Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile stellt MDA IV in komplett neuem…

Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: Misdemeanor 02.02.05 - 17:58

    Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Mir gefällt der nicht muss ich sagen ... mit den 2 Kameras meinen die doch wohl hoffentlich nicht 2 gleiche Kameras im Gerät - sondern 2 verschiedene Modelle mit bspw. 1 MP und 1.5 MP Kamera - oder?!

    --
    Ich hasse World of Warcraft und alle, die sich nicht davon trennen können.

  2. Re: Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: ich  02.02.05 - 18:35

    Ich denke eine vorne für videokonferenz und da man schlecht Fotos schießen kann, wenn der Display auf der gleichen Seite ist, wie die Kamera, einer hinten.


    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?
    >
    > Mir gefällt der nicht muss ich sagen ... mit den 2
    > Kameras meinen die doch wohl hoffentlich nicht 2
    > gleiche Kameras im Gerät - sondern 2 verschiedene
    > Modelle mit bspw. 1 MP und 1.5 MP Kamera - oder?!
    >
    > --
    > Mit freundlichen Grüßen,
    > Tobias H., Bonn (Fachinformatiker der
    > Systemintegration)


  3. Re: Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: topas 03.02.05 - 13:25

    Misdemeanor schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?
    >
    Ich glaub, knapp ein halbes Jahr her. Aber bei den Preisen, die verlangt werden, bleib ich lieber bei meinem MDA 1. Hat zwar weder UMTS, WLAM und auch keine blauen Zähne, hat aber völlig ausreichende PDA-Funtionalität, und telefonieren kann man auch mit.


  4. Re: Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: schlumpf der systemintegration 03.02.05 - 14:39

    lol, du hast hier nur einen kleinen Kommentar geschrieben und keine Doktorarbeit ;)

    bei Rückfragen stehe ich Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen

    Schlumpf S., aus H. in D. am R. (Dipl. Informatiker)


    > > --
    > > Mit freundlichen Grüßen,
    > > Tobias H., Bonn (Fachinformatiker der
    > > Systemintegration)
    >

  5. Re: Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: pimp 15.05.05 - 13:30

    topas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Misdemeanor schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist nicht gerade erst der MDA III
    > erschienen?
    >
    > Ich glaub, knapp ein halbes Jahr her. Aber bei den
    > Preisen, die verlangt werden, bleib ich lieber bei
    > meinem MDA 1. Hat zwar weder UMTS, WLAM und auch
    > keine blauen Zähne, hat aber völlig ausreichende
    > PDA-Funtionalität, und telefonieren kann man auch
    > mit.
    >
    >

    mkmkmkmkmkmkm

  6. Re: Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: ST 07.07.05 - 17:10

    Ich interessiere mich schon seit März für dieses Schmuckstück.
    Endlich ein vollwertiger PDA (wenn nicht mehr) mit dem man telefonieren kann. Nur eines haben die meisten 'echten' PDA's dem MDA IV noch voraus: Den SD-Slot. Warum hat man so ein Teil nicht auch in den MDA IV gebaut? Dann wäre er für mich absolut perfekt! Aber so bekomme ich weder nen rfid-Reader noch nen richtigen GPS-Empfänger dran. Geschweige denn andere schöne Erweiterungen.

    Kennt jemand vielleicht solche Geräte, die in den anderen Funktionen dem MDA IV ähnlich sind?


    Mit freundlichem Gruß

    Sebastian T., Bachelor of Science
    - Projektmanager -
    München

    (Konnte ich mir nach dem Statement von Tobias nicht verkneifen *g*)

  7. Re: Ist nicht gerade erst der MDA III erschienen?

    Autor: Marcus Maier 17.07.05 - 14:58

    Hallo!

    Hat der MDA IV bzw. Pro wirklich keinen SD-Slot? Auch keinen für Mini-SDs? Diese werden auf der T-Mobile-Website nämlich als Zubehör angeboten.

    Viele Grüße
    Marcus Maier


    ST schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich interessiere mich schon seit März für dieses
    > Schmuckstück.
    > Endlich ein vollwertiger PDA (wenn nicht mehr) mit
    > dem man telefonieren kann. Nur eines haben die
    > meisten 'echten' PDA's dem MDA IV noch voraus: Den
    > SD-Slot. Warum hat man so ein Teil nicht auch in
    > den MDA IV gebaut? Dann wäre er für mich absolut
    > perfekt! Aber so bekomme ich weder nen rfid-Reader
    > noch nen richtigen GPS-Empfänger dran. Geschweige
    > denn andere schöne Erweiterungen.
    >
    > Kennt jemand vielleicht solche Geräte, die in den
    > anderen Funktionen dem MDA IV ähnlich sind?
    >
    > Mit freundlichem Gruß
    >
    > Sebastian T., Bachelor of Science
    > - Projektmanager -
    > München
    >
    > (Konnte ich mir nach dem Statement von Tobias
    > nicht verkneifen *g*)


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  4. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 22,49€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  2. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.

  3. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.


  1. 14:37

  2. 14:07

  3. 13:24

  4. 13:04

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:47

  8. 11:15