1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Auch Richtfunk: Scheuer macht…

Problemlöser

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Problemlöser

    Autor: flow77 01.06.21 - 14:35

    Klingt doch wieder stark nach einer Lösung von den Auswirkungen der kompletten Misswirtschaft der Telekommunikation in Deutschland.
    Angefangen hatte das als die Post privatisiert wurde, inkl. der vorhandenen kompletten Infrastruktur. Dann wurde O2 nach Spanien verkauft, danach Kabel Deutschland an die Briten.

    Und dann wundert man sich noch warum es noch immer genügende Gebiete, vor allem auf dem Land gibt die kein schnelles Internet haben? Was haben denn die (va ausländischen) Konzerne davon irgendwelche Nester mit Glasfaser zu versorgen, wenn da vielleicht maximal 10 Leute dann das Angebot nutzen?
    Und jetzt lässt man auch noch einen US-Konzern beim flicken und frickeln mithelfen, mit einer Sat-Schüssel ^^

    So etwas wichtiges wie diese Infrastruktur ist definitiv Aufgabe des Staates, wo eben nicht im Excel-Sheet vorab gerechnet wird ob ein Ausbau sich lohnt oder nicht, genau so wie die Straßen das (in fast allen Fällen) der Fall ist. Oder die Wasserversorgung - achja, das war ja sogar wirklich mal ein Thema der EU -Kommission.
    Achja und es gibt mittlerweile sogar private Autobahnen...

  2. Re: Problemlöser

    Autor: M.P. 01.06.21 - 14:47

    > danach Kabel Deutschland an die Briten.

    Kabel Deutschland ist nicht direkt an Vodafone gegangen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vodafone_Kabel_Deutschland#Geschichte

    > .. gliederte die Deutsche Telekom Ende 1999 den gesamten Bereich Breitbandkabelnetze aus ihrem Unternehmen in die neu geschaffene Gesellschaft Kabel Deutschland GmbH (KDG) aus. ...

    > Investorengruppe aus Apax Partners, Providence Equity Partners und Goldman Sachs Capital Partners

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Geoinformationstechnikerin/?- ?Vermessungstechnikerin (m/w/d)
    Stadtwerke Norderstedt, Norderstedt
  2. Trainee IT-AnwendungsberaterIn (m/w/d) für Marketing- und Vertriebsanwendungen
    kubus IT GbR, Raum Bayern, Sachsen oder Thüringen
  3. Scrum Master (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
  4. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 6 im Hands On: Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino
Vision 6 im Hands On
Gelungene neue E-Book-Oberklasse von Tolino

Die Tolino-Allianz hat dem neuen E-Book-Reader Vision 6 mehr Speicher und Geschwindigkeit spendiert. Das ergibt einen gelungenen E-Book-Reader.
Ein Hands-on von Ingo Pakalski

  1. Family Sharing Tolino erlaubt das Teilen digitaler Hörbücher

Neue Tile-Tracker im Test: Schlüssel finden leicht gemacht
Neue Tile-Tracker im Test
Schlüssel finden leicht gemacht

Tiles neue Tracker haben eine größere Bluetooth-Reichweite und sind wasserfest. Die Fernortung braucht Zeit, funktioniert aber - zumindest in der Stadt.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
    Nach Datenleck
    Hausdurchsuchung statt Dankeschön

    Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
    Von Moritz Tremmel

    1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
    3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt