist die Hauptfigur im 2003 veröffentlichten Actionspiel XIII, in dem es um nichts weniger geht als die Ermordung des Präsidenten der USA. Nun kündigen französische Entwickler eine Neuauflage an.


  1. 15:00

  2. 14:30

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 12:00

  8. 09:00