1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Geforce RTX 3070…

Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: gan 11.06.21 - 23:39

    Weder AMD noch Nvidia liefern noch ein wirklich energieeffizientes Design, wenn man in dem Bereich etwas will, muss man selber basteln.

  2. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: Niaxa 12.06.21 - 00:04

    ?

  3. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: Sharra 12.06.21 - 09:07

    Verwechselst du hier gerade Gerätehersteller und Chiphersteller?
    Oder kaufst du dir beim Elektronikhändler einen Sack Transistoren und einen Lötkolben?

  4. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: gan 12.06.21 - 10:09

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verwechselst du hier gerade Gerätehersteller und Chiphersteller?
    > Oder kaufst du dir beim Elektronikhändler einen Sack Transistoren und einen
    > Lötkolben?

    Nein, ich habe es nur nicht so offensichtlich formuliert. Die aktuellen GPUs sind völlig überreizt und es ist schade, dass man selbst bei Notebooks denselben Weg geht, statt dort einfach mal auf geringen Stromverbrauch zu optimieren. Ich bin sicher, dass man unter verwendung von mehr Shadern und weniger Takt dieselbe Leistung erreichen könnte. Aber das überlässt man den Notebookdesignern, die dann eine ihrer Ansicht nach passende Leisteung implementieren beziehungsweise den Kunden, die ihre Karten manuell untertakten um ein System zu erhalten, das auf einen akzeptablen Stromverbrauch kommt.

  5. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: Sharra 12.06.21 - 10:23

    Öhm nein, so funktioniert das leider nicht. Und undervolting ist immer eine Sache die auf diesem einen Chip so funktionieren mag, aber nicht auf andere anwendbar ist. Den Punkt herauszufinden, bei dem die geringsten Energieaufnahme stattfindet, aber das Gerät dennoch gerade noch stabil läuft, das will niemand bezahlen.

    Das ist Massenware. Und diese Massenware wird so verbaut, dass ein System für alle funktioniert. Nirgends perfekt, aber Perfektion könntest du dir auch nicht leisten. Ein absolut perfekt designtes, gebautes und getunetes System mit aktueller Hardware würde mit 10000¤+ zu Buche schlagen, während du die gleiche Hardware für 2000¤ bekommst.

  6. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: Niaxa 12.06.21 - 11:33

    Also ja, mit ein wenig undervolt kann man manchmal die Leistung halten. Wir sprechen hier von geringfügig. Ich habe in meinem Laptop die 3080 mit 165 Watt und die gibt es in anderen Laptops auch auf 80 begrenzt. Nur hat sie dann teilweise weniger Leistung wie eine 3070 mit 120 Watt.

    Im Laptopbereich sind die Gaming Karten schon auf niedrigen Stromniveau. Die Desktop Varianten dürfen sich über 300Watt gönnen. Für das, was eine 3080 mit 165, 120, und auch mit 80 Watt schafft, ist das mal mehr als ordentlich.

  7. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: gan 13.06.21 - 14:43

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Öhm nein, so funktioniert das leider nicht. Und undervolting ist immer eine
    > Sache die auf diesem einen Chip so funktionieren mag, aber nicht auf andere
    > anwendbar ist. Den Punkt herauszufinden, bei dem die geringsten
    > Energieaufnahme stattfindet, aber das Gerät dennoch gerade noch stabil
    > läuft, das will niemand bezahlen.

    Genau deshalb ist es schade, dass es vom Hersteller nichts entsprechendes gibt. Und tatsächlich ist das mit dem Undervolting ganz einfach. Je höher der Takt, um so mehr Spannung benötigt man, dass das System stabil läuft. Während der Takt linear in die Leistung eingeht, gilt das für die Spannung im Quadrat, so dass man da oftmals eine Menge sparen kann.

  8. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: Sharra 13.06.21 - 14:57

    Was erwartest du denn bitte?
    Dass der Hersteller Wochen in Tests je Gerät investiert? Zahlst du das?
    Oder dass man für die 3 Käufer ein Tool macht, mit dem man das bequemer machen kann, als es die 3, die es wirklich interessiert heute schon könnten?
    99% der Käufer von Komplettsystemen haben gar keine Lust sich wegen einer möglichen Ersparnis von ein paar % Energie tagelang mit Abstürzen und Rechenfehlern zumzuplagen.

  9. Re: Irgendwie enttäuschend, aber wohl das heutige "normal".

    Autor: gan 13.06.21 - 21:34

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was erwartest du denn bitte?
    > Dass der Hersteller Wochen in Tests je Gerät investiert? Zahlst du das?
    > Oder dass man für die 3 Käufer ein Tool macht, mit dem man das bequemer
    > machen kann, als es die 3, die es wirklich interessiert heute schon
    > könnten?

    Die Frage ist eher, was Du dir vorstellst. Das, was Du als so außergewöhnlich ansiehst gibt es schon seit Jahren. Das nennt sich "configurable TDP". Diese muss nur so ausgelegt sein, dass eben nicht nur die Leistung, sondern auch die Spannung optimiert wird. Bei CPUs gibt es das schon lange. Wenn man einen 95 Watt Ryzen auf 45 Watt konfiguriert, hat man nachher nicht die halbe Leistung, sondern deutlich mehr als diese, da bei geringerem Takt auch die Spannung gesenkt wird. Genau das ist bei Grafikchips auch möglich. Ich fände es toll, wenn die Hersteller eben auch stromsparendere Modelle herausbringen, indem sie einen leistungsstarken Chip langsamer takten als einen leistungsschwächeren Chip mit demselben oder gar höherem Takt zu betreiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker / Mitarbeiter (m/w/d) für Anwenderschulungen in Ecclesias
    Erzbistum Hamburg, Hamburg
  2. Informatiker/in (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales Dienststelle Zentrale Personalmanagement, Bayreuth
  3. Service Manager Windows Serversysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Dresden, Ingolstadt, Leinfelden-Echterdingen
  4. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) der Fachrichtung Elektrotechnik, ... (m/w/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 94€ (Bestpreis)
  2. 150€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Horizon Zero Dawn - Complete Edition [PC Version] für 18,49€, NBA 2K22 - NBA 75th...
  4. mit 499€ neuer Bestpreis auf Geizhals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de