1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Acer: Tricksen, bis die…

Überraschung: Hersteller von Geräten für professionellen Einsatz sind besser

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Überraschung: Hersteller von Geräten für professionellen Einsatz sind besser

    Autor: nohoschi 26.05.21 - 16:16

    Das ist wenig überraschend.

    Meine Erfahrung sagt mir, übergreifend in alle Lebensbereich. Wenn ein dauerhafter Einsatz geplant ist, sollte man zu professionellen Geräten greifen. Das musst nicht zwingend die teuerste Kategorie sein, aber aus der professionellen Produktlinie. Das ermöglicht hohe Qualität und Ersatzteilversorgung und ein zuverlässigen Einsatz - und es spart Geld. Dazu muss ein gewisses Grundwissen vorhanden sein, sonst läuft man Gefahr dem falschen viel Geld zu geben.

    Apple ist teuer. Aber? Habt ihr schonmal eine Tastatur von Apple mit gutem Druckpunkt und gewölbten Tasten gehabt? Es gibt keine. Und Ersatzteile? Schwierig. Explosionszeichung und Wartungshandbücher? *lachflip*

    Zu Acer. Deren Tastaturen waren früher schon grauenhaft, Intel hat mit den Ultrabooks ein Mindestniveau etabliert, aber 08/15 Intel bekomme ich auch anderswo. Fujitsu? Lüftersteuerung über einen einen Grenzbereich kennt die Firma nicht, es gibt nur einen Grenzwert. Das Ergebnis: CPU Warm -> leise, LAUT, LAUT, LAUT, leise, LAUT, LAUT, leise, LAUT, leise, LAUT, leise -> jetzt bleibt die CPU vielleicht knapp unter dem Grenzwert ;)

    Jetzt zum eigentlichen:
    > Wie die Nutzerin Meykota Florage. "Meiner hält vielleicht 5 Stunden, wenn ich nur Browser und Office-Programme nutze."

    Nur Webbrowser? Das ist die wohl schlimmste Anwendung.

    Wer eine lange Akkulaufzeit möchte sollte den Webbrowser immer schließen, sobald nicht zwingend notwendig. Klingt blöd, aber moderne Webbrowser haben keine direkten Schalter für JavaScript und suspendieren Tabs im Hintergrund nicht. Die modernen JS-Engines sind effizient geworden, aber dadurch ist die Nutzung von JavaScript schlimmer geworden. Drei Tabs eines Onlineshops (Amazon, S Oliver) und ihr habt eine Grundlast von 10% mit älteren CPUs. Und die Akkulaufzeit fällt dann schnell ab, weil eure CPU permanent mit Arbeit belastet wird - wo ihr nichtmal das Browserfenster auf fokusiert habt.

    Vergleicht mal die Last von Amazon mit JavaScript und ohne JavaScript. Ja, deren Website funktioniert perfekt ohne. Ich plädiere sogar dafür, dass Webbrowser dazu übergehen JavaScript-Zugriff genau so wie Zugriff auf die Kamera zu reglmentieren. Das ganze Internet wäre wieder schneller. Die Situation ist noch schlimmer als mit Flash, das hat man einfach gar nicht installiert.

    Und die JavaScript Entwickler? Ich schreibe auch JavaScript, ich lass jedoch keine animierte Werbung über den Screen wischen ;)
    Und ich versuche die Ausführung von JavaScript so minimal wie möglich zu gestalten, ich muss es leider benützen und manchmal ist es auch tatsächlich notwendig. Eine Möglichkeit Anwender etwas zu Entlasten:
    https://stackoverflow.com/q/7389328/1054324

    Es nützt weder euch noch dem Besucher eurer Website, dass sich das Modell im Anzug/Kleid dreht. Wenn das Tab im Hintergrund ist. Schlimmer noch, wenn sich eure Website deswegen langsam anfühlt verliert ihr Nutzer.

    PS: Ich freu mich regelrecht über einfache Websiten, mit HTML/CSS und serverseitigem Code, egal ob PHP, Python oder Ruby. Die fühlen sich immer alle flott an. Liegt wohl im Eigeninteresse.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 26.05.21 16:27 durch nohoschi.

  2. Re: Überraschung: Hersteller von Geräten für professionellen Einsatz sind besser

    Autor: Der_Ingo 27.05.21 - 16:05

    nohoschi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt blöd, aber moderne Webbrowser haben
    > keine direkten Schalter für JavaScript und suspendieren Tabs im Hintergrund
    > nicht.

    Der aktuelle Microsoft Edge ist dann wohl kein moderner Webbrowser.
    Der versetzt Tabs automatisch in den Schlaf. Ganz von alleine. Standardmäßig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Java - Entwickler (m/w/d) für Webanwendungen
    medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  4. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xenothreat: Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite
Xenothreat
Star Citizen von der besten und schlechtesten Seite

Das Xenothreat-Event in Star Citizen ist vorbei. Es bescherte einer tollen Community grandiose Raumschlachten - wenn es denn funktionierte.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. Cloud Imperium Games Der nächste Patch setzt Fortschritt in Star Citizen zurück
  2. Chris Roberts' Vision Nach einem Jahr Pause kehren wir zu Star Citizen zurück
  3. Weltraumsimulation Star Citizen Alpha 3.13 bringt Schiff-zu-Schiff-Docking

Corona und IT: Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen
Corona und IT
Arbeiten ganz ohne Geschäftsreisen

Für manche in der IT mag er ein Segen sein, für andere ist er projektgefährdend: der coronabedingte Wegfall von Geschäftsreisen.
Ein Erfahrungsbericht von Boris Mayer


    Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test: Wir missachten die Abstandsregel
    Ultra-Kurzdistanz-Beamer im Test
    Wir missachten die Abstandsregel

    Unser Test von drei 4K-Laserprojektoren zeigt: Das Heimkino war selten so einfach aufzuwerten.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Beamer PH510PG LGs mobiler Reiseprojektor projiziert auf 100 Zoll