1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FAQ zu Starlink: Eiswürfel in…

Was soll mir dieser Satz sagen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was soll mir dieser Satz sagen?

    Autor: M.P. 02.06.21 - 12:21

    > Jedoch brauchte die Antenne mehrere Stunden, bis sie sich wieder leicht den bisherigen Satelliten zuneigte statt steil in den Himmel zu zeigen.

    Starlink-Satelliten fliegen doch auf niedrigen (nicht geostationären) Umlaufbahnen (90 m pro Umlauf afaik?).

    Nach einem längeren Ausfall sind die "bisherigen Satelliten" doch an völlig anderen Stellen am Firmament zu finden oder hinter dem Horizont verschwunden ....

  2. Re: Was soll mir dieser Satz sagen?

    Autor: Legendenkiller 02.06.21 - 13:08

    Die Antenne bekommt ständig ein neuen Satelit in Reichweite...

    Zitan Wiki.
    "... bei der je 22 Satelliten auf 72 Bahnebenen mit 53° Inklination verteilt werden."

    Die Antellen richtet sich auf eine der Bahnebene aus um Seldeleistung zu sparen.
    Warum das Stunden dauer ka. immerhin macht sie es alleine, *an Sat TV denk* :-)

  3. Re: Was soll mir dieser Satz sagen?

    Autor: waterwalker 02.06.21 - 13:09

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Jedoch brauchte die Antenne mehrere Stunden, bis sie sich wieder leicht
    > den bisherigen Satelliten zuneigte statt steil in den Himmel zu zeigen.
    >
    > Starlink-Satelliten fliegen doch auf niedrigen (nicht geostationären)
    > Umlaufbahnen (90 m pro Umlauf afaik?).
    >
    > Nach einem längeren Ausfall sind die "bisherigen Satelliten" doch an völlig
    > anderen Stellen am Firmament zu finden oder hinter dem Horizont
    > verschwunden ....

    Die Starlink Satelliten werden ja immer im Verbund gestartet und mehrere Satelliten sind auf der gleichen Bahn in einem definierten Abstand unterwegs (waren 12 oder 24, wenn ich mit recht entsinne). Das sieht man auch sehr schön nach dem Start, wenn die einzelnen Satelliten den Abstand zwischeneinander vergrößern

    Ich könnte mir das aber so vorstellen:
    wenn du das CPE System startest, bekommt er über eine recht schmalbandige Verbindung die Informationen, wo sich der CPE befindet und wie die Antenne in Richtung Himmel auszurichten ist, damit man gut die entsprechende Starlink Bahn erwischt. Also Adresse A, neige Schüssel 25° Nordost. Wenn man umzieht und die Adresse ändert, kommt an Standort B dann ein neige Schüssel 5° Südwest zurück.

    Wenn SpaceX hierfür einen elektronischen Kompass nutzt, der die Ausrichtung über das Magnetfeld bestimmt, kann es durchaus sein, das nach einem "Sturz" der Antenne dieser ein wenig braucht, um sich neu zu kalibrieren (bei den ersten DJI Phantom Drohnen musste man da den Drohnentanz machen, das der Kompass kalibriert ist)

    Über die genauen Funktionen ist noch nicht soviel bekannt (nur ein wenig zur Antenne selbst), daher alles nur spekulation und kann auch anders sein. So klingt es aber aktuell für mich plausibel, auch was die notwendigkeit zur Ummeldung beim Umzug angeht.

  4. Re: Was soll mir dieser Satz sagen?

    Autor: waterwalker 02.06.21 - 13:17

    Legendenkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Antenne bekommt ständig ein neuen Satelit in Reichweite...
    >
    > Zitan Wiki.
    > "... bei der je 22 Satelliten auf 72 Bahnebenen mit 53° Inklination
    > verteilt werden."
    >
    > Die Antellen richtet sich auf eine der Bahnebene aus um Seldeleistung zu
    > sparen.
    > Warum das Stunden dauer ka. immerhin macht sie es alleine, *an Sat TV
    > denk* :-)

    die motorisierte Ausrichtung ist nur für die Bahn notwendig, danach geht das über die elektronische Phase-Array Antenne ohne weitere mechanische Verstellung (das wäre auch viel zu langsam)

    Im Artikel steht ja, das es nach einem Umstoßen der Antenne durch einen Ball passiert ist, also stand die Antenne danach evtl. anders (gedreht), so das diese nicht sofort wieder die Bahn finden konnte

  5. Re: Was soll mir dieser Satz sagen?

    Autor: asa (Golem.de) 02.06.21 - 15:44

    Genau so ist es. Sie war zuvor immer leicht geneigt.

  6. Re: Was soll mir dieser Satz sagen?

    Autor: M.P. 02.06.21 - 16:03

    Hmm, Ich bin mit den himmelsmechanischen Tricks, die da angewandt werden nicht so ganz vertraut. Eigentlich müsste sich die Erde ja unter den Bahnebenen der Satelliten hindurchdrehen.

    Die Bahnebene der Satellitenspur, die um 16:00 direkt über mir auf 7,3 °E verläuft, sollte eine Stunde später 15° weiter Westlich verlaufen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Karlsruhe
  2. SPS Programmierer (m/w/d) Software und Elektro-Engineering
    PEDAX GmbH, Bitburg
  3. IT-Specialist NOC (m/w/d)
    Glasfaser Direkt GmbH, Köln
  4. IT-Systemadministrator Production (m/w/d)
    cadooz rewards GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 44,99€
  3. (u. a. Mafia: Definitive Edition für 18,99€, GTA 5: Premium Online Edition für 14,99€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de