1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Georg T.: Wieder Haft gegen…

Wirklich 1827 Euro

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wirklich 1827 Euro

    Autor: Plumpaquatsch 14.06.21 - 08:53

    Kann der Beitragsservice das Belegen? Wenn ich eine detailierte Aufstellung angefordert habe, bekam ich immer ca. 3 Varianten, jede mit einem anderen Betrag. Fakt ist einfach, dass der BS nicht weiß, wie viel offen ist, sondern schlicht vermutet.
    Er gehört abgeschafft und durch etwas ersetzt, was Gesetzlichen Maßstäben in Buchführung etc. entspricht.

  2. Re: Wirklich 1827 Euro

    Autor: Oktavian 14.06.21 - 08:56

    > Kann der Beitragsservice das Belegen? Wenn ich eine detailierte Aufstellung
    > angefordert habe, bekam ich immer ca. 3 Varianten, jede mit einem anderen
    > Betrag. Fakt ist einfach, dass der BS nicht weiß, wie viel offen ist,

    Das könnte spannend sein. Bei Herrn T scheint es sich ja um einen Totalverweigerer zu handeln, er verweigert jede Kommunikation.

    Nun prüft das Mahngericht im Mahnverfahren nicht die sachliche Richtigkeit der Forderungen. Der Schuldner muss der gerichtlichen Mahnung widersprechen, erst dann kann der Gläubiger die Schuld im Zivilverfahren einklagen und muss sie auch belegen.

    Wenn man es aber mit einem Totalverweigerer zu tun hat, kann man faktisch über jeden Betrag einen vollstreckbaren Titel bekommen.

  3. Re: Wirklich 1827 Euro

    Autor: smonkey 14.06.21 - 09:01

    17,50 ¤ * 12 Monate * 8 Jahre = 1680 + Gebühren für Mahnung / Mahnbescheid etc. scheint mir die Größenordnung nicht völlig verkehrt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Shopware Entwickler (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
  2. Webentwickler (m/w/d) eGovernment
    Landratsamt Dachau, Dachau
  3. Manufacturing Digitalization Expert (m/f/d)
    Heraeus Quarzglas GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  4. Senior Product Owner (m/f/d) - Core Platform Services
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 499€
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
Leserumfrage
Wie wünschst du dir Golem.de?

Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  1. TECH TALKS Kann Europa Chips?
  2. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  3. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish

Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
Windows 11
Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Betriebssystem Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
  2. PC-Integritätsprüfung Microsofts neue App prüft Kompatibilität mit Windows 11
  3. Microsoft Windows-11-VMs sollen Hardware-Anforderung von PCs erfüllen

Allianz-CTO: Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert
Allianz-CTO
"Die Trennung von Arbeit und Freizeit ist antiquiert"

CTOs im Interview Profi-Trompeter war sein Traum - stattdessen wurde Markus Löffler Sysadmin, Physiker, Direktor von McKinsey und der erste CTO der Allianz Versicherung. Wie schafft man als Quereinsteiger so eine Karriere in der IT?
Ein Interview von Maja Hoock

  1. Jaroslaw Kroczek von Boldare "Gute Bezahlung reicht heute nicht mehr aus"