1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drahtlose Stromversorgung für…

Ohne Strahlung?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Strahlung?

    Autor: Preacha 15.11.06 - 11:10

    Hört sich ja nicht schlecht an.
    Aber wie soll das Ganze ohne Strahlung funktionieren?

  2. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: cos3 15.11.06 - 11:16

    es ist ja "nur" ein elektromagnetisches feld.. und das wahrscheinlich nicht allzu schwach.. *lol*

  3. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: irgendjemandsonst 15.11.06 - 11:21

    Preacha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?

    scheinbar nehmen die es hier mit der Nomenklatur sehr genau, ein EM-Feld ist ja nicht exakt dasselbe wie EM-Strahlung, wobei das für "Strahlenbelastung" sicherlich egal sein dürfte.

  4. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Author 15.11.06 - 11:24

    Preacha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?

    Über ein Pulsierendes EM Feld wird eine Spule im Empfänger angeregt. Das einzige was mich hierbei Stört, ist dass der Wirkungsgrad wohl eher im 1stelligen Prozentbereich liegt.


  5. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Natürlich ohne Strahlung 15.11.06 - 11:41

    Preacha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?

    Du stellst Fragen, natürlich mit gepulsten Tachyonenstrahlen. Deswegen ist das Ganze auch nicht schädlich sondern natürlich gesund. Wahlweise funktioniert das tagsüber dann auch mit Sonnenneutrinos.

  6. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: WIgger 15.11.06 - 11:48

    KLUGSCHEISSER


    Natürlich ohne Strahlung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Preacha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie
    > soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?
    >
    > Du stellst Fragen, natürlich mit gepulsten
    > Tachyonenstrahlen. Deswegen ist das Ganze auch
    > nicht schädlich sondern natürlich gesund.
    > Wahlweise funktioniert das tagsüber dann auch mit
    > Sonnenneutrinos.


  7. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Maetu 15.11.06 - 11:50

    HUMORLOSER


    WIgger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > KLUGSCHEISSER
    >
    > Natürlich ohne Strahlung schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Preacha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hört sich ja nicht schlecht
    > an.
    > Aber wie
    > soll das Ganze ohne
    > Strahlung
    > funktionieren?
    >
    > Du
    > stellst Fragen, natürlich mit gepulsten
    >
    > Tachyonenstrahlen. Deswegen ist das Ganze
    > auch
    > nicht schädlich sondern natürlich
    > gesund.
    > Wahlweise funktioniert das tagsüber
    > dann auch mit
    > Sonnenneutrinos.
    >
    >


  8. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Morningtroll 15.11.06 - 11:50

    eher dummschwätzer... aber vermutlich ein möchtegern witziger Troll

  9. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Natürlich ohne Strahlung 15.11.06 - 12:02

    Morningtroll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > eher dummschwätzer... aber vermutlich ein
    > möchtegern witziger Troll
    War ja klar, dass man das hier nicht versteht :-)

    Mann, wie soll es denn sonst funktionieren, wenn nicht über Strahlung. Wenn du Energie drahtlos transportieren willst, brauchst du immer Wellen oder Teilchen -> also Strahlung.

  10. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: klugscheiss 15.11.06 - 12:23

    irgendjemandsonst schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Preacha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie
    > soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?
    >
    > scheinbar nehmen die es hier mit der Nomenklatur
    > sehr genau, ein EM-Feld ist ja nicht exakt
    > dasselbe wie EM-Strahlung, wobei das für
    > "Strahlenbelastung" sicherlich egal sein dürfte.
    Nope. Da gibt's noch die Unterscheidung zwischen Nah- und Fernfeld. Das Nahfeld-Potential fällt mit 1/r^2 ab, das Fernfeld-Potential nur mit 1/r, man sagt daher, es hat unendliche Reichweite. Das Fernfeld ist dann dasselbe wie Elektromagnetische Strahlung. Die Energieübertragung soll wohl mit dem Nahfeld funktionieren.


  11. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Laury 15.11.06 - 12:42

    Natürlich ohne Strahlung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Morningtroll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eher dummschwätzer... aber vermutlich
    > ein
    > möchtegern witziger Troll
    > War ja klar, dass man das hier nicht versteht :-)
    >
    > Mann, wie soll es denn sonst funktionieren, wenn
    > nicht über Strahlung. Wenn du Energie drahtlos
    > transportieren willst, brauchst du immer Wellen
    > oder Teilchen -> also Strahlung.

    Schalldruck wäre noch eine Lösung ;)


  12. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: olph 15.11.06 - 13:18

    Jetzt versteh ich die ganzen Leute die mit 100db bei mir am Fenster vorbeifahren... Die laden ihre Notebooks *lol*

  13. Re: Ohne Strahlung? Logo, Strahlung ist böse..

    Autor: gblightyear 15.11.06 - 13:28

    Preacha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?

    Natürlich ohne Strahlung, sonst fallen doch alle Ökos und nur halbwegs Intelligenten darüber her.

    So muß man auch noch was von Technik verstehen, um den Kram als zumindest nach erstem Überblick für absurd zu halten.

    Grüße

  14. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Neutrinos 15.11.06 - 13:39

    Natürlich ohne Strahlung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Preacha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie
    > soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?
    >
    > Du stellst Fragen, natürlich mit gepulsten
    > Tachyonenstrahlen. Deswegen ist das Ganze auch
    > nicht schädlich sondern natürlich gesund.
    > Wahlweise funktioniert das tagsüber dann auch mit
    > Sonnenneutrinos.


    Da Neutrinos die Erde ohne Probleme durchdringen, würde das auch in der Nacht gehen.

  15. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: TUBSi 15.11.06 - 13:42

    Neutrinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich ohne Strahlung schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Preacha schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Hört sich ja nicht schlecht
    > an.
    > Aber wie
    > soll das Ganze ohne
    > Strahlung
    > funktionieren?
    >
    > Du
    > stellst Fragen, natürlich mit gepulsten
    >
    > Tachyonenstrahlen. Deswegen ist das Ganze
    > auch
    > nicht schädlich sondern natürlich
    > gesund.
    > Wahlweise funktioniert das tagsüber
    > dann auch mit
    > Sonnenneutrinos.
    >
    > Da Neutrinos die Erde ohne Probleme durchdringen,
    > würde das auch in der Nacht gehen.
    >
    >


    Ich hab zwar keinen großen Plan von Physik, aber das hört sich lustig an:

    "Für typische Sonnen-Neutrinos (Energie von einigen MeV) würde man eine Bleiwand von circa einem Lichtjahr Dicke brauchen (ca. 10^16m), um die Hälfte von ihnen einzufangen."
    Quelle : Wikipedia



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.06 13:43 durch TUBSi.

  16. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Quatsch 15.11.06 - 14:00

    Neutrinos schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Da Neutrinos die Erde ohne Probleme durchdringen,
    > würde das auch in der Nacht gehen.
    >
    >


    Neutrinos haben Angst im Dunkeln.

  17. Warum

    Autor: Pauchen 15.11.06 - 14:06

    Author schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Preacha schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hört sich ja nicht schlecht an.
    > Aber wie
    > soll das Ganze ohne Strahlung
    > funktionieren?
    >
    > Über ein Pulsierendes EM Feld wird eine Spule im
    > Empfänger angeregt. Das einzige was mich hierbei
    > Stört, ist dass der Wirkungsgrad wohl eher im
    > 1stelligen Prozentbereich liegt.

    Warum? Solange dem Feld keine Energie entommen wird ist der Wirkungsgrad relativ hoch.


  18. Re: Warum

    Autor: Mac Jack 15.11.06 - 14:16

    Pauchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum? Solange dem Feld keine Energie entommen
    > wird ist der Wirkungsgrad relativ hoch.

    Und was hat das EM-Feld dann für einen Sinn?
    Wenn man das ganze Magnetfeld abgreifen würde, dann hätte es tatsächlich einen hohen Wirkungsgrad, aber so... Achja, mit so einem Teil könnte man seine Umgebung heizen ^^ Einfach viele metallene Teile in den Raum stellen, das Magnetfeld induziert dann Wirbelströme und die Energie wird in Wärme umgesetzt. Sehr praktisch.

    Außerdem is das ganze auf die Dauer wohl nicht allzu gesund, ein starkes EM-Feld hat auch Auswirkung auf Lebewesen.

    * The president is a duck? *

  19. Re: Ohne Strahlung?

    Autor: Mac Jack 15.11.06 - 14:18

    Natürlich ohne Strahlung schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Morningtroll schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > eher dummschwätzer... aber vermutlich
    > ein
    > möchtegern witziger Troll
    > War ja klar, dass man das hier nicht versteht :-)
    >
    > Mann, wie soll es denn sonst funktionieren, wenn
    > nicht über Strahlung. Wenn du Energie drahtlos
    > transportieren willst, brauchst du immer Wellen
    > oder Teilchen -> also Strahlung.

    Also ist ein Magnetfeld eine Welle oder ein Teilchen? Ich würde diese Aussage revidieren.

    * The president is a duck? *

  20. Re: Ohne Strahlung? Klaro

    Autor: blah 15.11.06 - 14:22

    Wer hat sich da wieder Profilieren müssen und den Mund aufgemacht??? Wieso wird sowas auch noch beachtet.

    Aber ich habe gerade etwas gelernt elektromagnetische Strahlung ist gar keine. Mich würde auch interressieren mit wieviel Watt die einen Magneten beschicken wollen, das ein Notebook in 1m Entfernung genug Leistung empfängt. Gibt es dann auch Dialoge wie diesen: "Mutter das Besteck klebt an der Wand, ja dein Sohn hat seinen Laptop angeschalten".

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich
  2. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln
  3. IT Sales Consultant (w/m/d)
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Dortmund
  4. Mathematiker (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  3. 21,99
  4. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de