Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Linux Mint 2.0: Ubuntu mit…

unterschied zu ubuntu mit automatix?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: zyniker 16.11.06 - 09:59

    wo liegt hier denn der unterschied zum normalen ubuntu mit universe und multiverse und einem automatix, dass alles installiert?

  2. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Crazy Pinguin 16.11.06 - 10:01

    Alle Codecs werden mitgeliefert, du brauchst nicht Online zu sein bevor du die erste DVD schauen kannst.

    zyniker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wo liegt hier denn der unterschied zum normalen
    > ubuntu mit universe und multiverse und einem
    > automatix, dass alles installiert?


  3. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: stucki 16.11.06 - 10:57

    Crazy Pinguin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alle Codecs werden mitgeliefert, du brauchst nicht
    > Online zu sein bevor du die erste DVD schauen
    > kannst.

    Super. Und das soll also einen Fork rechtfertigen?

    Ein einfaches deb-Repository hätte es auch getan. Manche Leute scheinen aber echt zuviel Zeit zu haben...

  4. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: nix 16.11.06 - 11:01

    >
    > Super. Und das soll also einen Fork
    > rechtfertigen?
    >
    > Ein einfaches deb-Repository hätte es auch getan.
    > Manche Leute scheinen aber echt zuviel Zeit zu
    > haben...


    ich wette nach einem oder 2 Jahren wird sich das mint-dingens erledigt haben...

    und im unternehmensumfeld hat das eh nix zu suchen.... da nehme ich doch lieber dapper bei kleinen oder sled/sles bei größeren kunden...

  5. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Crazy Pinguin 16.11.06 - 11:02

    Yep, auch du kannst einen Fork machen ohne dass die Änderungen zum Original weltbewegend sind.
    Frag mal leidplagte 56k Modem User was sie von einer Multimedia fähigen Distro (ohne was nachzuladen) halten.


    stucki schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Super. Und das soll also einen Fork
    > rechtfertigen?
    >
    > Ein einfaches deb-Repository hätte es auch getan.
    > Manche Leute scheinen aber echt zuviel Zeit zu
    > haben...


  6. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: doggi 16.11.06 - 12:24

    Frag Studenten die am Arsch der Welt wohnen wo Monate vergehen bis Telefonanschluss da ist geschweige denn Internet...

  7. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Serbitar 16.11.06 - 12:35

    stucki schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > Super. Und das soll also einen Fork
    > rechtfertigen?
    >
    > Ein einfaches deb-Repository hätte es auch getan.
    > Manche Leute scheinen aber echt zuviel Zeit zu
    > haben...


    JA!
    Naja eigentlich nicht. Wenn Ubuntu das Zeug denn auch direkt mitliefern würde. Nur da steht einem wieder die Scheiß GPL und OSS Religion im weg!


  8. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: EnTeQuAk 16.11.06 - 12:55

    Serbitar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stucki schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > Super. Und das soll also einen
    > Fork
    > rechtfertigen?
    >
    > Ein einfaches
    > deb-Repository hätte es auch getan.
    > Manche
    > Leute scheinen aber echt zuviel Zeit zu
    >
    > haben...
    >
    > JA!
    > Naja eigentlich nicht. Wenn Ubuntu das Zeug denn
    > auch direkt mitliefern würde. Nur da steht einem
    > wieder die Scheiß GPL und OSS Religion im weg!
    >
    >



    Also ich weiß ja net -_-

    Ubuntu liefert es zwar nicht direkt aus, allerdings indirekt via Universe und Multiverse.
    Und ich bin 100%ig sicher, das die die DVD Codecs auch nicht alle integriert haben.

    Die GPL und OSS Religion, wie du sie nennst sind A, vllt. für dich scheiße und B, keine Religion.


    Na ja... ich halt mich ma zurück! :D

    MfG EnTeQuAk

  9. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Streber 16.11.06 - 12:57

    > Frag mal leidplagte 56k Modem User was sie von
    > einer Multimedia fähigen Distro (ohne was
    > nachzuladen) halten.

    Und wie kommen die an die Mint-CD?

  10. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Crazy Pinguin 16.11.06 - 13:01

    Du kannst Linux ISOs im Netz für 2 bis 3€ bestellen wenn du kein DSL hast. Ein Kumpel mit DSL kann das auch für einen erledigen.

    Streber schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Und wie kommen die an die Mint-CD?


  11. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: keinuser 16.11.06 - 13:42

    Und Ubuntu bekommt man sogar KOSTENLOS nach Hause geschickt

    https://shipit.ubuntu.com/

    ---------------------------------
    > Du kannst Linux ISOs im Netz für 2 bis 3€
    > bestellen wenn du kein DSL hast. Ein Kumpel mit
    > DSL kann das auch für einen erledigen.

  12. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: burzum 16.11.06 - 13:47

    EnTeQuAk schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die GPL und OSS Religion, wie du sie nennst sind
    > A, vllt. für dich scheiße und B, keine Religion.

    So wie sich viele, auch "große Tiere", in der Linuxszene geben, ist die GPL und OSS definitiv Religion für diese Leute. Siehe die Diskussion auf der LKML über CS-Treiber im Kernel die man ja am liebsten komplett verbannen würde.

    Und Religion IST scheiße. Wozu sie führt kannst du täglich in den Nachrichten sehen.

    Persönlich ist mir scheißegal ob ein Treiber CS oder OS ist so lange er gescheit funktioniert (z.B. der nVidia-Treiber). Ich will meine Hardware gescheit nutzen, wie das System das bewerkstellig, ob OS oder CS ist mir dabei wirklich absolut egal. Wobei ich OS den Vorzug gebe wenn die OS-Alternative genauso taugt.

  13. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Crazy Pinguin 16.11.06 - 13:51

    Da musst du aber Gedult haben, das dauert 6 bis 8 Wochen, da gibts schnellere Wege da ranzukommen wenn man kein DSL hat :=)

    keinuser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und Ubuntu bekommt man sogar KOSTENLOS nach Hause
    > geschickt
    >

  14. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: ubuntu_user 16.11.06 - 13:52

    burzum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > EnTeQuAk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die GPL und OSS Religion, wie du sie nennst
    > sind
    > A, vllt. für dich scheiße und B, keine
    > Religion.
    >
    > So wie sich viele, auch "große Tiere", in der
    > Linuxszene geben, ist die GPL und OSS definitiv
    > Religion für diese Leute. Siehe die Diskussion auf
    > der LKML über CS-Treiber im Kernel die man ja am
    > liebsten komplett verbannen würde.
    >
    > Und Religion IST scheiße. Wozu sie führt kannst du
    > täglich in den Nachrichten sehen.
    >
    > Persönlich ist mir scheißegal ob ein Treiber CS
    > oder OS ist so lange er gescheit funktioniert
    > (z.B. der nVidia-Treiber). Ich will meine Hardware
    > gescheit nutzen, wie das System das bewerkstellig,
    > ob OS oder CS ist mir dabei wirklich absolut egal.
    > Wobei ich OS den Vorzug gebe wenn die
    > OS-Alternative genauso taugt.


    mal so ne Frage...
    du hast einen guten und gut durchstruktuirerten freien Kernel
    und den willst du jetzt zufrickeln mit jeder Menge "black boxen" ? also teilen wo keiner weißt was wie drinne steht?
    was meinst du wie lange das dauert bis nichts mehr funktioniert...
    siehe windows 95/95 Treiber
    die meisten davon kann man unter Xp nicht benutzen
    und ich rede hier nicht von nagelneuer Hardware

  15. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: Frickler 16.11.06 - 13:57

    burzum schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > So wie sich viele, auch "große Tiere", in der
    > Linuxszene geben, ist die GPL und OSS definitiv
    > Religion für diese Leute. Siehe die Diskussion auf
    > der LKML über CS-Treiber im Kernel die man ja am
    > liebsten komplett verbannen würde.

    Wenn Du die Argumente der Kernelentwickler ums Verrecken als "Religion" abtun möchtest, tu das. Erwarte aber nicht, noch ernstgenommen zu werden.

    > Und Religion IST scheiße.

    Religionen erheben Anspruch auf Absolute Wahrheit. Du gerade auch. Wo ist der Unterschied?

    > Wozu sie führt kannst du
    > täglich in den Nachrichten sehen.

    Der Irakkrieg ist nicht religiös motiviert. Diverse andere Konflikte genausowenig. Geld und Macht sind schlimmer, wenn Du mich fragst.

    > Persönlich ist mir scheißegal ob ein Treiber CS
    > oder OS ist so lange er gescheit funktioniert
    > (z.B. der nVidia-Treiber). Ich will meine Hardware
    > gescheit nutzen, wie das System das bewerkstellig,
    > ob OS oder CS ist mir dabei wirklich absolut egal.

    Das widerspricht

    > Wobei ich OS den Vorzug gebe wenn die
    > OS-Alternative genauso taugt.

    dem hier. Es ist Dir anscheinend eben nicht absolut wirklich egal.

    Mal davon ab, es ist Dir spätestens nicht mehr egal, wenn der Hersteller des CS-Treibers pleite ist und der Treiber deswegen nicht mehr weiterentwickelt werden KANN, weil keiner Zugriff auf den (kommentierten) Quellcode hat. Bei OS findet sich vielleicht jemand, der weitermacht.

  16. Re: unterschied zu ubuntu mit automatix?

    Autor: hiiiini 16.11.06 - 23:41

    doggi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Frag Studenten die am Arsch der Welt wohnen wo
    > Monate vergehen bis Telefonanschluss da ist
    > geschweige denn Internet...

    Warum kommt mir das so bekannt vor? ^^ Es lebe 1&1

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf
  3. CureVac AG, Tübingen
  4. Conergos, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Funklöcher: 200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort
    Funklöcher
    200-Einwohner-Ortsteil gibt Telekom keinen LTE-Standort

    Um einen Ortsteil auszuleuchten, müssen Antennenstandorte ermöglicht werden. Doch im bayerischen Bad Staffelstein bekommt die Deutsche Telekom keinen Standort in der Ortsmitte. Ein anderer Ort lässt die Antennen nicht aufs Rathaus.

  2. Synology DS419Slim: Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs
    Synology DS419Slim
    Neues NAS für 2,5-Zoll-HDDs und -SSDs

    Synology hat einen Nachfolger für die drei Jahre alte Diskstation DS416Slim auf den Markt gebracht. Große Veränderungen gibt es nicht. Das NAS-System bleibt weiter eines der wenigen, die platzsparend auf 2,5-Zoll-Datenträger setzen und trotzdem viele Raid-Level unterstützen.

  3. Kreditkarte: Apple Card erreicht größere Testphase
    Kreditkarte
    Apple Card erreicht größere Testphase

    Einem Medienbericht zufolge wurde der Test der Apple Card in den USA erheblich ausgeweitet. Immer mehr Apple-Mitarbeiter experimentieren mit der virtuellen Kreditkarte und dem physischen Gegenstück.


  1. 11:37

  2. 11:25

  3. 10:53

  4. 10:38

  5. 10:23

  6. 10:10

  7. 10:00

  8. 09:37