1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Georg T.: Wieder Haft gegen…

Super plus gut

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Super plus gut

    Autor: hieronymus frosch 14.06.21 - 15:02

    GEZ-Gebühren nicht zahlen zu wollen, ist wie Steuern nicht zahlen zu wollen! Verstehe ich, beides ist nicht schön und kostet Geld mit dem, je nach Perspektive, mehr oder weniger sinnvolle Dinge angestellt werden.
    Beides nicht zu zahlen ist jedoch nicht passiver bürgerlicher Wiederstand!
    Was private Sender zu leisten vermögen konnte man im Pro und Kontra Richtung Trump in den USA schön sehen. Ich kann mir beim besten Willen niemanden bei Verstand vorstellen, der sich für Deutschland ähnliche Zustände wünscht (eigentlich ist es doch schon schlimm genug). Reichen Bildzeitung, die RTL Sender-Gruppe und die ganzen anderen zur Volksverdummung noch nicht aus?
    Ob es wirklich einer Haft bedarf, finde ich eher fragwürdig. Vielleicht wäre es besser, wenn die Betreffenden mal Sozialstunden leisten würden. Vielleicht auch in einer Gegend in der ein anderer "Freier Sender", wie z.B. al jazeera, für die Bildung der Bürger sorgt.

    Für alle denen es nicht passt hat H. Frosch eine gebührentechnisch revolutionäre Idee, die die Wahrnehmung der Medienwelt und Zahlungen auf den Kopf stellt:
    Werdet doch Reichsbürger oder besser gleich auswandern!

    H. Frosch
    Quacksalber

  2. Re: Super plus gut

    Autor: Prypjat 14.06.21 - 15:08

    Das ist eine wunderbar einseitige Sicht.

    Es hat niemand gesagt oder geschrieben, dass der ÖRR nutzlos ist. Aber man kann sich alles drehen wie man möchte und sich ja sooooo überlegen fühlen.
    Dann hier und dort noch ein paar Schlagwörter alá Reichsbürger, Volksverdummung, RTL und Bild und fertig ist der Kommentar des Tages.
    Ergo: Alle die gegen den derzeitig aufgeblasenen ÖRR sind, wollen die Demokratie stürzen und gehören in Krisengebiete geschickt.

    Bravo! Chapeau! Genial!

  3. Re: Super plus gut

    Autor: smonkey 14.06.21 - 15:11

    H. Frosch kennt also nur ÖRR in seiner jetzigen Form oder gar keinen ÖRR, schwarz-weiß, true-false? Wobei Letzteres natürlich direkt mit Reichsbürgern gleichzusetzen ist.

    Auf die Idee, dass jemand schlicht das schiere Überangebot an Inhalten und den damit einhergehende, für einige schwer zu stemmende Beitrag von 17,50 ¤ im Monat kritisiert und sich einen schlankeren, auf die Wahrung des Informationsauftrags reduzierten ÖRR kommt H. Frosch nicht? Es gibt nur uneingeschränktes "Gehorsam" oder die Ablehnung der "Bundesrepublik Deutschland"?

  4. Re: Super plus gut

    Autor: smonkey 14.06.21 - 15:12

    Danke! Hätte ich Deinen Kommentar eher gelesen, hätte ich mir meine Antwort sparen können.

  5. Re: Super plus gut

    Autor: Mailerdeamon 14.06.21 - 15:29

    Also Rundfunkgebühren und Steuern sind ja auch so das Gleiche, nicht wahr?

    Nein, die Rundfunkgebühren sind für eine Leistung über die man diskutieren muss ob sie und ob in dieser Größe sinnvoll und notwendig ist.

  6. Re: Super plus gut

    Autor: Oktavian 14.06.21 - 15:53

    > Nein, die Rundfunkgebühren sind für eine Leistung über die man diskutieren
    > muss ob sie und ob in dieser Größe sinnvoll und notwendig ist.

    Gilt das bei Steuern und deren Verwendungszwecken nicht? Ja ich weiß, Steuern sind nicht zweckgebunden, aber ich darf als Bürger doch schon mal nachhaken, wofür die Milliarden so verwendet werden, oder?

  7. Re: Super plus gut

    Autor: Oktavian 14.06.21 - 15:56

    > Reichen
    > Bildzeitung, die RTL Sender-Gruppe und die ganzen anderen zur
    > Volksverdummung noch nicht aus?

    Das schlimme ist ja eigentlich, wenn man Bild und Co. mit den Revolverblättern in den USA vergleicht, dann schneiden unsere mental Herausgeforderten mit dem Angebot noch ganz gut am. Im Vergleich ist die Bild tatsächlich niveauvoll. Und auch RTL, Sat1 und Pro7 sind im Vergleich durchaus sehenswert.

    Das ist ein Effekt, den man in vielen Ländern sieht. Ein starker ÖR sorgt dafür, dass auch die Konkurrenz ein gewisses Niveau beibehält.

  8. Re: Super plus gut

    Autor: smonkey 14.06.21 - 16:54

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gilt das bei Steuern und deren Verwendungszwecken nicht? Ja ich weiß,
    > Steuern sind nicht zweckgebunden, aber ich darf als Bürger doch schon mal
    > nachhaken, wofür die Milliarden so verwendet werden, oder?

    Bei Steuern gibt es sogar ein schönes Schwarzbuch. Etwas vergleichbares vermisse ich beim ÖRR.

  9. Re: Super plus gut

    Autor: budweiser 14.06.21 - 17:03

    Klar darfst du, und auch bei den Steuern gibt es unzählige Beispiele für schiere Verschwendung. Dennoch fühlt es sich bei Steuern irgendwie immer anders an.

    Sozialabgaben von meinem Gehalt führt der Arbeitgeber ab, ich sehe sie zwar auf meiner Abrechnung, aber sie fehlen nicht in meiner Kasse da das Geld ja eh nie da war. KFZ-Steuer, Hundesteuer, Grundsteuer fühlt sich auch alles nicht so schlimm an, schließlich bekomme ich ja auch direkt was dafür (Auto, Hund, Grund).

    Beim "Beitragsservice" sieht das anders aus. Da drückt man Monat für Monat Geld ab was man schon in den Fingern hatte. Würde man da z.B. 1 EUR / Monat (das wären knapp 50 Mio / Monat) zahlen womit dann die Tagesschau und ein paar Dokus produziert werden würde kein Mensch was sagen. Aber Spieleshows in denen man Millionen gewinnen kann, den Schlagerkram, lächerliche Serien mit schlechten Schauspielern, dazu auch noch Werbeblöcke, das alles wäre viel besser im privaten aufgehoben.

  10. Re: Super plus gut

    Autor: Wasweißichdennschon 14.06.21 - 17:12

    hieronymus frosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GEZ-Gebühren nicht zahlen zu wollen, ist wie Steuern nicht zahlen zu
    > wollen! Verstehe ich, beides ist nicht schön und kostet Geld mit dem, je
    > nach Perspektive, mehr oder weniger sinnvolle Dinge angestellt werden.
    > Beides nicht zu zahlen ist jedoch nicht passiver bürgerlicher Wiederstand!
    > Was private Sender zu leisten vermögen konnte man im Pro und Kontra
    > Richtung Trump in den USA schön sehen. Ich kann mir beim besten Willen
    > niemanden bei Verstand vorstellen, der sich für Deutschland ähnliche
    > Zustände wünscht (eigentlich ist es doch schon schlimm genug). Reichen
    > Bildzeitung, die RTL Sender-Gruppe und die ganzen anderen zur
    > Volksverdummung noch nicht aus?

    Die Zahlung des Beitrags verhindert aber trotzdem nicht, dass die, die Inhalte des ÖRR nicht interessieren, diesen nicht sehen werden. Ebensowenig wie er dazu beiträgt, dass eine Volksaufschlauung eintritt. Zur Zeit trägt er dazu bei, dass sich Leute Geld in die Tasche stecken, was an anderer Stelle wesentlich besser eingesetzt wäre.
    Es handelt sich immerhin um 8 Milliarden Euro!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 17:15 durch Wasweißichdennschon.

  11. Re: Super plus gut

    Autor: Wasweißichdennschon 14.06.21 - 17:13

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Reichen
    > > Bildzeitung, die RTL Sender-Gruppe und die ganzen anderen zur
    > > Volksverdummung noch nicht aus?
    >
    > Das schlimme ist ja eigentlich, wenn man Bild und Co. mit den
    > Revolverblättern in den USA vergleicht, dann schneiden unsere mental
    > Herausgeforderten mit dem Angebot noch ganz gut am. Im Vergleich ist die
    > Bild tatsächlich niveauvoll. Und auch RTL, Sat1 und Pro7 sind im Vergleich
    > durchaus sehenswert.
    >
    > Das ist ein Effekt, den man in vielen Ländern sieht. Ein starker ÖR sorgt
    > dafür, dass auch die Konkurrenz ein gewisses Niveau beibehält.

    Der ÖRR ist also der Heilsbringer bei der Bildung der Bevölkerung? Ernsthaft? Mit dem Programm?
    Wenn der ÖRR sich selbst und sein Aussagen ernst nimmt und nunmehr sparen will/muss, dann kann er das an den Inhalten, die eh von den privaten Sendern gezeigt werden am besten tun. Dann bleibt am Ende vielleicht so etwas über, wie Qualitätrundfunk.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 17:16 durch Wasweißichdennschon.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer:in Web-Applikation (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Hannover
  2. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  3. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Berlin
  4. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de