1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elektroauto: Aptera will sein…

Fahren mit Solarenergie vom Dach

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: 0x3f2d 10.06.21 - 08:14

    Meistens sind Solarzellen in Autos nur ein Gadget und leisten keinen relavanten Beitrag zur Reichweite.
    Hier allerdings sehen die Zahlen auf den ersten Blick vielversprechend aus. Bis zu 40 Meilen (~65km) allein durch Sonne? Damit würde das Fahrzeug zum Pendeln evtl. nie am Netz geladen werden müssen.
    Laut den technischen Spezifikationen haben die Solarzellen eine Leistung von 700W. Das Fahrzeug soll mit 100kWh 1000 Meilen weit kommen - verbraucht also im Durchschnitt 0,1kWh pro Meile.
    Um die 40 Meilen zu fahren benötigt es also 4kWh. (Dreisatz, yay)
    Bei optimalen Bedingungen ohne Verluste benötigen die 700W Solarzellen also 4000Wh/700W =5,714h um die Energie zu erzeugen. Dafür braucht es schon einen ordentlichen sonnigen Tag. Wenn das Fahrzeug z.B. in einer Straßenschlucht abgestellt ist oder man bei der Arbeit nur eine Tiefgarage hat sieht das ganze schon anders aus.
    Auf jeden Fall aber ein intressantes Konzept und besser durchdacht, als nur eine kleine Solarzelle auf dem Dach eines fetten SUVs. Wie es in der Praxis dann aussieht, bleibt abzuwarten.

  2. Re: Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: EDL 10.06.21 - 08:38

    Den Sion kennst Du?
    https://sonomotors.com/de/sion/

  3. Re: Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: Bananularphone 10.06.21 - 09:14

    EDL schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Sion kennst Du?
    > sonomotors.com

    Der ist doch ein klassisches Beispiel für so ein fettes Auto das durch ein paar kleine Solarpanele nichts gewinnt.

    Wenn dann sind die Solarpanele vielleicht ganz nett um Lüftung, Akkuheizung/Kühlung usw. zu betreiben, aber nicht um nennenswert zu laden oder gar die Reichweite zu erhöhen.

  4. Re: Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: EDL 10.06.21 - 09:23

    Bananularphone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EDL schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Den Sion kennst Du?
    > > sonomotors.com
    >
    > Der ist doch ein klassisches Beispiel für so ein fettes Auto das durch ein
    > paar kleine Solarpanele nichts gewinnt.

    Nein, ist es nicht. Jede mögliche Karosseriefläche ist mit Solarpaneelen ausgestattet.

    Der Sion kann durchschnittlich 112 km (bis zu 245 km) pro Woche zusätzliche Reichweite durch reine Sonnenenergie gewinnen.

  5. Re: Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: goggi 10.06.21 - 10:19

    gib mir doch mal deine Paypal Adresse, dann überweise ich dir jetzt sofort "bis zu 245¤" . Echt! Ehrlich! So war ich hier Werbung dafür mache :D

  6. Re: Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: JuBo 10.06.21 - 11:47

    oh man es sieht wohl schon wieder düster aus um Sion, wenn die Jungs schon Marketing im Golem Forum machen, bei jeder News mit tags Auto und Solar. Das ist die Totgeburt schlecht hin, selbst bei Hyundai sind schon PV Panele in Serie. Ohne eigene Fertigung OHNE Alleinsstellungsmerkmal (Moos im Auto?) und in einem SPAC an der Börse, das ist eigentlich die Definition von SCAM. Ich gönne es den Entwicklern mit ein paar Mille raus zu gehen, aber jetzt noch Investoren in den spac zu locken, das ist legal aber eigentlich kriminell.

  7. Re: Fahren mit Solarenergie vom Dach

    Autor: ChMu 10.06.21 - 12:10

    0x3f2d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meistens sind Solarzellen in Autos nur ein Gadget und leisten keinen
    > relavanten Beitrag zur Reichweite.
    > Hier allerdings sehen die Zahlen auf den ersten Blick vielversprechend aus.
    > Bis zu 40 Meilen (~65km) allein durch Sonne? Damit würde das Fahrzeug zum
    > Pendeln evtl. nie am Netz geladen werden müssen.
    > Laut den technischen Spezifikationen haben die Solarzellen eine Leistung
    > von 700W. Das Fahrzeug soll mit 100kWh 1000 Meilen weit kommen - verbraucht
    > also im Durchschnitt 0,1kWh pro Meile.
    > Um die 40 Meilen zu fahren benötigt es also 4kWh. (Dreisatz, yay)
    > Bei optimalen Bedingungen ohne Verluste benötigen die 700W Solarzellen also
    > 4000Wh/700W =5,714h um die Energie zu erzeugen. Dafür braucht es schon
    > einen ordentlichen sonnigen Tag. Wenn das Fahrzeug z.B. in einer
    > Straßenschlucht abgestellt ist oder man bei der Arbeit nur eine Tiefgarage
    > hat sieht das ganze schon anders aus.
    > Auf jeden Fall aber ein intressantes Konzept und besser durchdacht, als nur
    > eine kleine Solarzelle auf dem Dach eines fetten SUVs. Wie es in der Praxis
    > dann aussieht, bleibt abzuwarten.

    Daher "up to" oder "bis zu"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) für Wäge- und Automatisierungs-Systeme
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim bei Köln
  2. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Berufseinstieg SAP-Berater*in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg, Frankfurt, Wetzlar, Köln, Stuttgart
  4. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 229€ (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 83€ (Bestpreis mit Mindfactory, Vergleichspreis 89,99€)
  3. 149€ (Bestpreis!) - Aktuell nur in einzelnen Märkten erhältlich
  4. 149,50€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Halbleiterproduktion: TSMC will klimaneutral werden
Halbleiterproduktion
TSMC will klimaneutral werden

Der Chiphersteller TSMC hat angekündigt, bis 2050 seine Emissionen auf "Netto-Null" zu senken - setzt dabei aber auch auf fragwürdige Kompensationsprojekte.
Von Hanno Böck

  1. Halbleiterfertigung Intel soll mehr 3-nm-Buchungen als Apple haben
  2. Halbleiterfertigung Was TSMC in den nächsten Monaten vorhat
  3. Halbleiterfertigung AMDs Epyc produzieren sich bei TSMC selbst

Custom Keyboard GMMK Pro: Tastatur selbst bauen macht Spaß
Custom Keyboard GMMK Pro
Tastatur selbst bauen macht Spaß

Wenn die mechanische Tastatur nicht ausreicht, kommt der Selbstbau in Frage. Ich habe klein angefangen und es am GMMK Pro ausprobiert.
Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

  1. ZSA Moonlander im Test Das Tastatur-Raumschiff
  2. Alloy Origins Core im Test Full Metal Keyboard
  3. Duckypad Mechanisches Tastenpad ermöglicht Makros und Tastenkürzel

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"