1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › KenFM: Ken Jebsen von Anonymous…

IT-Relevanz?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IT-Relevanz?

    Autor: 1e3ste4 14.06.21 - 11:44

    Die Golem-Redaktion bleibt mir ein Rätsel.

    Was hat Ken Jebsen für eine IT-Relevanz?

    Das Hacken allein kann es nicht sein, denn es wird jeden Tag irgendwer gehackt.

    Dass McDonalds gehackt wurde und Nutzerdaten entwendet wurden, wäre wesentlich relevanter - aber darüber berichtet Golem nicht, verstehe wer will.

  2. Der Hack an sich hat IT-Relevanz

    Autor: M.P. 14.06.21 - 11:49

    Oder sollen nur noch Berichte über Hacks von IT-Personen/-Unternehmen ihren Weg hier hinein finden?

    Ich vermute, unter dem Artikel über den Hack des Betreibers der US-Kraftstoffpipeline hast Du nicht herumgenölt ...

    https://www.golem.de/news/ransomware-colonial-pipeline-ueber-kompromittiertes-passwort-gehackt-2106-157085.html



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 11:53 durch M.P..

  3. Re: IT-Relevanz?

    Autor: demon driver 14.06.21 - 11:54

    1e3ste4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Golem-Redaktion bleibt mir ein Rätsel

    Selbst abgesehen von der Hacking-Komponente: weil du nicht verstehst, dass "IT-News für Profis" nicht "ausschließlich IT-News" heißt, und hier auch noch nie hieß?

  4. Re: IT-Relevanz?

    Autor: KillerKowalski 14.06.21 - 12:06

    Die Internetpräsenz eines primär im Internet agierenden Verschwörungsideologen wurde von Internetaktivisten gehackt.
    Keine Ahnung was das mit IT zu tun hat, da steckt bestimmt eine Verschwörung dahinter, Big Mäcces oder so.

  5. Re: Der Hack an sich hat IT-Relevanz

    Autor: 1e3ste4 14.06.21 - 12:31

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder sollen nur noch Berichte über Hacks von IT-Personen/-Unternehmen ihren
    > Weg hier hinein finden?
    >
    > Ich vermute, unter dem Artikel über den Hack des Betreibers der
    > US-Kraftstoffpipeline hast Du nicht herumgenölt ...

    Beim Pipelinebetreiber habe ich nicht rumgenölt, weil es keine Einzelperson ist und der Betreiber ist für die USA systemrelevant.

    Ken Jebsen ist dagegen eine von Verfolgungswahn gezeichnete Einzelperson und weder IT- noch system- oder anderweitig relevant.

    Mich hat wohl getriggert, dass die News als Hauptmeldung auf der Seite gepinnt (?) war, das ist jetzt nicht mehr der Fall.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 12:32 durch 1e3ste4.

  6. Re: Der Hack an sich hat IT-Relevanz

    Autor: M.P. 14.06.21 - 12:33

    Laut einem anderen Foristen hier "Immerhin ist Jepsen einer der einflussreichten 10 Journalisten in Deutschland." - ist also definitiv nach allen Regeln eine öffentliche Person ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.06.21 12:36 durch M.P..

  7. Re: IT-Relevanz?

    Autor: Fanta7 14.06.21 - 12:34

    Danke für den Hinweis. Ich habe sofort aufgehört den Artikel zu lesen!

  8. Re: Der Hack an sich hat IT-Relevanz

    Autor: 1e3ste4 14.06.21 - 13:28

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut einem anderen Foristen hier "Immerhin ist Jepsen einer der
    > einflussreichten 10 Journalisten in Deutschland."

    Na, wenn das ein Forist sagt, muss es ja stimmen ;)

  9. Re: Der Hack an sich hat IT-Relevanz

    Autor: M.P. 14.06.21 - 13:54

    Wenn man KenFM selber fragt, wird er das bestätigen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwarearchitektin / Softwarearchitekt (w/m/d)
    Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Campus Nord, Eggenstein-Leopoldshafen
  2. Senior Product Model Designer (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Eschborn
  3. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
  4. Spezialist für IT-Sicherheit (m/w/d)
    ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Darmstadt, Kassel

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. (u.a. Ring Fit Adventure 59,99€, Animal Crossing: New Horizons 47,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

Cyberwar: Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?
Cyberwar
Was steckt hinter dem Cyberangriff auf die Ukraine?

Die Computersysteme ukrainischer Regierungsstellen sind angegriffen worden. Ist das nur ein alltäglicher Cyberangriff? Oder steckt mehr dahinter?
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. USA Biden sieht Gefahr eines Kriegs als Folge von Cyberangriffen

Aufbauspiel Angespielt: Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren
Aufbauspiel Angespielt
Die Siedler gewinnen Land mit Ingenieuren

Nun geht es ganz schnell bei Die Siedler: Beta im Januar, Veröffentlichung im März 2022. Golem.de konnte das Aufbauspiel schon ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Im Januar 2022 wuselt das neue Die Siedler weiter

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39