1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windenergie: Neuartige…

Unsinnige Angaben im Text?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: rubberduck09 08.06.21 - 15:30

    "Allerdings soll ein Windcatcher fünf Mal so viel Strom im Jahr liefern."

    Was hat hier der Zeitbezug verloren? Da muss entweder deutlich besser darauf eingegangen werden oder der Zeitbezug muss weg. Ist diese Mehrproduktion wirklich nur über die spätere Überlast-Abschaltschwelle zu erreichen? Was bringt uns die wenn wir die dann überschüssige Energie doch noch immer nicht speichern können?

  2. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: kayozz 08.06.21 - 15:55

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Allerdings soll ein Windcatcher fünf Mal so viel Strom im Jahr liefern."
    >
    > Was hat hier der Zeitbezug verloren?

    Ggf. ist der Unterschied nicht konstant (z.B. Faktor 2 bei geringer Windstärke, Faktor 4 bei mittlerer Windstärke und eben die höhere Abschaltschwelle.

    Die Angabe pro Jahr finde ich i.O. denn das ist der interessante Wert für die Kalkulation.

    > Was bringt uns die wenn wir die dann überschüssige Energie doch
    > noch immer nicht speichern können?

    Das ist eine ganz anderer Problematik. Hier geht es um eine Technik bei der mit geringerem Aufwand für Installation und Wartung auf gleicher Fläche mehr Strom produziert werden kann.

  3. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: Benutztername12345 08.06.21 - 16:18

    +1

    Oder der Zeitbezug war keine Absicht

  4. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: nuclear 08.06.21 - 16:32

    > Ggf. ist der Unterschied nicht konstant (z.B. Faktor 2 bei geringer Windstärke, Faktor 4 bei
    > mittlerer Windstärke und eben die höhere Abschaltschwelle.

    Die Leistung einer WKA ist proportional zur dritten Potenz der Windgeschwindigkeit.
    Erklärt jedoch nicht wirklich den Faktor 2,5 den die Anlage erreichen soll, da die hohen Windgeschwindigkeiten einfach zu selten vorkommen. Wäre es anders, dann würden die klassischen Turbinen auch anders ausgelegt. Bei meiner Rechnung komme ich auf maximal 23% mehr Ertrag pro Jahr, wenn man die Limitierung nicht hätte.

    > Die Angabe pro Jahr finde ich i.O. denn das ist der interessante Wert für die Kalkulation.

    Na ja. Es wäre Energie pro Jahr. Das Problem ist sicherlich das im Artikel Strom pro Jahr steht. Das ist dann eine Kapazität und macht in dem Zusammenhang halt wenig Sinn.

    > Das ist eine ganz anderer Problematik. Hier geht es um eine Technik bei der mit geringerem
    > Aufwand für Installation und Wartung auf gleicher Fläche mehr Strom produziert werden kann.
    Geringe Installation sicher, aber Wartung? Wenn ich nun dutzende an Turbinen warten muss anstelle einer großen kann das nicht weniger Aufwand sein.

  5. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: Frau_Holle 08.06.21 - 16:35

    Ist von deren Website kopiert:

    [windcatching.com]

    "Energy scales exponentially with wind speed. Conventional turbines limits energy output above 11-12 m/s by pitching the blades.
    Utilizing the full energy in higher wind speeds and the multirotor effect, the Windcatcher generate 2.5x more annual energy per swept area than a conventional turbine.

    Having double the swept area of a conventional 15 MW wind turbine, one Windcatching unit will generate 5x the annual energy production."

  6. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: Eheran 08.06.21 - 17:22

    >Was hat hier der Zeitbezug verloren?
    Es handelt sich um den jährlichen Ertrag, wie ein Durchschnittswert der Leistung über das ganze Jahr. Ohne die Zeitangabe wäre diese Information nicht vorhanden.

  7. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: hibiscus.coffee 08.06.21 - 17:32

    Typischer Golem-Redakteure-sind-dumm-ich-weiss-es-besser Kommentar.

  8. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: rubberduck09 08.06.21 - 17:55

    Dann schreibt man aber nicht "im Jahr" sondern "im Jahresmittel" wenn man die höhere Durschnittsleistung meint.

    Zudem Was bringts mir wenn ich die Mehrleistung nicht speichern kann und für Grundlast ja doch noch alte Kraftwerke brauche.

    Und solange es keine Technik gibt mit der ich diese Überleistung wenn auch ineffizient aber immerhin sicher in irgendwas speicherbares zu verwandeln (in entsprechendem Maßstab, die Technik an sich gibts ja) ist das irgendwie sinnfrei.

  9. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: Eheran 08.06.21 - 17:59

    Das Jahr ist der Zeitraum der Energiegewinnung, da muss man nicht nochmal mitteln, da der Wert schon ein Integral über die Leistung ist. Es wäre hier sogar falsch, zu sagen "sind übers Jahr gemittelt x kWh", da kWh schon die Energiemenge sind und nicht die Leistung. Nur bei der Leistung wäre das möglich. Das könnte man nur machen, wenn man den Ertrag mehrerer Jahre vergleicht und diese Jahre dann mittelt.

    >Zudem Was bringts mir wenn ich die Mehrleistung nicht speichern kann und für Grundlast ja doch noch alte Kraftwerke brauche.
    Die Dinger sind noch nicht gebaut, ebenso wenig wie irgendwas, was die dann mehr anfallende, überschüssige Energie aufnehmen kann.

  10. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: Eheran 08.06.21 - 18:00

    So oft, wie kW, kWh usw. hier verwechselt werden... zumindest nachvollziehbar.

    Aber bei Werner Pluta passiert sowas ohnehin nicht.

  11. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: Lehmmanbnhb 08.06.21 - 19:30

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Allerdings soll ein Windcatcher fünf Mal so viel Strom im Jahr liefern."
    >
    > Was hat hier der Zeitbezug verloren? Da muss entweder deutlich besser
    > darauf eingegangen werden oder der Zeitbezug muss weg. Ist diese
    > Mehrproduktion wirklich nur über die spätere Überlast-Abschaltschwelle zu
    > erreichen? Was bringt uns die wenn wir die dann überschüssige Energie doch
    > noch immer nicht speichern können?

    Das Hauptproblem dürfte darin liegen, daß einen Stromzange an einer Powerpointfolie nichts misst ;-)

  12. Re: Unsinnige Angaben im Text?

    Autor: jkow 08.06.21 - 20:47

    rubberduck09 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann schreibt man aber nicht "im Jahr" sondern "im Jahresmittel" wenn man
    > die höhere Durschnittsleistung meint.
    >
    > Zudem Was bringts mir wenn ich die Mehrleistung nicht speichern kann und
    > für Grundlast ja doch noch alte Kraftwerke brauche.

    Dann baust Du halt in Summe weniger Kraftwerke für die gleiche Leistung. Das spart Geld und Ressourcen. Oder man forscht parallel zur Effizienzverbesserung der Kraftwerke auch an Speichertechniken. Oder man produziert „kostenlosen“ Wasserstoff mit dem Überschuss. Oder, oder, ...

    Ganz ehrlich: was soll dieses Argument? Damit disqualifizierst Du Dich doch selbst.

    Die einzig relevante kritische Frage hier ist doch: stimmen die Zahlen? Sind die wirklich so gut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  3. Specialist Data Analytics and Assurance (m/w/d) für Vantage Towers
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. IT-Security-Analyst / Security Engineer (m/w/d)
    C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG, Hagen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)
  2. (u. a. Ranch Simulator für 12,99€, WRC 10 - FIA World Rally Championship für 25,99€, Dark...
  3. 77,79€ (Bestpreis)
  4. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de