Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dell bringt Multifunktionsgerät mit…

Mir ist nicht nach Billiggeräten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mir ist nicht nach Billiggeräten.

    Autor: Janko Weber 19.11.06 - 03:43

    Ja, ich wollte da dieses Multifunktionsgerät aus dem Angebot kaufen, ging aber nicht, die hatten nur Gemüse da. Bin ich wieder raus, stand da ein schwarzes Auto, so einfach lass ich mich ja nicht Bespitzeln, hier! Bin ich wieder rein, hab die Verkäuferin gefragt: "Du, Sie, hier, Fräulein, nein, nicht den Alarmknopf drücken, das ist nur eine Gurke in meiner Jackentasche. Nein, nicht geklaut, egal. Da, dieser schwarze Wagen, da sitzen doch wieder meine Verfolger drin. Sagen Sie ihnen bitte, dass sie mich in Ruhe lassen sollen."

    Statt auf meine höfliche Bitte zu reagieren, hat sie mich einfach ignoriert! Ich, mit meinen Bürgerrechten, aber ich zähle ja nicht mehr viel, für diesen Polizeistaat. Gerade gestern brummte es wieder Hinten, da, hinter mir, Ihr wisst schon. Ja, genau, da hat es gebrummt, da wo die Sonne nicht hinscheint. Das waren wieder Mikrowellenstrahlen. Im Moment baue ich mir einen Mikrowellenstrahlendetektor, aus einer Käsereibe. Dass ihr das mal wisst, ihr Terroristenpack! Bald orte ich Euch!

    Okay, also ich raus zu den Leuten im Auto, waren natürlich getarnt. Haben sich als Mann und Frau mit Kindern verkleidet, die gerade ihr McDonalds Menue verspeisen. Heile Familie! Ha, darauf falle ich doch nicht rein!
    Das Mc Donalds in 500 Meter Entfernung hat doch auch einen Parkplatz, warum stellen die sich dann bloss auf den Parkplatz des Einkaufsmarkts zum Essen? Auserdem haben sie mich die ganze Zeit beobachtet, als ich von Schatten zu Schatten sprang.

    Habe dann die Tür aufgerissen und ganz laut geschrien: "Du verdammter Terrorist, lass mich in Ruhe!"

    Joo, da hat sich die Frau erstmal verschluckt und ist blau angelaufen. Alles gespielt! Okay, dann habe ich mich aber aus dem Staub gemacht.
    Habe einfach meinen Tarnmantel angezogen. Das ist so ein durchsichtiger Regenmantel, den hab ich mit Unsichtbarmachstrahlung beschossen. Das funktioniert! Wenn ich damit nackt durch die Stadt laufe, schaut mich kein Passant an. Genial!

    So konnte ich ihnen wieder entkommen! Der Kampf geht weiter, er muss weitergehen. Für meine Entdeckungen im Bereich freie Software muss ich jeden Tag meinen Mann stehen.

    mfg Janko (Terror-Geschädigter)

    Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig

  2. Re: Mir ist nicht nach Billiggeräten.

    Autor: Ehrerbietender 21.11.06 - 18:42

    OK Janko,

    Du bist der beste Fake der mir bisher untergekommen ist. Die billige Homepage, die maßlose Selbstüberschätzung, das Terror Gefasel, die Morotte mit der Anschrift... herrlich. Schön wie Du das alles aus den Foren-Sümpfen rausdestilliert hast - geile Legende.

    Ich verspreche Dir hiermit feierlich, sollte ich mal nach Leipzig kommen, mir eine Linux-CD bei Dir abzuholen.


    Janko Weber schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, ich wollte da dieses Multifunktionsgerät aus
    > dem Angebot kaufen, ging aber nicht, die hatten
    > nur Gemüse da. Bin ich wieder raus, stand da ein
    > schwarzes Auto, so einfach lass ich mich ja nicht
    > Bespitzeln, hier! Bin ich wieder rein, hab die
    > Verkäuferin gefragt: "Du, Sie, hier, Fräulein,
    > nein, nicht den Alarmknopf drücken, das ist nur
    > eine Gurke in meiner Jackentasche. Nein, nicht
    > geklaut, egal. Da, dieser schwarze Wagen, da
    > sitzen doch wieder meine Verfolger drin. Sagen Sie
    > ihnen bitte, dass sie mich in Ruhe lassen
    > sollen."
    >
    > Statt auf meine höfliche Bitte zu reagieren, hat
    > sie mich einfach ignoriert! Ich, mit meinen
    > Bürgerrechten, aber ich zähle ja nicht mehr viel,
    > für diesen Polizeistaat. Gerade gestern brummte es
    > wieder Hinten, da, hinter mir, Ihr wisst schon.
    > Ja, genau, da hat es gebrummt, da wo die Sonne
    > nicht hinscheint. Das waren wieder
    > Mikrowellenstrahlen. Im Moment baue ich mir einen
    > Mikrowellenstrahlendetektor, aus einer Käsereibe.
    > Dass ihr das mal wisst, ihr Terroristenpack! Bald
    > orte ich Euch!
    >
    > Okay, also ich raus zu den Leuten im Auto, waren
    > natürlich getarnt. Haben sich als Mann und Frau
    > mit Kindern verkleidet, die gerade ihr McDonalds
    > Menue verspeisen. Heile Familie! Ha, darauf falle
    > ich doch nicht rein!
    > Das Mc Donalds in 500 Meter Entfernung hat doch
    > auch einen Parkplatz, warum stellen die sich dann
    > bloss auf den Parkplatz des Einkaufsmarkts zum
    > Essen? Auserdem haben sie mich die ganze Zeit
    > beobachtet, als ich von Schatten zu Schatten
    > sprang.
    >
    > Habe dann die Tür aufgerissen und ganz laut
    > geschrien: "Du verdammter Terrorist, lass mich in
    > Ruhe!"
    >
    > Joo, da hat sich die Frau erstmal verschluckt und
    > ist blau angelaufen. Alles gespielt! Okay, dann
    > habe ich mich aber aus dem Staub gemacht.
    > Habe einfach meinen Tarnmantel angezogen. Das ist
    > so ein durchsichtiger Regenmantel, den hab ich mit
    > Unsichtbarmachstrahlung beschossen. Das
    > funktioniert! Wenn ich damit nackt durch die Stadt
    > laufe, schaut mich kein Passant an. Genial!
    >
    > So konnte ich ihnen wieder entkommen! Der Kampf
    > geht weiter, er muss weitergehen. Für meine
    > Entdeckungen im Bereich freie Software muss ich
    > jeden Tag meinen Mann stehen.
    >
    > mfg Janko (Terror-Geschädigter)
    >
    > Janko Weber, Flemmingstr. 11, 04177 Leipzig


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt
  2. Hays AG, Fürth
  3. AKDB, München
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. ab 369€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. IT-Fachkräftemangel: Arbeit ohne Ende
    IT-Fachkräftemangel
    Arbeit ohne Ende

    Noch nie gab es in Deutschland so viele offene IT-Stellen wie derzeit. Für fest angestellte Mitarbeiter bedeutet dies vor allem eines: Mehrarbeit.

  2. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für rund 62.000 weitere Haushalte

    Das Vectoring-Netz der Telekom wächst in vielen Gemeinden wieder. Hätte man nur auf FTTH gesetzt, wären nur 10 bis 20 Prozent der Haushalte versorgt worden, was für 80 Prozent der Haushalte einen Ausbaustopp bedeutet hätte, argumentiert die Telekom. Doch das stimmt nicht.

  3. Bird of Prey: Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor
    Bird of Prey
    Airbus stellt Flugzeug im Raubvogeldesign vor

    Mit einem ungewöhnlichen Design will Airbus junge Luftfahrtingenieure inspirieren. Es ist ein Regionalflugzeug, das einen gefiederten Schwanz und gefiederte Tragflächenspitzen hat wie ein Raubvogel. Mit solchen bionischen Komponenten will der europäische Luftfahrtkonzern Flugzeuge effizienter machen.


  1. 12:00

  2. 11:39

  3. 11:12

  4. 10:59

  5. 10:26

  6. 10:14

  7. 10:03

  8. 09:27