1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Boring Company: Elon Musk…

Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

    Autor: format 31.05.21 - 21:26

    Der Strip und auch noch Downtown sind prädestiniert für eine Lösung des Verkehrschaos durch öffentlich Verkehrsmittel. Und trotzdem gibt es keine gute Lösung. Es gibt die Monorail, die ist aber recht teuer (ich glaube es waren 5 Euro pro Fahrt), fährt zu weit östlich des Strip hinter den Hotels vorbei und deckt bei weitem nicht den ganzen Strip ab. Wenn man erst 10 Minuten vom Strip durch ein Hotel Richtung Osten laufen muss, nur um zu einer Station zu kommen, vergeht der Spaß... Wird auch kaum genutzt.
    Dann gibt es noch einen Gratiszug vom Excalibur Richtung Süden bis zum Mandalay Bay, das sind aber nur wenige 100 Meter, braucht man eigentlich nicht. Und der dritte Zug fährt vom Park MGM nach Norden bis hinters Cosmopolitan. Gratis, braucht aber kein Mensch, ist nur eine kurze Strecke. Einen vierten Zug gibt es auch noch, vom Mirage weg ein Hotel weit in den Norden. Ist oft außer Betrieb und völlig unnötig.
    Ja, und beim Circus Circus gab es auch mal einen "Zug", aber der fährt schon seit Jahren nicht mehr.
    Es gibt 2 Buslinien, die den Strip bis zur Fremont Street fahren, aber die sind teuer, langsam und immer voll.
    => Da muss eine bessere Lösung her. Und ich bin fest davon überzeugt: Das, was The boring company da macht, möge besser sein als das, was es derzeit gibt, ist aber bei weitem nicht die beste Lösung.

  2. Re: Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

    Autor: smonkey 01.06.21 - 07:10

    Und ganz bestimmt wird so eine unterirdisch Lösung mit Autos und Chauffeur nach Deinem Kriterien nicht zu "teuer" sein...

  3. Re: Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

    Autor: katze_sonne 01.06.21 - 09:42

    smonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ganz bestimmt wird so eine unterirdisch Lösung mit Autos und Chauffeur
    > nach Deinem Kriterien nicht zu "teuer" sein...

    Welchen Teil an sollen bald automatisch fahren nicht verstanden?

    Achja und die Bahn soll wohl extra so mies gebaut worden sein - die Casinos haben wohl genug Lobbyismus dafür betrieben, weil so dir Fahrgäste sich immer erst durch die Casinos kämpfen müssen… ist immer schade, wenn etwas schlechter gebaut wird als es sein müsste. Sonst hätte womöglich auch die Monorail funktioniert.

  4. Re: Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

    Autor: smonkey 01.06.21 - 21:03

    katze_sonne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > smonkey schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ganz bestimmt wird so eine unterirdisch Lösung mit Autos und
    > Chauffeur
    > > nach Deinem Kriterien nicht zu "teuer" sein...
    >
    > Welchen Teil an sollen bald automatisch fahren nicht verstanden?

    Du meinst welchen Teil der Wörter die an keinerlei Stelle im Ausgangspost standen und die Du mal eben mal einfach so eingeworfen hast ich nicht verstehe?

  5. Re: Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

    Autor: ikenny1310 02.06.21 - 15:53

    Normalerweise gibt es kostenlose Shuttle von den meisten Hotels zum Cesars Palace zum Beispiel.
    Habe ich schon selbst genutzt. Vom Trump Hotel aus. Und auch so kommt man in LV gut herum. Außer Trinkgeld kostet es meist nichts. Über oder Lyft sind dort durch die Straßenführung meist zu teuer oder unpraktisch. Der Tunnel aber macht meiner Meinung nach schon Sinn. Vor allem wenn er 24/7 operiert.

  6. Re: Keine Frage, Las Vegas braucht da eine Lösung.

    Autor: Dwalinn 03.06.21 - 09:39

    Also der aktuelle Tunnel ist ja speziell für die Messe gedacht, ich denke das der auch nur bei einer Messe genutzt wird (zumindest solange man die Fahrer noch bezahlen muss)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
  3. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim
  4. Managing Director Produktentwicklung (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy für 14,99€, King's...
  2. (u. a. Special Edition PS5 für 69,99€, Deluxe Edition Xbox Series X/S für 99,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
    Drucker
    Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

    In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.


  1. 14:32

  2. 13:56

  3. 12:47

  4. 12:27

  5. 11:59

  6. 11:30

  7. 11:18

  8. 11:02