1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Geforce RTX 3070…

Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: x1r5 12.06.21 - 14:47

    Ich habe nach langer Pause wieder Lust bekommen aktuelle Spiele zu zocken und stand auch vor der Frage, wofür ich mich entscheide. Zur Auswahl stand eine PS5 / XBox, ein Desktop oder ein Gaminglaptop.

    Die Konsolen und Desktops sind immer stationäre Geräte, die entweder im Büro oder am Fernseher betrieben werden und nur einem Zweck dienen.

    Ein Laptop ist da ein Multifunktionsgerät und einer der größten Vorteile und für mich DAS Entscheidungskriterium für den Laptop ist gewesen, dass ich ihn mitnehmen kann. Im Homeoffice kann ich arbeiten oder zocken, und auf der Terrasse surfen oder Video schauen.

    Die Leistung der mobilen AMD / Intel Prozessoren und der Nvidia 30x0 ist inzwischen so gut, dass es für >80% der Spieler ausreicht. Laut Steam sind zumindest viele mit schwächeren Kombinationen unterwegs.

    Ich bin mit meinem Lenovo 5 Pro zumindest hochzufrieden und beim zocken fängt der schon ordentlich an zu pusten, aber für alle anderen Aufgaben ist der mehr als Potent

  2. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: gan 12.06.21 - 16:25

    Du hast bei deiner Entscheidung einen wesentlichen Faktor außer acht gelassen: Ergonomie.

    Ein Laptop ist bezüglich der Ergonomie einem stationärem Gerät immer klar unterlegen, es sei den man wandelt es in ein stationäres Gerät um, dann benötigt es aber unnötig Platz. Dazu kommt, dass Du immer unnötiges Gewicht mit dir rumschleppst. Aus ergonomischen Gründen ist ein stationärer Rechner + zusätzlich ein kleines, leichtes Notebook besser. Man hat ein Gerät für unterwegs, das für die meisten Aufgaben geeignet ist und ein ergonomisch gutes System zu Hause, das Gaming-Leitung bietet.

  3. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: joe43 12.06.21 - 17:35

    Warum sollte man einen Laptop mit einem Desktop 1:1 vergleichen? Die primäre Eigenschaft des Laptops ist dessen Mobilität. Darauf ist er ausgerichtet und deswegen kauft man sich sowas. Natürlich gibt es Leute, die einen Laptop haben, ohne ihn je aus der Wohnung zu bewegen. Aber auch die profitieren davon: Wenn man ihn nicht braucht, kann er in einer Schublade verschwinden und der Tisch ist wieder frei. Oder man nimmt ihn mit auf dem Balkon etc.

    Ein Desktop-PC ist ein stationäres Gerät. Wie ein Backofen oder eine Waschmaschine. Das einzige, was Laptops und Desktops gemeinsam haben, ist, dass beides Computer sind. Das wars. Ein vollkommen anderer Anwendungsfall mit vollkommen anderen Anforderungen und Möglichkeiten.
    Wenn ich die Mobilität brauche, ist klar: Es wird ein Laptop. Und dann wähle ich zwischen Laptops.
    Wenn ich die Mobilität nicht brauche und den Platz habe, ist klar: Es wird ein Desktop. Und dann wähle ich zwischen Desktops bzw. zwischen Komponenten.

    Aus diesem Grund ist es auch vollkommener Unfug, da irgendwelche Eigenschaften gegeneinander abzuwägen und irgendwelche "Vorteile" zu benennen. Das wäre wie ein Vergleich zwischen einem Motorroller und einem Reisebus. Ja: Beides sind Verkehrsmittel. Aber der Zweck dieser beiden Gerät ist so verschiedenen, dass der direkte Vergleich einfach nur absurd ist.
    Das gilt übrigens auch für den völlig bescheuerten Konsole vs. PC-Streit.

    Ich war die letzten 10 Jahre Gaming-Laptop-User. Vor einem halben Jahr bin ich wieder auf den Desktop gewechselt. Warum? Weil ich die Mobilität nicht mehr gebraucht habe. Fertig.

  4. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: crazypsycho 13.06.21 - 07:12

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus ergonomischen Gründen ist ein stationärer Rechner
    > + zusätzlich ein kleines, leichtes Notebook besser. Man hat ein Gerät für
    > unterwegs, das für die meisten Aufgaben geeignet ist und ein ergonomisch
    > gutes System zu Hause, das Gaming-Leitung bietet.

    Es kommt immer darauf an was man mit dem Notebook machen will. Manch einer will damit bspw im Garten/Terrasse/Balkon zocken können. Dann macht ein leichtes Notebook wenig Sinn.

  5. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: ilovekuchen 13.06.21 - 11:41

    Multifunktion ist immer ein Kompromiss.
    Ich ging den anderen weg hin zum uktrabook was leichter ist.

    Ich muß aber klar sagen, seit ein paar Jahren ist gaming Notebook vollkommen okay und funktioniert auch zum Arbeiten. Die Lüfter sind weniger Laut als früher... GPu liefern gute Leistung ab.

    Du wirst aber merken. Dass du fast immer an einem Ort zocken wirst weshalb Konsole doch eine starke Option ist.

  6. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: gan 13.06.21 - 14:01

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es kommt immer darauf an was man mit dem Notebook machen will. Manch einer
    > will damit bspw im Garten/Terrasse/Balkon zocken können. Dann macht ein
    > leichtes Notebook wenig Sinn.

    Für Casualgames reicht auch ein leichtes Notebook und ernsthaft AAA Titel im Garten, auf der Terasse oder dem Balkon zocken? Klingt für mich unglaubwürdig. Davon abgesehen, dass auch das mit einem leichten Notebook möglich wäre, indem man die Titel vom ortsfesten PC/der Konsole streamt.

    Ich kann verstehen, dass jemand ein Gaming-Laptop vorzieht, wenn in der Wohnung Platzmangel herrscht oder wenn die Person nicht regelmäßig zu Hause ist. Aber sonst ist man praktisch immer mit einem stationärem Gerät + einem kleinen, leichten Notebook besser bedient.

  7. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: crazypsycho 13.06.21 - 14:12

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es kommt immer darauf an was man mit dem Notebook machen will. Manch
    > einer
    > > will damit bspw im Garten/Terrasse/Balkon zocken können. Dann macht ein
    > > leichtes Notebook wenig Sinn.
    >
    > Für Casualgames reicht auch ein leichtes Notebook und ernsthaft AAA Titel
    > im Garten, auf der Terasse oder dem Balkon zocken? Klingt für mich
    > unglaubwürdig.

    Was ist daran unglaubwürdig?

    > Davon abgesehen, dass auch das mit einem leichten Notebook
    > möglich wäre, indem man die Titel vom ortsfesten PC/der Konsole streamt.

    Ich bezweifle stark, dass das übers Wlan so wirklich vernünftig läuft. Vom Einrichtungsaufwand mal abgesehen.

    > Ich kann verstehen, dass jemand ein Gaming-Laptop vorzieht, wenn in der
    > Wohnung Platzmangel herrscht oder wenn die Person nicht regelmäßig zu Hause
    > ist. Aber sonst ist man praktisch immer mit einem stationärem Gerät + einem
    > kleinen, leichten Notebook besser bedient.

    Mit nem kleinem leichten Notebook könnte ich jetzt wenig anfangen. Vielleicht abends im Bett Serien gucken.

  8. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: gan 13.06.21 - 14:37

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist daran unglaubwürdig?

    Es gibt nur sehr wenige Notebooks, deren Bildhelligkeit bei schönen Wetter ausreicht, um den Bildschirm noch klar ablesen zu können. Selbst wenn man im Schatten sitzt, ist das zum Spielen nicht unbedingt ideal.

    > Ich bezweifle stark, dass das übers Wlan so wirklich vernünftig läuft. Vom
    > Einrichtungsaufwand mal abgesehen.

    Über ein einigermaßen vernünftiges WLAN stellt das absolut kein Problem dar und der Einrichtungsaufwand ist minimal. In der Regel muss man exakt 1 App installieren. Bei Steam zum Beispiel den Steam Client. Danach geht das mit dem Streamen automatisch, wenn man auf beiden Systemen eingeloggt ist und das Spiel auf dem Rechner startet, auf dem es nicht installiert ist.

    > Mit nem kleinem leichten Notebook könnte ich jetzt wenig anfangen.
    > Vielleicht abends im Bett Serien gucken.

    Wie wäre es mit im Garten websurfen, ohne dass man gleich die Kabeltrommel auspacken muss.

  9. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: crazypsycho 13.06.21 - 19:30

    gan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist daran unglaubwürdig?
    >
    > Es gibt nur sehr wenige Notebooks, deren Bildhelligkeit bei schönen Wetter
    > ausreicht, um den Bildschirm noch klar ablesen zu können. Selbst wenn man
    > im Schatten sitzt, ist das zum Spielen nicht unbedingt ideal.

    Da hatte ich mit meinem Notebook jetzt nur ein Problem bei direkter Sonneneinstrahlung. Klar, dass Bild war nicht perfekt, aber zum zocken hat es gereicht.

    > > Ich bezweifle stark, dass das übers Wlan so wirklich vernünftig läuft.
    > Vom
    > > Einrichtungsaufwand mal abgesehen.
    >
    > Über ein einigermaßen vernünftiges WLAN stellt das absolut kein Problem dar
    > und der Einrichtungsaufwand ist minimal. In der Regel muss man exakt 1 App
    > installieren. Bei Steam zum Beispiel den Steam Client. Danach geht das mit
    > dem Streamen automatisch, wenn man auf beiden Systemen eingeloggt ist und
    > das Spiel auf dem Rechner startet, auf dem es nicht installiert ist.

    Naja, das funktioniert dann nur mit Steam-Spielen.

    > > Mit nem kleinem leichten Notebook könnte ich jetzt wenig anfangen.
    > > Vielleicht abends im Bett Serien gucken.
    >
    > Wie wäre es mit im Garten websurfen, ohne dass man gleich die Kabeltrommel
    > auspacken muss.

    Aber wenn ich lieber zocken will, oder ein Video schneiden möchte?

  10. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: Niaxa 13.06.21 - 20:15

    Ich habe beides. Zocke ab und an im Garten und surfe oder arbeite da. Dazu reichen die Lichtverhältnisse aus. Man muss kein Progamer sein, um AAA Titel im Garten auf dem Laptop zu zocken. CP, DSP, CoD, wenn ich Bock habe im Garten zu zocken, kommt der Laptop raus, wenn nicht, kommt er auch öfter zum Einsatz als der dicke Brocken. Einfach mal im Wozi, am Küchentisch, etc. Der dicke wird angeworfen, wenn ich eben Lust habe, in Ruhe im Büro zu zocken.

  11. Re: Weitere Vorteile eines Gaminglaptops

    Autor: gan 13.06.21 - 21:36

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, das funktioniert dann nur mit Steam-Spielen.

    Ich frage mich gerade, warum ich "zum Beispiel" schrieb. Andere haben ähnliches, das ähnlich einfach zu nutzen ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Technical Consultant ServiceNow (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Kassel
  3. Experte Enterprise Service Management (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Business Intelligence Manager/BI-Spezialist (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Ni no Kuni II: Revenant Kingdom für 7,99€, Rainbow Six Siege - Deluxe Edition für 9...
  2. (u. a. Ancestors: The Humankind Odyssey für 14,99€, Disintegration für 13,99€, Kerbal Space...
  3. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de