1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA-Hack: Tipps für Ihr eigenes Fifa!

EA (Sports) Bashing hat so nen Bart

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

EA (Sports) Bashing hat so nen Bart

Autor: Steven Lake 11.06.21 - 15:51

Klar Fifa ändert sich von Jahr zu Jahr nur relativ wenig, aber man sollte auch mal das Warum erforschen. Es dürfte ja durchaus bekannt sein, dass es ein lizenziertes Spiel ist. Ich kenne die Vereinbarung nicht, die EA und die FIFA geschlossen haben. Ich kann mir aber durchaus vorstellen. dass die zum Großteil für den "Mist" verantwortlich sind.

Entweder bestehen die darauf, dass jedes Jahr ein neues Spiel kommt oder die Lizenzgebühren sind so hoch. In 1 Jahr kann man auch nicht so viel neues raus bringen. Fußball selber ist jetzt auch nicht gerade etwas, wo man viel neues raus bringen kann. Allgemein bei Sportspielen ist das so. Die Frage ist auch, was ist an Kreativität erlaubt. Fußball auf dem Mond? Fußball mit Powerups? Kann durchaus sein dass die FIFA nicht erlaubt, dass die Lizenzen für so etwas "unseriöses" Missbraucht werden.
Das ist aber etwas, wo Journalisten mal ganz tief graben können.

Lootboxen kann man durchaus kritisieren und ist auch etwas, was die unabhängig von ihren Sportspielen einsetzen. Das ist aber nicht nur ein Problem von EA, sondern ein generelles.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

EA (Sports) Bashing hat so nen Bart

Steven Lake | 11.06.21 - 15:51
 

Re: EA (Sports) Bashing hat so nen Bart

Sharra | 11.06.21 - 16:14
 

Re: EA (Sports) Bashing hat so nen Bart

franzropen | 11.06.21 - 18:57

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d) für das Referat IT-Infrastruktur
    DAAD - Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. SAP PP Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Göttingen
  3. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319€ (Bestpreis!)
  2. 89,99€ für MediaMarkt-Club-Mitglieder (sonst 99,99€ - Release: 29.10.)
  3. (u. a. Ranch Simulator für 12,99€, WRC 10 - FIA World Rally Championship für 25,99€, Dark...
  4. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nuratrue im Test: Spitzenklang mit leichten Abstrichen
Nuratrue im Test
Spitzenklang mit leichten Abstrichen

Nura hat seine ersten True-Wireless-Hörstöpsel herausgebracht - der Sound ist sehr gut, perfekt sind die Stöpsel aber nicht, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Nuratrue Nura präsentiert erste True-Wireless-Kopfhörer
  2. Oneplus-Gründer Nothing präsentiert True-Wireless-Kopfhörer mit ANC
  3. Neue Produkte geplant Sennheiser sucht Investor für Privatkundengeschäft

Elektronische Patientenakte: Ganz oder gar nicht
Elektronische Patientenakte
Ganz oder gar nicht

Zwischen dem Bundesdatenschutzbeauftragten und den Krankenkassen bahnt sich ein Rechtsstreit über die elektronische Patientenakte an.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Spiegel, Zeit, Heise Datenschutzverein geht gegen Pur-Abos vor
  2. Daten gegen Service EuGH soll über Facebooks Geschäftsmodell entscheiden
  3. DSGVO Datenschützer will "Cookie-Banner-Wahnsinn" beenden

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter